Facebook Pixel

Mehrgenerationenhaus??

  1. Hoi Zämme

    i hän ä fräg z'hei un huus. mir läbäd in ä huus mit miniere gschwisterä un mis mami und papi. d groselterä sy ouch da. mir sind es typischs mehrfamiliehuus. mini kollegä findet däs komisch un nöd normal. derby hät es viel vorteil. findet ihr däs ouch? mini ma un isch findets uurpraktisch wil ständig öpper da isch. kennt ihr däs odr würd ihr züglä?

    Zitieren

  2. Liebe Alesse

    ich selbst bin auch in einem Mehrgenerationenhaus aufgewachsen und fand es immer sehr schön viel Verwandte um mich zu haben. Früher war das aber natürlich, besonders auf dem Land verbreiteter als heute. ich habe mich deshalb nie als abnormal empfunden aber deine lage heute kann ich verstehen. ich denke man muss dazu stehen, wenn es einem eben gefällt. es ist auch schön wenn deine schwester zu dir hält. wenn du mal mehr privatsphäre ausprobieren möchtest würde ich mal eine wohnung auf zeit mieten und dort einziehen. vielleicht gefällt es dir ja?

    Zitieren

  3. Hi Alesse

    ich würde dir auch raten mal auszuziehen. als wir jung eltern geworden sind, haben wir auch noch eine zeit lang in einer wohnung im haus meiner eltern gewohnt. aber das war nicht so toll. es gibt immer streitpunkte. allein schon weil mutter und schwiegermutter dinge verschieden händeln wollen. man muss sich eben auch mal emanzipieren. rede offen mit deinen Eltern und sag , dass du dich weiter entwicklen willst. das werden sie sicher verstehen.

    Zitieren

  4. Also ich fände es alptraum mit meinen eltern jetzt noch in einem haus zu wohnen. in meinen augen ist das nur bequemlichkeit. man muss rausgehen und sein eigenes leben leben.

    Zitieren

  5. Wenn man sich innerhalb einer Familie sehr gut versteht, dann finde ich gibt es nichts Wunderbareres als gemeinsam unter einem Dach zu leben. Allerdings musst du dir dann auch darüber im Klaren sein, dass du dich vermutlich um deine Eltern bzw. Großeltern kümmern musst, wenn diese nicht mehr so gut können körperlich. Was da auf dich bzw. deinen Mann und deine Kinder zukommen würde, kannst du mal www.wohnen-im-alter.de in Erfahrung bringen.

    Zitieren

  6. Ich denke, da ist Ärger früher oder später vorprogrammiert.
    Mit den eltern in einem Haus.... ne das geht überhaupt gar nicht.

    Zitieren

  7. ja leider klappt das wohl in den allerseltensten Fällen zumindest hier bei uns wo wir solche Art des Familienlebens eigentlich nicht gewohnt sind.

    Zitieren