Facebook Pixel

alimenten bei wieder heirat der mutter

  1. guten tag

    die situation ist folgende ich bin geschieden und habe 2 kinder aus dieser ehe. bis jetzt hat mir die allimentenbevorschussung die alimenten für meine kinder ausbezahlt via sozialamt. sowie die kinderzulagen da der vater diese nicht weiterleitet.
    nun habe ich wieder geheiratet und mein mann wird in näherer zeit einen job haben. das heisst wir werden nocht länger vom sozialamt unterstützt.
    nun zu meiner frage muss mein neuer ehemann für die fehlenden alimentenzahlungen sowie die kinderzulagen aufkommen?
    wenn nicht müsste ich mich an einn anwalt wenden? da mein exmann hohe schulden und ein langes betreibungsregister hat würde nämlich eine betreibung keinen sinn machen.
    vielen dank im voraus
    mit freundlichem gruss sandra lüscher

    Zitieren

  2. Liebe Frau Lüscher,
    Für die fehlenden Alimente und die Kinderzulagen muss der Exehemann und Kindsvater nach wie vor aufkommen. Leiten Sie die Betreibung ein und lassen Sie sich auf dem Betreibungsamt über das Prozedere beraten.
    Ihr neuer Ehemann kann keine Kinderzulagen beziehen und muss auch nicht für die fehlenden Alimente anstelle des Kindsvaters aufkommen.
    Alles Gute!

    Boé Nagel

    Zitieren