«Ich ha di gärn»: Freundschaftsbänder knüpfen

Als Zeichen ewiger Freundschaft übergeben sich nicht nur Kinder selbst geknüpfte Bänder. In dieser Anleitung stellen wir Ihnen und Ihren Kindern vor, wie Sie ein einfaches Armband herstellen. Bild-für Bild wird erklärt, wie Sie die Freundschaftsbänder knüpfen können.

Bild: 1 von 11

Freundschaftsbänder knüpfen: Anleitung

Freundschaftsbänder sind der perfekte Beweis für zwei Gspändli. Knüpfen Sie diese farbigen Freundschaftsbänder ganz einfach mit dieser schnellen Anleitung.

Weitere Bilder anschauen

 

Freundschaftsbänder knüpfen – diese Materialien werden gebraucht:

  • Garn aus Baumwolle
  • eine Bastelschere
  • eine Nadel

Schritt für Schritt farbenfrohe Freundschaftsbänder knüpfen

  1. Um die Freundschaftsbänder knüpfen zu können, schneiden Sie vier gleich lange, verschieden farbige Bänder zurecht und verbinden diese mit einem festen Knoten an einem Ende.
  2. Kleben Sie das Ende mit Klebestreifen an einen Tisch oder fahren Sie mit einer Heftnadel durch den Knoten und befestigen das Freundschaftsband an einem anderen Gegenstand, um ordentlich arbeiten zu können.
  3. Greifen Sie zum linken grünen Faden und knoten diesen um den benachbarten blauen Faden rechts. Nun wandern Sie mit diesem Faden zu den beiden anderen Fäden (rot und grau) auf der rechten Seite, bis der ehemals linke Faden an der rechten Position landet.
  4. Der neue linke Faden (hier in blau) geht nun denselben Weg.
  5. Vollziehen Sie diese Schritte so lang, bis die Länge der Fäden aufgebraucht ist, und verschliessen an der unteren Stelle das Armband mit einem Knoten. Haben Ihre Kinder schon einen lieben Menschen auserwählt, der dieses selbstgemachte Freundschaftsband bekommt?

Weitere tolle Anleitungen zum Freundschaftsbänder knüpfen finden Sie hier:
Makramee Bänder knüpfen
Armband selber machen
Armbänder knüpfen

Services & Newsletter