Facebook Pixel

Uneinigkeit bei Kindsunterhalt bei gemeinsamem Sorgerecht

  1. Der Kindsvater und ich sind uns uneinig bezüglich des Kindsunterhalts. Die Kinder wohnen mehrheitlich bei mir (Kanton Bern, ich bin verheiratet).

    Der Vater und ich waren nie verheiratet, es wurde ein Vertrag bei Geburt der Kinder im 2004 aufgesetzt über das gemeinsame Sorgerecht und mit Unterhalt pro Kind von 750 SFR. Die bezahlten Kinderalimente waren zu Beginn tiefer, da der Vater die Kinder anfangs 1 Tag pro Woche betreuen sollte - inzwischen betragen sie seit Jahren die 750 SFR / Kind. Nun sind die Kinder 16 Jahre alt und die Kosten für die Ausbildung kommen hinzu ( pro Kind ca 1700 SFR pro Jahr ab nächstem Jahr - Kosten Gymnasium + ÖV-Billett). Der Vater besteht darauf, dass ich diese hälftig zahle (schon dieses Jahr waren 800 SFR fällig, wovon ich die Hälfte bezahlt habe, Rest hat die Gemeinde fürs erste Jahr übernommen - das gilt ab nächstem Jahr nicht mehr). Schon seit Jahren reicht der Kindsunterhalt nicht um die Kosten zu decken ( Vater hat 1275 SFR für beide Kinder bezahlt, fmdie Kitakosten allein lagen dazumal bei 1330 SFR). Ich kann/will mit dem Vater nicht diskutieren . An welche Behörde kann ich mich wenden, um zu klären, welcher Kindsunterhalt in unserer Situation angemessen ist? An welche Behörde wende ich mich, um diesen Kindsunterhalt dann auch durchzusetzen?

    editiert am 01.03.19 um 05:05

    Zitieren

  2. Grundsätzlich gilt immer noch die vertragliche Vereinbarung, welche eventuell indexiert ist (kontrollieren). Bei uns in der Schweiz wurden die Alimente aufgrund der beidseitigen wirtschaftlichen Möglichkeiten festgelegt und es gibt keine Tabellen. Überlegen können Sie sich, ob Sie eventuell eine Alimenten-Bevorschussung anstreben wollen, damit der Kindsvater sich bei einer Drittstelle melden und seine Belege vorweisen kann, wenn ein gemeinsames Gespräch unmöglich geworden ist. Sicher werden auch Sie dort auch beraten. Eventuell können Sie die Kosten fürs Gymnasium/Ausbildung bei der Kant. Stipendienstelle beantragen. Ich wünsche Ihnen alles Gute!
    Boé Nagel

    Zitieren