Facebook Pixel

ExMann zahlt Teuerungsausgleich angepassten Kinderunterhaltsbeitrag nicht

  1. Hallo

    wir sind seit Nov.2017 geschieden. Nun habe ich, wie es in der Konvention festgehalten ist, den Teuerungsausgleich nach den Vorgaben neu berechnet. Der Mehrbetrag an Unterhaltsbeitrag für alle 3 Kinder beläuft sich auf 51.-/Monat. Dies habe ich meinem Exmann mitgeteilt und ihn darauf hingewiesen dass er diesen auf Ende Dezember für Januar anpasst und dies, auch wenn er selbst keine Lohnerhöhung erhalten haben sollte (steht auch so in der Konvention). Er weigert sich die Unterhaltsbeiträge anzupassen resp.hat es auch nicht gemacht, mit der Begründung, er habe schliesslich auch keine Lohnerhöhung erhalten und er könne diesen Mehrbetrag monatlich nicht bezahlen.
    Wie kann ich hier vorgehen? Kann ich hier überhaupt etwas tun? Wo melde ich mich?
    51.- /Monat mögen für manche nicht viel sein, aber für uns in der momentanen Situation schon.
    Danke für eure Antworten

    Freundliche Grüsse

    Zitieren

  2. Ihr Scheidungsurteil ist ein Rechtstitel und Sie können ohne zu zögern, die Betreibung für den geschuldeten Betrag einreichen. Falls Sie finanziell in der Lage sind, können Sie diese eindeutige Forderung auch per Anwalt einfordern. Alles Gute!
Boé Nagel

    Zitieren