Kovive – Familienferien: Ferientipp im Sommer und Schneeplausch im Winter

Günstige Ferien für Kinder bei Gastfamilien bietet das Kinderhilfswerk Kovive an.

Die Familienferienwochen von Kovive eignen sich vor allem für alleinerziehende Mütter und ihre Kinder. Foto: Kovive

Das Schweizer Kinderhilfswerk Kovive setzt sich für sozial benachteiligte Kinder und Familien ein. «Familien mit kleinem Budget können sich im Alltag nur das Allernötigste leisten. Deshalb ist es wichtig, dass sie ein paar unbeschwerte und erholsame Ferientage verbringen können», sagt Rita Borer, Geschäftsleiterin bei Kovive zum Engagement des Kinderhilfswerks. Jährlich kommen 1300 Kinder und über 100 Erwachsene in den Genuss der vergünstigten Kovive-Ferien.

Kovive bietet Ferien für Kinder bei Gastfamilien, Kinder- und Jugendlager, Begleitete Familienferien mit gemeinsamen Aktivitäten und Kinderprogramm sowie individuelle Ferien in familienfreundlichen Hotels an. Es gibt immer ein Sommer- und ein Winterprogramm. Die Preise sind stark reduziert, weil die Angebote für Familien mit bescheidenem Einkommen gedacht sind, die sich sonst keine Erholung leisten können. Finanziert werden die vergünstigten Ferien durch private Spenden sowie durch die finanzielle Unterstützung von Firmen und Kirchen.

Ferien bei Gastfamilien

Schweizer Gastfamilien nehmen Kinder zwischen 5 und 11 Jahren für 1 bis 2 Wochen in die eigene Familie auf. So können die Kinder in einer anderen Umgebung die Ferien geniessen und neue Erfahrungen sammeln. Für Ferien bei Gastfamilien fällt einmalig eine Vermittlungsgebühr von 300 Franken an. «Wenn die Chemie stimmt und weil das Angebot auch eine Entlastung für die Eltern oder einen allein erziehenden Elternteil ist, kann die Gastfamilie für das Gastkind wie ein zweites Zuhause werden», sagt Rita Borer von Kovive.

Kinder- und Jugendlager und Familienferien

Bei den Kinderferienlager sind die Kinder mit Ponys oder Packziegen unterwegs. Schlafen im Tipi, auf dem Schiff oder im Zirkuswagen und schlüpfen in die Rolle von Indianern, Akrobaten und Abenteurern. Die Lager kosten zwischen 150 und 300 Franken pro Kind. Im Winter gibt es schon ab 80 Franken Skilager mit allem Drum und Dran. Bei den Gemeinschaftsferien unternehmen die Familien zusammen Ausflüge. Spielen und Basteln stehen auf dem Programm. Für Erwachsene kosten die einwöchigen Gemeinschaftsferien zwischen 300 bis 400 Franken, für Kinder von 100 bis 300 Franken, je nach Alter. Individuelle Ferien für eine Familie in einem Hotel im Tessin sind ab 380 Franken pro Erwachsener und Woche erhältlich, für Kinder ab 150 Franken. Für den Winter gibt es Hotelangebote in verschiedenen Skiregionen.

Teilnahmebedingungen

Die Ferienangebote gelten für in der Schweiz wohnhafte Familien und Alleinerziehende mit Kindern bis 16 Jahren. Ausländische Familien benötigen den C-Ausweis. Folgende Familien und Einelternfamilien sind teilnahmeberechtigt:

  • die wirtschaftliche Sozialhilfe beziehen
  • die IV- und AHV-Ergänzungsleistungen erhalten
  • deren Einkommen nachweislich am Existenzminimum liegt (Working Poor), d.h. deren Jahreseinkommen (inkl. Kinderzulage und Alimente) bei einer 1-Eltern-Familie 50'000 Franken und bei einer 2-Eltern-Familie 60'000 Franken nicht übersteigt. Ab dem zweiten Kind erhöhen sich diese Beträge um jeweils 5'000 Franken pro Kind. Massgebend ist das Total der Einkünfte gemäss Steuerveranlagung.

Die Vermögensverhältnisse werden ebenfalls berücksichtigt. Sämtliche Einkünfte und Vermögenswerte müssen belegt werden. Die Nachfrage ist gross. «Wir müssen leider auch Absagen machen», sagt Rita Borer von Kovive. Wer frühzeitig reserviert, hat die besten Chancen.
Die Angebote von Sommer bis Herbst werden jeweils Ende März, die Angebote von Winter bis Frühjahr jeweils Ende Oktober veröffentlicht.

Links zu Kovive

Weitere Informationen erhalten Sie unter kovive.ch.

Aktiv mit OMO

Aktiv mit OMO

Die Rubrik Freizeit wird Ihnen präsentiert von OMO. OMO ist Ihr Experte für saubere Wäsche und strahlende Farben. Kinder sind aktiv und sollten Ihre Umwelt unbeschwert entdecken können. Ob bei Abenteuern in der Natur, beim Sport oder anderen Freizeitaktivitäten, Schmutz gehört einfach dazu. mehr »

Das könnte Sie auch interessieren

Services & Newsletter