Facebook Pixel

Sex mit neuer Partnerin klappt net

  1. Hallo zusammen,
    ich habe seit ca. 3 Wochen eine neue Freundin. 
    Wir sind beide super glücklich miteinander und finden uns auch gegenseitig attraktiv und sexy.
    Nur habe ich nun ein "kleines" Problem:
    Sobald wir Sex haben wollen lässt meine Erektion nach bzw. ich bekomme keine, um Sex zu haben. Sprich ich bin dann außer Gefecht gesetzt 🙁
    Ich muss auch dazu sagen, dass ich seit langer Zeit wieder eine feste Beziehung habe.
    Biologisch habe ich kein Problem mit der Erektion. Bei der Selbstbefriedigung klappt es einwandfrei. Zumindest meistens. Komischerweise auch seit meiner neuen Freundin ist die Erektion nicht mehr so stark wie vor der aktuellen Beziehung.... aber zur Befriedigung langt es. Nur leider nicht bei meinem neuen Mädel.
    Das belastet mich schon unheimlich, da ich sie ja sehr gerne befriedigen möchte (nicht nur oral). Auch für mich ist es wichtig, dass ich meinen Mann stehe.
    Ich vermute schwer, dass hier noch mein Kopf nicht so mitspielt. Irgendwoher muss diese Blockade auch kommen.

    Habt Ihr vielleicht einen Tipp für mich?
    Wäre super dankbar dafür.

    Grüße Sven

    editiert am 08.05.19 um 22:10

    Zitieren

  2. Was soll dir nur hier in einem anonymen Forum jemand raten???

    Zitieren

  3. Vielleicht solltest Du spezielle Pillen verwenden. Ich habe sehr gute Erfahrung mit solchen Medikamenten gemacht.

    Zitieren

  4. Hallo,
    an Deiner Stelle würde ich einen Arzt kontaktieren. Der kann die Ursachen für Dein Problem ermitteln und seine Lösung vorschlagen.
    Nun möchte ich Dir das Portal für Männergesundheit empfehlen, auf der Du viel Interessantes rund um Männergesundheit erfahren kann. Der Link dafür: https://maennergesundheit.org/

    editiert am 27.09.19 um 15:03

    Zitieren

  5. Hi, solche Probleme können dann und wann mal auftauchen und genau damit bist Du nicht allein. Ich hatte mal einen Partner dem es ähnlich ging. Nachdem ich erstmal gecheckt hatte ob es als Frau nicht evtl an mir liegt,das aber nicht der Fall war,war klar das er nicht abschalten kann. Unbewusst passieren Vorgänge im Körper die man nicht so wahrnimmt bzw merkt.3 Wochen ist noch in der Anfangsphase. Sex basiert auch immer auf Vertrauen. Vertraust Du ihr voll und ganz? Vieleicht hast Du Unbewusst Versagensängste und genau das löst es dann aus. Frauen haben für so einen Fall eigentlich Verständnis.Wenn Du vorher lang allein warst und es erst drei Wochen sind.....gib Dir ein bißchen Zeit. Und wenn Du Ihr Vertraust spreche mit ihr bevor du ne Therapeutin aufsuchst. Sag ihr das es Dir wichtig ist das sie auch Spaß hat am Sex....Das Du dir nicht erklären kannst woran es liegt und vor allem das es nicht an ihr liegt. Das denken Frauen meist. Ich bin nicht attraktiv genug...Deshalb kann er nicht.... Eure Beziehung ist noch Jung.Alles kann,nichts muss. Dich selbst unter Druck setzen nachts schlimmer. Das A und O ist Grund Vertrauen und Reden. Ja so altmodisch es klingt. Rede über alles was das betrifft. Du bist ja ein Mensch und kein Roboter der funktionieren muss.Das Wort muss streiche mal. Du kannst!! Redet miteinander in einem vertrautem Ambiente. Und wer weiß vieleicht habt ihr danach plötzlich Lust aufeinander und? Lass Dich von Dir selbst überraschen. Und noch was...Wenn du vorher an Sie denkst....sie im Bett zufrieden ist.... Merkt sie auch das sie dir wichtig ist......vertraut dir mit dem was Du sagst....das du vieleicht unbewusst Angst hast was verkehrt zu machen ect...Meist ist es das....einzige Problem.In dem Fall ist Reden Gold 😉

    Zitieren

  6. Jetzt habe ich einige gesundheitliche Probleme. Sexleben verschlechtert sich allmählich. Und ich will auch keinen Sex haben, aber ich will meine Frau nicht traurig machen. Also beschloss ich, etwas wie V iagra oder so zu kaufen.

    editiert am 26.11.19 um 19:07

    Zitieren