Kein Steuerabzug, obwohl Mummy alles bezahlt

  1. Seit 8 Jahren geschieden (gem. Sorgerecht), zwei Töchter leben seither voll bei Mummy im Nachbarsdorf und diese kommt für sämtlichen Unterhalt auf. Nun sind die Kinder noch beim Vater gemeldet, da sie noch dort zur Schule gehen und nicht die Gemeinde wechseln wollten. Somit kann der Vater steuerlich den Kinderabzug machen, obwohl Mummy alles zahlt.

    Meine Frage: gibt es eine Möglichkeit, steuertechnisch die Kosten abzuziehen, obwohl gemeindetechnisch die Kinder noch bei der Gemeinde des Vaters gemeldet sind?


    Stelle diese Frage, da ich soeben eine sehr hohe Steuer-Schlussrechnung 2016 erhalten habe, da sämtliche Kinderabzüge bei Mummy gestrichen wurden.

    Zitieren

  2. Offensichtlich geht die Steuerbehörde davon aus, dass die Meldeadresse gleichzeitig die Wohnadresse Ihrer Töchter ist. Melden Sie sich mit Ihren Unterlagen beim Steueramt, damit dies berichtigt werden kann. Eine Rekursmöglichkeit hätten Sie auch nach Erhalt der Schlussrechnung, jedoch wenn Sie die Situation persönlich beim Steueramt klären können, wäre dies auch für die zukünftigen Steuerperioden erledigt.
    Alles Gute!
Boé Nagel

    Zitieren

  3. Herzlichen Dank für Ihre Antwort.

    Liebe Grüsse
    Mummy

    Zitieren