Osterdeko basteln macht Laune

Das Osterfest bietet einen guten Anlass, sich einmal wieder mit der Familie rund um den Basteltisch zu setzen. Wir haben Ideen für Osterdeko gesammelt, die Kinder und Eltern zusammen mühelos herstellen können. Nach dem langen Winter ist die farbenfrohe Osterdeko ein besonderer Genuss fürs Auge.

Osterdeko selber basteln

Bei einer schönen Osterdeko hoppelt der Osterhase bestimmt vorbei. Bild: iStockphoto-Thinkstock

Osterguetzli als Osterdeko

An Weihnachten werden Guetzli gebacken – warum nicht auch mal an Ostern? Die schmecken nicht nur lecker, sondern sehen auf einer Platte oder in einer Schale toll aus. So machen Sie auch als Osterdeko etwas her.

Das brauchen Sie

  • 250 Gramm weiche Butter
  • 130 Gramm Zucker
  • 2 Eier
  • 500 Gramm Mehl
  • 2 Eigelb
  • Teigrolle
  • Österliche Ausstechformen wie Eier, Küken, Blumen
  • Puderzucker
  • Zitronensaft
  • Lebensmittelfarbe
  • Pinsel
  • Zuckerperlen

So geht es

Geben Sie die Butter, den Zucker und die Eier in eine Schüssel. Die Zutaten mit dem Rührgerät verkneten. Anschliessend geben Sie das Mehl hinzu und verkneten alles zu einem glatten Teig. Den Teig an einem kühlen Ort etwas ruhen lassen.

Nun gilt es, den Teig auf dem Tisch mit Hilfe der Teigrolle auszurollen. Sicher macht es Ihrem Kind Spass, mit den Formen Figuren aus dem Teig auszustechen. Wer mag, kann die Guetzli mit Eigelb bestreichen, dann werden sie goldig braun. Wer aber später den Puderzuckerguss verwenden möchte, muss das nicht machen. Im vorgeheizten Backofen 8-10 Minuten bei 200 Grad backen.

Für den Guss Puderzucker mit etwas Zitronensaft mischen. Mit Hilfe der Lebensmittelfarbe lassen sich unterschiedliche Guss-Farben herstellen. Jetzt kann Ihr Kind zum Farbkünstler werden: Zuckerguss mit dem Pinsel auf die abgekühlten Plätzchen auftragen und mit Zuckerperlen verzieren.

Krepppapier-Blume gestalten

Osterdeko selber basteln

Kreppapierblumen sind ein toller Blickfang. Foto: basteln-gestalten.de

Was wäre Ostern ohne bunte Blüten? Krepppapier-Blumen lassen sich mit Hilfe von Kindern ab sechs Jahren basteln und machen was her: Die Osterdeko ist ein toller Blickfänger auf der Fensterbank und eignet sich auch als Mitbringsel.

Das benötigen Sie

Krepppapier in verschiedenen Farben, Schere, Bindfaden, Tesafilm.

So geht es

Zunächst schneiden Sie mit Ihren Kindern von zwei Krepppapier-Rollen je ein Stück von zehn Zentimetern ab. Dann rollen Sie den ersten Streifen auseinander, um ihn wie eine Ziehharmonika zu falten. Auf die oberste Fläche wird ein Blütenblatt in Form eines Torbogens gemalt, der genau an den linken und rechten Rändern, aber erst in der Mitte der Höhe beginnt.  Mit der Schere wird nun dieser Bogen so ausgeschnitten, dass alle Seiten des gefalteten Krepppapiers mitgeschnitten werden. Wenn Sie das Papier nun auseinander falten, ergibt sich eine ganze Kette von miteinander verbundenden Blütenblättern. Das Ganze mit dem zweiten Streifen wiederholen. Danach werden die Blütenblätter aufgerollt: zuerst die erste Blütenkette, dann die nächste. Knoten Sie einen Bindfaden so um die Rolle, dass er die Rolle unten zusammenhält. Das Basteln der Blüte ist nun fertig. Die einzelnen Blüten lassen sich jetzt etwas auseinander zupfen.

Als Stiel lässt sich ein Strohhalm oder ein kleiner Stock verwenden: Dieser wird mit grünem Krepppapier so umwickelt, dass der obere Teil des Stiels zusammen mit dem Blütenansatz eingebunden wird. Nun hat die Blüte also einen Blütenkelch und einen Stiel erhalten. Zum Ende des Bastelns das Ganze mit Tesafilm fixieren.

Idee: basteln-gestalten.de

Aktiv mit OMO

Aktiv mit OMO

Die Rubrik Freizeit wird Ihnen präsentiert von OMO. OMO ist Ihr Experte für saubere Wäsche und strahlende Farben. Kinder sind aktiv und sollten Ihre Umwelt unbeschwert entdecken können. Ob bei Abenteuern in der Natur, beim Sport oder anderen Freizeitaktivitäten, Schmutz gehört einfach dazu. mehr »

Das könnte Sie auch interessieren

Services & Newsletter