Facebook Pixel

Erhält Frau Alimente auch bei Konkubinat?

  1. Hallo zusammen
    Ich bin ledig und habe einen Sohn 2 1/2 Jahre alt. Ich bezahle für ihn die vereinbarten Alimente an meine Ex-Freundin.
    Nun habe ich seit längerer Zeit eine Frau mit zwei Kinder kennen gelernt (5J. und 19Monat). Sie ist noch verheiratet, wartet noch die Trennungszeit ab etc.
    Nun stellt sich uns die Frage, sollten wir zusammenziehen und ein Konkubinat führen, kann sie weiterhin mit den Alimenten für sich selber vom dann Ex-Mann rechnen, oder fallen diese dann weg? Gibt es da eine pauschale Antwort oder kommt das auf den Richter drauf an?
    Uns geht es nicht ums Abzocken, sondern darum, dass ich (männlich) durch meine recht hohen Alimentezahlungen für meinen Sohn keine zusätzlichen Belastungen tragen kann.

    Hat jemand hier Erfahrung und kann dazu fachmännische Auskünfte geben?

    Danke und Grüsse an das Forum

    Felix

    Zitieren

  2. Guten Tag Felix

    Wir haben Ihre Frage an unsere Expertin Boé Nagel weitergeleitet und folgende Antwort erhalten:

    Fast in allen Scheidungsurteilen ist die Rubrik "Konkubinat" enthalten, die einen Unterhalt für die Frau für diesen Fall ausschliesst. Es könnte sein, wenn Sie mit Ihrer neuen Freundin bereits vor der Scheidung zusammenleben wollen, dass der Anwalt des zukünftigen Ex-Mannes bereits vor der Scheidung die Streichung des Unterhalt während der Trennungszeit beantragt.
    Meistens ist der Unterhalt für Frau und Kinder während der Trennungszeit höher berechnet, als später bei der Scheidung, weil es während dieser Zeit, zum wohl der Kinder und darum geht, dass sie in der gewohnten Umgebung bleiben können, oder dass sich die Frau in der Trennungszeit über einen möglichen Wiedereinstieg in den Beruf orientieren kann.  Die Höhe der Alimente und des Unterhaltes werden nach den wirtschaftlichen Gegebenheiten beider Partner berechnet.
    Alles Gute!
    Boé Nagel

    Zitieren