Facebook Pixel

Nichtraucher werden?

  1. Hallo, ich will unbedingt mit dem Rauchen aufhören, ich schaffe das aber leider nicht. Mein Wille ist schon enorm, aber noch bin ich zu schwach. Nun meine Frage an alle ehemaligen Raucher, wie habt ihr das geschafft Nichtraucher zu werden?

    Zitieren

  2. Hallo, ist doch schon mal super, dass du es dir vorgenommen hast. ich bin seit 9 Monaten Nichtraucher und ich kann es jedem nur empfehlen. Mir geht es nun endlich viel besser. Ich betreibe viel Sport und bin stolz auf meine Leistung. So bin ich es losgeworden schau dort

    Zitieren

  3. Ich habe mehrere Anläufe gebraucht, um mit dem Rauchen aufzuhören? am Anfang wollte ich so sehr damit aufhören. Ist aber wirklich schwer, wenn die Freunde sich vor deiner Nase eine Kippe anzünden. Da wars dann vorbei.
    Alle sagen, dass der Wille entscheidend ist, dass man es schafft, aber anscheinend bin ich eine Ausnahme. Bei mir war es wirklich von heut auf morgen. Auf jeden Fall waren z.B. Kippenverteuerung, Globalisierung (jaa?klingt wirklich komisch!) der Grund dafür? versuch am Anfang erstmal immer n paar weniger zu rauchen als bisher? viel Glück!

    Zitieren

    Ich könnte, wenn ich wollte!

  4. Die Raucher, die es nicht schaffen, aufzuhören, sind Rauchen-MÜSSER.
    Sie denken unbewusst ständig: "Ich brauche unbedingt was zu rauchen, ich halte es nicht aus, ....."
    Aufhören kann, wer seine innere EINSTELLUNG ändern und erst einmal bewusst ein Rauchen-KÖNNER wird und als KÖNNER denken lernt.
    Vom Rauchen-MÜSSER zum Rauchen-Aufhörer ist ein weiter, beschwerlicher Weg.
    Vom Rauchen-KÖNNER zum Rauchen-Aufhörer, ist nur ein Schritt.
    Wenn man KÖNNEN DENKEN lernt, kann man immer mehr und muss immer weniger.
    COUÉS AUTOSUGGESTION ist immer noch das einfachste und effizienteste Mittel, der Herr seiner eigenen Kräfte zu werden und sie zu lenken.
    Auf Youtube und Facebook und www.coue.org, www.coue.it, www.coue.ch u.ä. finden sich praktische Informationen dazu.
    Guten Erfolg!
    Franz Josef Neffe

    Zitieren

  5. Kann dir empfehlen einfach mal die Vorteile durch den Kopf gehen zu lassen. Auch die Nachteile natürlich. Wenn du dann noch einen starken Charakter hast, wird es kein Problem für dich werden.

    Zitieren

  6. Das was jeder sich ersparen kann sind diese ganzen Apps die es dazu gibt. Die sind wohl nur auf das Geld aus - siehe App Test auf www.handyflash.de

    Zitieren

  7. du solltest mit einem hobby anfangen oder es für eine person tun die dir sehr viel bedeutet. ich persönlich habe für meinen freund aufgehört weil er meinte das er nie was mit rauchern anfangen würde

    Zitieren

  8. Aufhören ist nicht leicht und vor allem ist es nicht für jeden gleich leicht. Ich habe schon vor Jahren damit aufgehört regelmäßig zu rauchen und am Anfang war es nicht leicht die ungute Gewohnheit bleiben zu lassen. Das Nikotin an sich hat mir weniger gefehlt.

    Es gibt aber auch Raucher, denen beim Aufhören zusätzlich noch das Nikotin "fehlt". Macht das Aufhören schwieriger, aber dranbleiben lohnt sich. 

    Zitieren