Facebook Pixel

Handgemachte Adventsgrüsse: Weihnachtskarten selber basteln

Kreative Karten kommen zu Weihnachten immer gut an. Manchmal fehlen aber die richtigen Ideen für das persönliche Geschenk. Wir haben Inspirationen zum Weihnachtskarten basteln zusammengestellt.

Weihnachtskarten basteln macht Spass und Freude.

Scheiden, kleben, dekorieren: Weihnachtskarten selber basteln macht Spass und bereitet viel Freude. Foto: Imgorthand, Getty Images Plus

Ein liebevoller und individueller Weihnachtsgruss bereitet Freunden und Familie grosse Freude – vor allem, wenn er einzigartig gestaltet ist. Beim Weihnachtskarten basteln sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Wir haben für Sie die schönsten Bastelinspirationen zusammengestellt – mit hübschen Perlen, aufgenähten Knöpfen und bunt gestalteten Tannenbäumen.  

Bei vielen der Weihnachtskarten können auch schon kleine Kinder mitbasteln. So wird das Basteln zu einer besonders kreativen Familienaktivität und jedes Familienmitglied kann seine persönlichen Ideen einbringen.

Weihnachtskarten basteln leicht gemacht

1 von 6

Knopfkarten Weihnachtskugeln

Knopf-Weihnachtskarte

Knöpfe auf eine Karte nähen – eine kreative Idee mit grosser Wirkung. Die aussergewöhnlichen Weihnachtskugeln sind schlicht, aber überraschend.

Foto: DaWanda

Weitere Bilder anschauen

Knopf-Weihnachtskarten gestalten

Schulkinder können diese Weihnachtskarten basteln, vielleicht mit Hilfe der Eltern beim Nähen. Zwar benötigt die Knopf-Weihnachtskarte etwas mehr Zeit, dafür ist sie ein individuelles und sehr persönliches Geschenk zu Weihnachten.

Was Sie brauchen:

  • Tonpapier oder eine vorgefaltete Karte
  • Verschiedene Knöpfe
  • Nadel und Faden
  • Stift und Lineal

So geht's:

1 Wählen Sie nach Belieben bunte Knöpfe für die Weihnachtskugeln sowie dazu passende Garnfarben aus. Legen Sie die Knöpfe auf die Karte und verschieben Sie diese so lange, bis Ihnen die Anordnung gefällt. 

2 Dann können Sie die Positionen der Knöpfe markieren. Nähen Sie nun nacheinander die Knöpfe mit Nadel und Faden.

3 Verknoten Sie anschliessend das Garn auf der Karteninnenseite und schneiden Sie den Faden ab. Nun müssen Sie nur noch die Aufhängungen der Weihnachtskugeln mit Stift und Lineal auf die Karte zeichnen – et voilà. 

Tipp: Variieren Sie das Motiv und gestalten Sie einen Schneemann zu Weihnachten: Wählen Sie dazu weisse Knöpfe sowie ein rotes Band für den Schal und zeichnen dann den Zylinder.

Weihnachtskarten selber gestalten mit Masking Tape

Beim Basteln dieser Weihnachtskarten können bereits Kleinkinder helfen.

Was Sie brauchen:

  • Masking Tape in verschiedenen Farben
  • Kartenkarton oder einfarbige Karten
  • Einen Motivstanzer
  • Silberstift, schwarzer Stift
  • Rotes Papier
  • Kleber
  • Bleistift, Schere, Lineal

Anleitung für eine Ausstanz-Motiv-Karte:

Nehmen Sie die Karte zur Hand oder schneiden Sie aus dem Kartenkarton eine Klappkarte aus. Stanzen Sie nun mit Ihrem Motivstanzer eine horizontale oder vertikale Reihe auf die Vorderseite der Klappkarte. Kleben Sie auf die Innenseite das Masking Tape, sodass es durch die ausgestanzten Motive hindurch zu sehen ist. Aus dem roten Papier werden nun ebenfalls Muster ausgestanzt und anschliessend auf die Vorderseite der Karte geklebt.

Anleitung für eine Kerzen-Karte:

Für die Kerzen-Karte kleben Sie die verschiedenen Masking-Tape-Streifen in unterschiedlichen Höhen auf den Karton. Zeichnen Sie anschliessend mit dem schwarzen Stift die Dochte und die Flammen mit dem Silberstift dazu. Schon ist die Weihnachtskarte fertig.

Karte mit Weihnachtsbaum gestalten

Was Sie brauchen:

  • Farbiger Karton
  • Schere
  • Klebstoff
  • Cuttermesser und Schneideunterlage
  • Lineal und Bleistift
  • Buntes Papier oder Geschenkpapier
  • Kleinigkeiten zum Verzieren

So geht's: 

1 Schneiden Sie den Tonkarton auf die gewünschte Grösse zu und falten Sie ihn zu einer Karte. Markieren Sie nun auf der linken Innenseite der Karte drei Punkte und verbinden diese zu einem Dreieck – für Ihren späteren Weihnachtsbaum. Ob das Bäumchen schmal oder bauchig wird, ist Ihnen überlassen. 

2 Schneiden Sie das Dreieck mithilfe eines Cuttermessers und eines Lineals aus, so werden die Kanten am schönsten.

3 Jetzt kann der Baum mit Leben gefüllt werden: Wählen Sie nach Belieben etwas buntes Papier oder Geschenkpapier und schneiden ein dreieckiges Stück aus dem Papier aus. Es sollte etwas grösser sein als das Bäumchen, ca. 0,5 cm ringsum. Tragen Sie nun etwas Kleber rund um den Ausschnitt auf und kleben das bunte Papier darauf fest. 

4 Zusammengeklappt kann nun der schön gestaltete Weihnachtsbaum bestaunt werden. Verzieren Sie ihn beliebig mit Sternen, Glitzer oder Perlen. Nach dieser Anleitung benötigt das Gestalten der Weihnachtsbaum-Karte zwar etwas mehr Zeit, jedoch freuen sich die Liebsten über viel Farbe und Verzierung passend zu Weihnachten.

Weihnachtskarten mit Perlen gestalten

Was Sie brauchen:

  • Klappkarten oder Tonkarton
  • Schablonen von Weihnachtsmotiven
  • Doppelseitiges Klebeband
  • Stylefix (dünnes doppelseitiges Textilklebeband)
  • Rocaille-Perlen
  • Stempel, Weihnachtsaufkleber oder Lackstift zum Verzieren

So geht's:

Bekleben Sie die Rückseite der gewählten Schablone mit Stylefix. Befestigen Sie diese anschliessend auf dem doppelseitigen Klebeband. Nun können Sie mit einem Stift die Umrisse der Schablone nachzeichnen und ausschneiden und das Motiv auf die Karte kleben. Ziehen Sie das Papier ab und lassen Sie Ihre Kinder den Kleber mit den Rocaille-Perlen «bestreuen». Zum Schluss noch einen Gruss mit dem Stempel, Stickern oder einem Lackstift aufbringen.

Weihnachtskarten basteln mit Filz-Herzen und Naturfaser

Sie brauchen: 

  • Filzstoff
  • verschieden grosse Holzknöpfe
  • Naturfaserstoff
  • Heissklebepistole
  • Karten
  • Stift

So wird’s gemacht:

1 Scheiden Sie aus dem Stoff ein paar Herzen oder auch andere Motive wie Glocken oder Sterne aus. Wenn Sie zuvor eine Schablone auf dem Filz nachzeichnen, können schon kleine Kinder beim Ausschneiden helfen. 

2 Kleben Sie nun mit Hilfe der Heissklebepistole den Naturfaserstoff auf die leere Karte. Anschliessend kleben Sie die Herzen und Knöpfe an eine beliebige Stelle auf den Stoff.

3 Dekorieren Sie die Karte ganz nach Ihrem Geschmack zu Weihnachten: Auch Schleifchen, Bänder und Glöckchen passen zu dem schlichten Design. Nach wenigen Minuten sollte der Kleber getrocknet sein. Nur noch einen Gruss aufbringen und die Weihnachtskarte ist fertig.

Weihnachtskarte mit Kartoffeldruck

Das wird benötigt:

  • Kartoffel
  • Bleistift
  • Backförmli
  • Messer
  • Wasser- oder Acrylfarbe
  • Pinsel
  • Tonpapier oder dickes weisses Papier

So geht es:

1 Die Kartoffel in der Mitte durchschneiden. Mit den Förmli oder mit einem Bleistift eine Figur wie einen Weihnachtsbaum oder einen Stern vorzeichnen.

2 Anschliessend die Form mit dem Messer zuschneiden. Den Kartoffelstempel abtrocknen. Die Druckfläche, also das Motiv, mit Wasser- oder Acrylfarbe bestreichen und testweise auf ein weisses Papier drucken.

3 Je nachdem wie viel Farbe aufgetragen wird, desto stärker oder schwächer wird der Druck. Aus Tonpapier- oder weissem Papier eine Klappkarte zurecht schneiden. Auf die Vorderseite mit dem Kartoffelstempel die gewünschten Motive drucken. Farben trocknen lassen.

Pop-up-Weihnachtskarte mit Falttechnik

Das wird benötigt:

  • Weisse Pappkarte DIN A5
  • Farben, z.B. Wasserfarben oder Buntstifte
  • Schere 
  • Klebstoff
  • Papierreste
  • kleine Dinge, z.B. goldene Sternchen zum Aufkleben

So geht es:

1 Die Karte in der Mitte knicken und eine Landschaft auf die untere Hälfte und den Himmel auf die obere Hälfte malen. Die Karte kann natürlich auch ganz anders aussehen.

2 Die Karte wieder zusammenfalten und von der Mittellinie aus einige Einschnitte machen. Es sollten nicht mehr als drei sein, sonst wird’s eng. Die entstandenen Streifen nach innen in das Bild knicken.

3 Motive aus Papier schneiden, anmalen und an die «Stützen» kleben. Mit kleinem, glänzendem Dekomaterial die Karten noch verschönern.

Basteln: Weihnachtskarte mit Falttechnik.Basteln: Weihnachtskarte mit Falttechnik.

Basteln: Weihnachtskarte mit Falttechnik.Basteln: Weihnachtskarte mit Falttechnik.