Facebook Pixel

Ex Frau kehrt nach Thailand zurück

  1. guten Tag,
    gestern hat mich meine thailändische Ex Frau informiert, dass Sie in diesem Jahr nach Thailand zurückkehren will, um dort zu leben. Bei unserer Scheidung wurde ein Ehegattenunterhalt vereinbart, für 5 Jahre. Dieser wurde auf Schweizer Verhältnisse berechnet.
    In Thailand wird Sie Ihren Lebensunterhalt voraussichtlich durch das Geschäft Ihrer Eltern selber bestreiten können und mein Unterhalt an sie wäre fast 2 Thai Gehälter in Ihrer Region. Muss ich nach Ihrer Ausreise eine Anpassung / Streichung, bei einem Gericht einreichen?

    Zitieren

  2. Wenn ich Ihr Schreiben richtig gelesen habe, geht es nicht um Kinder-Alimente, sondern um Unterhalt an die Ex-Frau. Das Scheidungsurteil ist rechtsgültig. Informieren Sie sich direkt bei Gericht über die Formalitäten der Antragsstellung auf Minderung oder Sistierung der Unterhaltspflicht.
    Möglicherweise kennen Sie die Kulturunterschiede Thailand-Schweiz. Nach meinen Erfahrungen kommt in Thailand immer zuerst die Familie! Das Verantwortungsgefühl gegenüber der Familie steht in  Thailand  an erster Stelle. Sprechen Sie mit Ihrer Ex-Frau über ihre Erwartungen Ihnen gegenüber. Eventuell können Sie bereits vor ihrer Rückkehr nach Thailand und gegenüber dem Gericht zu einer guten Einigung kommen.
    Alles Gute!
    Boé Nagel

    Zitieren