Facebook Pixel

Eheschutz / Wohnung Ehemann

  1. Hallo zusammen
    Ich hoffe mir kann hier geholfen werden oder vielleicht hat jemand Ähnliches erlebt.
    Mein Noch- Ehemann hat seine eigene Wohnung. Benutzt diese aber nur als Postadresse, eine teure dazu. Er ist selbstständig und zahlt sich einen geringen Lohn. Wir sind mitten im Eheschutzverfahren. Mein Vorschlag wurde eingereicht und nun habe ich seinen erhalten. Er zahlt mir seit 1 Jahr von sich aus fix immer den gleichen Betrag Unterhalt, möchte diesen aber nun halbieren , also aufs Minimum. Nun ist es so, er lebt bei seiner Freundin, diese hat nun ihre 1 Zimmer Wohnung gekündigt und jetzt gehe ich davon aus das beide in die neue Wohnung einziehen, er aber seine Wohnung als Pseudo-Wohnsitz behält. Geht das , kommen die so damit durch? Ich müsste aus der Familienwohnung ausziehen mit den Kids, da diese nicht finanziell tragbar so ist. Ich möchte noch betonen das es nur um Kindsunterhalt geht, ich arbeite 100%.
    Hoffe auf Antworten
    Biene 🐝

    Zitieren