Herbstbasteln: Ein Zoo aus Kastanienfiguren

Die Herbstzeit hat begonnen - jetzt ist es an der Zeit, wieder gemütliche Bastelabende im Kreise der Familie zu geniessen. Basteln mit Kastanien macht nicht nur ungeheuer viel Spass, sondern ist auch vielseitig: Tiere, Menschen oder ein ganzer Zoo lassen sich damit basteln.

Herbstbasteln: Ein Zoo aus Kastanienfiguren

Aus Kastanien lassen sich zum Beispiel Igel und Seeigel basteln. Foto: salendron, flickr.com


Ein gemeinsamer Familienspaziergang durch den herbstlichen Wald ist der eigentliche Anfang der gemeinsamen Bastelzeit, denn mit dem Aufsammeln der heruntergefallenen reifen Kastanien wird die Grundlage für spätere Kunstwerke geschaffen. Kastanienbäume sind überall zu finden - im Park, Wald oder am Rande der Stadt. Deshalb sollte beim herbstlichen Spaziergang immer eine kleine Tüte dabei sein! Gleich noch ein paar bunte Blätter, Steine oder vielleicht auch einige zufällig gefundene Federn eingepackt und schon haben Sie eine Wundertüte vollgepackt mit Herbstschätzen zu Hause.

Basteln mit Kastanien ist nicht nur für Kinder eine willkommene Abwechslung, denn auch Erwachsene finden zunehmend Freude daran, in die Fussstapfen ihrer Kindheitserlebnisse zu treten. Basteln ist zudem mit viel Fantasie, Einfallsreichtum und Geschicklichkeit verbunden, welche für die Entwicklung eines Kindes von enormer Wichtigkeit sind. Deshalb sind gemeinsame Bastelabende eine wichtige Grundvoraussetzung für die geistige Entwicklung sowie den Lernprozess eines jeden Kindes.

Das wird benötigt

Gesammelte Kastanien, Federn, Steine und Blätter
Streichhölzer, Zahnstocher oder andere derartige Holzstäbchen
Ein geeigneter Klebstoff (am besten Alleskleber wie UHU)
Verschiedene Bunt- oder Filzstifte
Pappkarton, Papier und Pappe
Ein Handbohrer, eine stabile Stricknadel oder ein langer Nagel. Diese Werkzeuge sind erforderlich um Löcher in die Kastanien bohren oder stechen zu können.
Watte, Filzreste, Stoffreste, Watte, Blätter, Federn oder andere Materialreste

Hilfreiche Tipps zum Basteln

Die Möglichkeiten beim Basteln von Kastanienfiguren sind nahezu grenzenlos, egal ob Mutter, Vater und Kind, Rübezahl, Polizist oder Feuerwehrmann - alle diese Figuren stehen bei Kindern hoch im Kurs. Doch wie wäre es mit einem eigenen Zoo? Tiere sind immer gern gesehene Kunstwerke, vor allem lassen sich diese auf vielfältigste Art und Weise variieren.

Der Vogel - so geht es

Hierfür benötigen Sie zwei Kastanien in verschiedenen Grössen, etwas Federn, Streichhölzer und eine Eichel. Zuerst werden in der grösseren der zwei Kastanien erforderliche Löcher für die Beine, Flügel, den Hals und Schwanz gebohrt oder gestochen. In diese Löcher werden im Anschluss Streichhölzern oder Zahnstochern gesteckt. Als Füsse eignet sich Eicheln besonders gut. Diese wird in zwei gleich grosse Hälften geteilt und mit dem anderen Ende der Streichhölzer oder Zahnstocher verklebt. Als nächstes wird die kleinere Kastanie am vorderen nach oben eingebohrten Zahnstocher befestigt. Fertig ist der Kopf zwar damit noch nicht, aber mit Pappe werden ein Schnabel sowie zwei kleine spitze Ohren angefertigt und aus Watte oder Filzresten bestehende Haarbüschel aufgeklebt. Nun kleben Sie noch Federn als Schwanz und Flügel an, malen Augen auf und schon ist das Vögelchen für den Einzug in den Kastanienzoo bereit. Viele seiner Gefährten werden ihm sicherlich noch folgen!

Aktiv mit OMO

Aktiv mit OMO

Die Rubrik Freizeit wird Ihnen präsentiert von OMO. OMO ist Ihr Experte für saubere Wäsche und strahlende Farben. Kinder sind aktiv und sollten Ihre Umwelt unbeschwert entdecken können. Ob bei Abenteuern in der Natur, beim Sport oder anderen Freizeitaktivitäten, Schmutz gehört einfach dazu. mehr »

Das könnte Sie auch interessieren

Services & Newsletter