Facebook Pixel

Früher war alles besser? Caotina ist heute noch viel besser

Versetzt Sie eine feine Tasse heisse Schoggi auch immer wieder zurück in die Kindheit? Die beliebteste heisse Schoggi von damals, gibt es heute auch als Brotaufstrich. Und dann erst noch ganz ohne Palmöl, dafür mit ganz viel Schweiz im Glas! Caotina sorgt so für noch leckerere und nachhaltigere Kindheitserinnerungen. Wir schicken Sie auf eine Genuss-Zeitreise: Gewinnen Sie ein Caotina-Geschenkpaket. 

Familienleben Logo

Ob als palmölfreier Brotaufstrich oder lösliches Pulver: Caotina macht seit Jahrzehnten das Leben ein bisschen besser und süsser. Bild: zvg

So lecker, so cremig, so schokoladig! Der Brotaufstrich Caotina Crème Chocolat versetzt nicht nur Kinder in Begeisterung. Früher als lösliches Pulver, heute auch als Aufstrich – Caotina gehört in der Schweiz seit eh und je zur Kindheit. So wie Globi, aufgeschürfte Knie oder «Schäre-Stei-Papier». Ein Biss und die Caotina Crème Chocolat zaubert auch ältere Semester zurück in eine Zeit, in der eine heisse Schoggi die Welt gleich wieder in Ordnung brachte oder den Moment einfach ein bisschen besser machte.

Noch mehr Schweiz: Kein Palmöl, dafür Rapsöl

Die Welt ein bisschen besser machen, das gelingt Caotina nicht nur in Sachen Genuss. Der Brotaufstrich von Wander wird ab sofort palmölfrei produziert. Das Unternehmen verwendet stattdessen Schweizer Rapsöl. «Wir wollen für unsere Produkte einheimische Rohstoffen verwenden, wenn es möglich ist», begründet Wander-CEO Arnold Furtwaengler den Schritt. Für den Caotina-Aufstrich muss also kein Öl um die halbe Welt geflogen weden. Das Rapsöl kommt aus einem Radius von maximal 200 Kilometer, verspricht Wander.

Neben dem Rapsöl stammen auch Milch, Zucker und Schokolade aus hiesiger Produktion. Und: Der Caotina-Aufstrich wird natürlich auch hier produziert. Der palmölfreie Brotaufstrich ist erst der Anfang: Das Unternehmen will bis Ende 2021 auch alle seine anderen Produkte palmölfrei produzieren. Die gesamte Caotina Produktepalette ist schon heute palmölfrei. Mehr über das Engagement von Caotina für mehr Nachhaltigkeit erfahren Sie hier. 

Ein Produkt, so viele Möglichkeiten

Seit dem Start von Caotina im Jahre 1963 ist viel passiert. Heute gibt es das erste und einzige löslische Schweizer-Schoggipulver auch in Noir und Blanc. Oder eben als Brotaufstrich. Das bietet unzählige Möglichkeiten, diesen einen unvergleichlichen Caotina-Moment zu geniessen.

Einige davon stellt Caotina gleich selber vor: Wie wäre es zum Beispiel mit Caotina-Guetzli, einer Caotina-Nicecream für den Zvieri oder Caotina-Popcorn als Knabbersnack zum Filmabend mit den Kids? 

1 von 3

Caotina: Rezepte und Foodhacks

Die wohl schokoladigsten Guetzli der Schweiz: Die Caotina Guetzli! Im Handumdrehen gebacken, verzaubern die feinen Guetzli Gross und Klein. Zum Rezept geht's hier. Hier geht's zur Videoanleitung

Weitere Bilder anschauen

Wenn Ihnen jetzt auch das Wasser im Mund zusammenläuft: Hier gibt es noch mehr Rezeptideen und Foodhacks. Viel Spass beim Ausprobieren … und geniessen! Übrigens: DIY-Fans und kleine Bastler haben Freude an den leeren Caotina Crème Gläsern. Diese sind viel zu schön, um sie einfach wegzuwerfen. Mit denen kann man nämlich ganz viel machen! Einige Ideen finden Sie hier. Bestimmt fällt Ihnen noch viel mehr ein!

Gewinnen Sie ein Caotina-Geschenkpaket

 
 Sie sind ein Fan der Caotina-Produkte? Gewinnen Sie Ihren persönlichen Genussmoment: Caotina verschenkt 20 Pakete gefüllt mit all Ihren liebsten Produkten. Gewinnen Sie Ihren Caotina-Geschenkpaket!