Schiff

Vorsichtsmassnahmen

  • Überwachen Sie Kleinkinder genau, da sie die Bewegungen des Schiffes nicht auffangen können und leicht umfallen.
  • Wählen Sie Ihre Überfahrt in der Kabine oder auf der Brücke (Achtung, gewisse Gesellschaften bieten auch bei Unwetter keine Möglichkeit, sich im Innern des Schiffes aufzuhalten).
  • Schützen Sie Ihren Sprössling vor der Sonne und beugen Sie Seekrankheit vor (siehe Abschnitt "Gesundheitliche Tipps").

Text: TCS

 

Weitere Informationen:

  • Die bfu (Schweizerische Beratungsstelle für Unfallverhütung, Postfach 8236, 3001 Bern) prüft Systeme und gibt die Broschüre "Kinder im Auto" heraus. Bei jeder TCS-Geschäftsstelle ist zudem die Broschüre "Kindersitze" mit Testberichten, Vorschriften und Kaufhinweisen erhältlich.

 

Aktiv mit OMO

Aktiv mit OMO

Die Rubrik Freizeit wird Ihnen präsentiert von OMO. OMO ist Ihr Experte für saubere Wäsche und strahlende Farben. Kinder sind aktiv und sollten Ihre Umwelt unbeschwert entdecken können. Ob bei Abenteuern in der Natur, beim Sport oder anderen Freizeitaktivitäten, Schmutz gehört einfach dazu. mehr »

Das könnte Sie auch interessieren

Services & Newsletter