Facebook Pixel

Mann schaut oft erorikfilme

  1. Liebe Colette

    Wollte dir einfach nur viel Mut für das Gespräch mit deinem Mann wünschen.

    LG Käfer

    Zitieren

  2. Hallo Collette27, bist du nicht die gleiche Collette27 die auch die Frage "Vaterschaftstest ab wann?" gefragt hatte? Bist du die gleichen Person, die während ihre Sommerpause mal einen Italiener ausprobiert hat? Ich habe so die Idee, das du und dein Mann, das Leben mit Moralen, überhaupt nicht so ernst nimmt. Oder macht es dir vor allem Spass komische Fragen zu stellen, und dann zuzuschauen wie man reagiert?

    Zitieren

  3. Hallo Colette
    kann dich gut verstehen, aber mach dich keine grosse Gedanken, schlag ihm doch vor zusammen einen solchen Film zu schauen : ) oder frag Ihn einfach mal was Ihm so gefällt an diesen Filmen? Ich denke dass ist völlig normal, manche die vorher dass nie geschaut haben fangen dann nach der Ehe an, nicht zum sich aufgeilen, aber auch vielleicht zum neue Positionen lernen, oder sich noch jung zu fühlen?!
    Bester rat, rede mit Ihm und sage Ihm auch offen was du von das hälst und was dich Angst macht.

    Zitieren

  4. Hallo Anno,

    Ja du hst recht. Diese Beziehung ist echt schwierig. Wir waren zwischenzeitlich auch mal getrennt, mehr als nur einmal. Es ist aber eben einfach so, dass ich mir eine Beziehung nur mit ihm vorstellen kann... Ich glaueb am Ende hat vieles auch mit mir zu tun. Warum stören mich Pornos? Warum flirte ich mit anderen oder gehe mit dem Italiener fremd? (Zu meiner Verteidigung soweit bin ich bis jetzt nur einmal gegeangen - und wer weiss was er in der Beziehungspasue so getrieben hat) Es liegt an meinem schlechten Selbstbewusstsein. Ich hatte neulich ein sehr aufschlussreiches Gespräch mit einer guten Freundin, ich nerve schon meinen ganzen Freundeskreis mit unseren Beziehungsproblemen, deswegen finde ich das Forum eine gute Idee. Auch mal Meinungen von Leuten von «aussen» zu hören. In diesem Gespräch mit der Freundin hat sie einfach gemerkt, dass mein Selbstwert so schlecht ist und dass unsere Beziehung wahrscheinlich gar nicht so schlimm ist, dass eher ich das Problem bin. Ich war nie irgendetwas Besonderes, bin alles in allem recht durchschnittlich, beim Job, als Freundin, allgemein halt. Sie hat mir den Rat gegeben, einen Abend die Woche etwas zu tun, das mich aufbaut. z.B.schwimmen gehen, das entspannt mich und tut meiner Figur gut. Ich werde ab nächster Woche damit anfangen und hoffe dass sich das dann langsam etwas legt...
    @ratgeber, danke für dein Verständnis!!

    Zitieren

  5. Ich muss auch zugeben, es ist wirklich normal, dass Männer sich sowas reinziehen. Die Menge kann schon ein Grund zur Sorge sein, denn es gibt mittlerweile schon eine dokumentierte Sucht nach Porno. Kannst dich ja mal hier umsehen: http://pornaddiction.com/. So lange es sich aber nicht auf eure Beziehung negativ auswirkt, würde ich mir da aber keine Sorgen machen. Vielleicht kannst du es ja pro-aktiv angehen und ihm vorschlagen einen zusammen zu gucken? Denn das Umherschleichen und Nachspionieren wird sich viel negativer auf eure Beziehung auswirken als die Selbstbefriedigung. Dadurch musst du ihn nicht konfrontieren und kannst dir vermutlich ein paar Pluspunkte verdienen ;)

    Zitieren

  6. Vielen Dank für diese beruhigenden Worte...


    Ich denke, was mich wirklich stört ist, dass ich das Gefühö habe, «nicht genug» gut pder sexy oder was auch immer zu sein. Aber mit kleinem Kind und Job ist es echt nicht einfach, für den Mann auch noch die «Verführerin» zu spielen.... Wenn ich mal ein paar Minuten frei hab, nehmeich dann lieber schnell mal eine heisse Badewanne oder lese die Zeitung... Er tut das sicher auch, weil das bei uns im Moment wirklich zu kurz kommt.

    Zitieren

  7. Du bist also immer noch am fantasieren, warum , wieso, etc........ ??
    ich hoffe, du findest bald mal Zeit / Power für ein Gespräch mit ihm...........statt hier mit www.phantomen :-)))))))

    Es geht ja auch darum, dass DU dich wieder wohler fühlen kannst, BEVOR das Problem sich weiter auf dich, die Beziehung und schlussendlich auch auf das Kind auswirkt..........wär doch schade, wegen " sowas"

    Also, Colette.........mach dich auf auf den Weg der Zufriedenheit :-)

    Zitieren