Facebook Pixel

Unterhalt Kind

  1. Hallo zusammen,

    Ich brauch dringend Hilfe.

    Folgender Fall! Vater zahlt für 2 Kinder Unterhalt! Grösseres Kind wohnt freiwillig seit einem halben Jahr bei Vater. Für die Mutter stellt das kein Problem dar, sie will aber nicht auf den Unterhalt des Kindes verzichten. Deswegen unterschreibt sie auch keine Einverständniserklärung, dass das Kind beim Vater wohnt und er deswegen den Unterhalt behalten kann. Alle Unkosten trägt soweit der Vater! Es wird ihm geraten, gerichtlich vorzugehen..was er sich aber finanziell nicht leisten kann! Den Unterhalt darf er laut Gesetzt nicht einfach kürzen oder zurückhalten!

    Wer kennt sich mit so einer Situation und kann bei sowas helfen!

    Danke Euch

    Angelstar

    Zitieren

  2. Melden Sie sich zu einem Beratungsgespräch bei der KESB an. Diese wird den Vertrag zwischen Ihnen und der Kindsmutter (dass das ältere Kind nun beim Kindsvater lebt) schriftlich abfassen und Ihnen behilflich sein, dass Sie dafür der Kindsmutter keine Alimente mehr bezahlen müssen. Möglicherweise muss der Antrag auf Abänderung über das Gericht (dort wo die Ehe geschieden wurde) laufen, was Ihnen jedoch keine Kosten verursachen sollte. 
    Alles Gute!
    Boé Nagel

    Zitieren