Einfach und wirkungsvoll: Fensterbild basteln

Sehnen Sie sich nach der Sonne? Kein Problem: Mit den Fensterbildern aus Papier kann in jeder Jahreszeit Frühling an die Fensterscheiben gezaubert werden.

Verschönern Sie Ihre Fenster mit farbigen Fensterbildern

Ein Fensterbild aus verschiedenen Farbschichten kann Ihnen den tristen Alltag versüssen.

Schöne Fensterbilder in fröhlichen Farben passen in jede Jahreszeit. Freuen Sie sich am Fensterschmuck Ihrer Kinder, wenns draussen noch kalt ist oder mal wieder regnet! Besonders gut wirken die Fensterbilder aus Papier in verschiedenen Farben und Grössen. Lassen Sie Ihr Kind seine Lieblingsfarben aussuchen und los geht's!

Das wird benötigt:

  • Quadratisch zugeschnittenes farbiges Papier
  • Leim, Lineal, Bleistift und Bastelmesser
  • Seidenpapier


So geht es:

Lassen Sie Ihr Kind einzelne Papierquadrate in verschiedenen Farben zuschneiden. Diese werden dann übereinander geklebt, indem man die äusseren Rändern mit etwas Leim bestreicht (maximal 1 cm breit). Auf dem obersten Papierquadrat zeichnet man mit Hilfe des Lineals ein Netz und hält dabei ungefähr 1 cm Abstand zum Rand. Diesen Linien entlang ritzt man dann die Papierschichten mit einem Bastelmesser auf. Dabei sollte man darauf achten, dass der Rand nicht durchgeschnitten wird.



Anschliessend können Ihre Kinder die entstandenen Ecken nach Belieben nach aussen klappen, wodurch verschiedenfarbige Muster entstehen.
Auf Wunsch kann die entstandene Blume auf ein Blatt Seidenpapier aufgeklebt werden, wodurch ein schöner Hintergrund entsteht.

Tipp: Bevor sich Ihre Kinder ans Werk machen, ist ein Probelauf sinnvoll. So wird einem bewusst, welche Arbeitsschritte die Kinder selber tun können und bei welchen Arbeitsschritten noch Unterstützung nötig ist.


Video: «Wir basteln einen Papieraufschnitt», hochgeladen auf YouTube von DieAngelones

Text und Foto: Rita Angelone
Inspiriert durch www.krawuri.ch

Weitere Bastelideen finden Sie unter der Rubrik Basteln und Dekorieren

Rita AngeloneRita Angelone ist mit dem Familienoberhaupt verheiratet, hat zwei Kinder – der Grosse (5 1/2) und der Kleine (3 1/2) – und schreibt jede Woche im «Tagblatt der Stadt Zürich» unter der Rubrik «Die Angelones» über den ganz normalen Wahnsinn ihres Familienalltags. Sie führt zudem den gleichnamigen Familienblog und gibt unverblümt zu, dass das Schwangersein viel einfacher war als das Kinderhaben. Und nicht selten ärgert sie sich, dass niemand offen zugeben will, dass eine Familie zu haben wahrlich alles andere als ein Zuckerschlecken ist. Rita Angelone bloggt wöchentlich auch für den wir eltern-Blog. Mehr infos unter www.dieangelones.ch

 

Aktiv mit OMO

Aktiv mit OMO

Die Rubrik Freizeit wird Ihnen präsentiert von OMO. OMO ist Ihr Experte für saubere Wäsche und strahlende Farben. Kinder sind aktiv und sollten Ihre Umwelt unbeschwert entdecken können. Ob bei Abenteuern in der Natur, beim Sport oder anderen Freizeitaktivitäten, Schmutz gehört einfach dazu. mehr »

Das könnte Sie auch interessieren

Services & Newsletter