Facebook Pixel
Freizeit > Ferien & Reisen

Reisen in Corona-Zeiten: Die aktuelle Quarantäneliste der Schweiz

Einfach am Strand liegen und abschalten – bei vielen ist die Reiselust wieder geweckt. Doch wer in Corona-Zeiten reisen möchte, muss nicht zuletzt die Quarantäne-Regelungen der Schweiz sowie des Reiseziels kennen. Wir haben den Überblick. 

Familie mit Mundnasenschutz am Flughafen

Reisen ins Ausland sind noch immer nur beschränkt möglich. Bild: Halfpoint, Getty Images

Das Wichtigste auf einen Blick:

  • Wer einen Schweizer Pass oder eine gültige Aufenthaltsbewilligung hat, darf jederzeit in die Schweiz einreisen.
  • Für diese Länder reicht ein negatives Testergebnis, ein Genesenennachweis, ein Test oder ein Covid- 19 Impfnachweis. Zur Liste.
  • In wenigen Ländern besteht ein Einreiseverbot für Schweizerinnen und Schweizer.

Einfach mal wieder wegfahren oder gar -fliegen – davon träumen grade wohl die meisten Familien. Am liebsten jetzt sofort. Doch uneingeschränkt ist dies nicht möglich und das Bundesamt für Gesundheit (BAG) hat einen Online Travel Check eingerichtet, bei dem Sie überprüfen können, welche Regeln Sie bei der Einreise ihres Ferienorts beachten müssen.

Einreisen mit dem Flugzeug

Seit dem 8. März 2021 gibt es für Einreisende in die Schweiz eine Testpflicht. Wer mit dem Flugzeug einreist, muss einen negativen Corona-Test vorweisen. Das gilt unabhängig davon, aus welchem Land Sie einreisen.

Genesen, Geimpft, Getestet:

Folgende Länder verlangen einen Nachweis über den Gesundheitszustand. Informieren Sie sich jeweils beim auswärtigen Amt darüber, welche Dokumente udn Formulare benötigt werden.

  • Albanien
  • Andorra
  • Aserbaidschan
  • Belgien
  • Bosnien & Herzegowina
  • Bulgarien
  • Dänemark
  • Deutschland
  • Estland
  • Färöer
  • Finnland
  • Frankreich
  • Georgien
  • Gibraltar
  • Griechenland
  • Grönland
  • Grossbritannien
  • Holland
  • Irland
  • Island
  • Italien
  • Kosovo
  • Kroatien
  • Lettland
  • Litauen
  • Luxemburg
  • Malta
  • Moldawien
  • Monaco
  • Montenegro
  • Nordmazedonien
  • Norwegen
  • Österreich
  • Polen
  • Portugal
  • Rumänien
  • Russland
  • San Marino
  • Schweden
  • Serbien
  • Slowakai
  • Slowenien
  • Spanien
  • Tschechien
  • Türkei
  • Ukraine
  • Ungarn
  • Weissrunssland
  • Zypern

Quarantäne in der Schweiz

Wer nach einem Aufenthalt in einem Staat oder Gebiet mit einer besorgniserregenden Virusvariante keine vollständige Impfung oder eine in den letzten 6 Monaten durchgemachte Covid-⁠19-⁠Erkrankung nachweisen kann, muss sich in der Schweiz in Quarantäne begeben. Wer Getestet, genesen oder geimpft ist, kann die Quarantänepflicht umgehen. Unter diesem Link sehen Sie, welche Regeln bei der Rückreise aus welchem land gelten.

Diese Länder dürfen Sie ohne Einschränkungen bereisen

Nur noch wenige Länder lassen Reisende aus der Schweiz ohne Quarantäne oder negatives Testergebnis einreisen:

  • Liechtenstein
  • Mexiko

Beachten Sie die Massnahmen im Zielland

Grundsätzlich ist es in Corona-Zeiten wichtig, sich vor jeder Reise beim Konsulat oder der Botschaft des Ziellandes über die dort herrschenden Regeln zu informieren. Wie steht es dort um die Maskenpflicht? Wie gross ist der einzuhaltende Mindestabstand? Diese unterscheiden sich in jedem Land und können kurzfristig verändert werden.

Wichtig:

Diese Liste ist nicht vollständig. Informieren Sie sich unbedingt vor jeder Reise im Zielland, ob Sie bei der Einreise einen negativen Corona-Test vorweisen müssen und ob eine Quarantänepflicht besteht.

Keine Einreise möglich nach:

Indonesien, Japan, Kambodscha, Kuwait, Laos, Malaysia, Myanmar, Philippinen, Singapur, Taiwan, Vietnam, Argentinien, Cayman Islands, Surinam, Uruguay, Australien, Fidschi, Neuseeland, Eswatini (Swasiland), Kamerun, Libyen, Malawi, Senegal