Facebook Pixel

Was gilt als Erstausbildung?

  1. Guten Tag,
    die älteste Tocher meines Mannes hat Jahrgang 1998, hat eine abgeschlossene Berufslehre als MPA mit Berufsmatur. Nun erwägt sie die Passerelle zu machen, damit sie danach ein Medizinstudium anhängen kann.
    Wie ist das rechtlich? Ist mein Mann noch unterhaltspfichtig für den Zusatz? Gilt die abgeschlossene Berufslehre mit Berufsmaturität als Erstausbildung? Oder wird sie mit der Passerelle erstreckt bis zum Studiumsabschluss?
    Mit bestem Dank und herzlichem Gruss

    Zitieren

  2. Nach dem Gesetz endet die Alimentenpflicht mit der abgeschlossenen Erstausbildung, was bei Ihrer Tochter der Fall ist. Nun kann Ihre Tochter jedoch Stipendien für das Studium beantragen und wird dort auch beraten. Falls die wirtschaftliche Situation Ihres Ex-Mannes sehr gut ist, würde ein Gespräch über einen möglichen freiwilligen Beitrag während des Studiums hilfreich sein. Ich wünsche Ihrer Tochter das Allerbeste für ihr Studium und dass Sie dies erfolgreich und ohne Geldsorgen absolvieren kann!
    Boé Nagel

    Zitieren

  3. Wie sieht es in meinem Fall aus? Meine Tochter ist 22 und hat eine EBA Ausbildung abgeschlossen. Nun macht sie im gleichen Beruf noch die EFZ Ausbildung. Muss ich für das zusätzliche 3 Jahr wieder zahlen?

    Zitieren

  4. Eine EBA-Ausbildung mit eidg. Diplom, gilt als abgeschlossene Erstausbildung. Wenn ich höre, dass Ihre Tochter bemüht ist, eine weitere Ausbildung zu machen, berührt mich das und ich würde alles dafür tun, meiner Tochter moralische Unterstützung zu geben. Sie kann für die weitere Ausbildung kantonale Stipendien beantragen. Sprechen Sie mit Ihrer Tochter und unterstützen Sie sie bei Ihrem Vorhaben, auch wenn dies nicht finanzieller Art sein kann.
    Alles Gute für Ihre Tochter und für Sie!
    Boé Nagel

    Zitieren