Facebook Pixel

Die 24 schönsten Weihnachtsfilme

Nicht alle Filme, die Weihnachten thematisieren, verschaffen eine besinnliche Stimmung. In unserer Weihnachtsfilme-Bibliothek findet sich aber bestimmt der eine oder andere Film, der Ihnen und Ihrer Familie einen schönen Adventsabend bescheren kann.

Vierundzwanzig Weihnachtsfilme für den Advent

Hier finden Sie Weihnachtsklassiker und solche, die es noch werden können. (Foto: monkeybusinessimages/iStock, Thinkstock)

Die Adventszeit soll uns auf das bevorstehende Fest der Liebe einstimmen und uns das Wunder von Weihnachten verdeutlichen. Darauf vorbereiten kann man sich aber nicht nur, indem man Weihnachtsgebäck backt oder das Haus festlich dekoriert. Auch mit ein paar schönen Weihnachtsfilmen gelingt das Einstimmen auf das grosse Weihnachtsfest.

Winnie Puuh – Honigsüsse Weihnachten (2002, ab 0 Jahren)

Weihnachtsfilme: Winnie Puuh - Hönigsüsse Weihnachten

Winnie Puuh beschenkt seine Freunde als Weihnachtsmann.

Winnie Puuh und seine Freunde wollen dem Weihnachtsmann ihre Wünsche zuschicken. Doch ein heftiger Wind wirbelt die Wunschliste direkt nach Hause zu Puuh! So ist es an ihm, die Wünsche seiner Freunde anstelle des Weihnachtsmannes zu erfüllen.

 

Mrs. Miracle – Ein zauberhaftes Kindermädchen (2009, ab 0 Jahren)

Weihnachtsfilme: Mrs. Miracle

Mrs. Miracle ist kein gewöhnliches Kindermädchen.

Seit dem tragischen Tod seiner Frau schlägt sich Seth Webster zusammen mit seinen 6-jährigen Zwillingen Judd und Jason allein durch. Dass das nicht immer leicht ist, zeigt sich an dem hohen Kindermädchen-Verschleiss, den die beiden chaotischen Buben verursachen. Eines Tages steht eine aussergewöhnliche ältere Dame vor der Haustür der Websters, Mrs. Miracle. Sie vermag es, alles zum Positiven zu wenden. Nach und nach begreift Seth, dass es sich bei Mrs. Miracle um mehr als ein Kindermädchen handelt.
 

Santa Clause – Eine schöne Bescherung (1994, ab 0 Jahren)

Quelle: youtube.com, s2325

Als Charlie und sein Vater Scott nachsehen wollen, was auf ihrem Hausdach rappelt, werden sie Zeuge davon, wie der waschechte Santa Clause vom Dach stürzt. Scott findet seine Visitenkarte, auf der steht, dass falls dem Weihnachtsmann etwas zustossen sollte, der Finder zum neuen Santa Claus werden muss. Vater und Sohn entdecken kurz darauf auch den Schlitten des Weihnachtsmannes und fliegen damit zum Nordpol. Fortan muss Scott lernen, in seine Rolle als Santa Claus hineinzuwachsen. Eine Aufgabe, die schwieriger ist, als sie auf den ersten Blick scheint.

Niko – Ein Rentier hebt ab (2008, ab 0 Jahren)

Weihnachtsfilme: Niko - Ein Rentier hebt ab

Niko mit seinem Vater.

Niko ist alles andere als ein gewöhnliches kleines Rentier, denn sein Vater ist eines der legendären fliegenden Rentiere des Weihnachtsmannes. Niko wünscht sich nichts sehnlicher als selbst eines Tages fliegen zu können, doch gut Ding will Weile haben. Sein Freund, das Flughörchen Julius, ermutigt Niko dazu, auf die Suche nach seinem Vater zu gehen. Auf ihrer Reise erleben sie viele Abenteuer.

Der Grinch (2000, ab 6 Jahren)

Weihnachtsfilme: Der Grinch

Nichts hasst der Grinch mehr als Weihnachten.

Der grünhäutige, muffelige Grinch verabscheut seit einem Ereignis in seiner Kindheit nichts mehr als das Weihnachtsfest. Um den Bewohnern des Dörfchens Whoville die Freude an Weihnachten zu nehmen, verkleidet sich der Grinch als Weihnachtsmann und stibitzt allen die schönen Weihnachtsgeschenke. Doch die Dorfbewohner feiern trotzdem ein fröhliches Weihnachtsfest, sehr zum Ärgernis des Grinchs.

Das Wunder von Manhattan (1994, ab 0 Jahren)

Weihnachtsfilme: Das Wunder von Manhattan

Der Weihnachtsmann: Kris Kringle bei der Arbeit im Einkaufscenter.

Kris Kringle arbeitet als Weihnachtsmann in Manhattan und begeistert Kinder und Eltern gleichermassen. Nur die 8-jährige Susan scheint er nicht davon überzeugen zu können, dass er der Weihnachtsmann ist. Sie schliessen ein Abkommen: Kris Kringle will Susen einige Wünsche erfüllen, um zu beweisen, dass er der echte Weihnachtsmann ist. Doch dann wird er in eine hinterhältige Intrige verwickelt und muss sich vor Gericht verantworten. Kann er Susans Wünsche jetzt noch erfüllen?

Charlie und die Schokoladenfabrik (2005, ab 6 Jahren)

Weihnachtsfilme: Charlie und die Schokoladenfabrik

Willy Wonka ist der Besitzer der grossen Schokoladenfabrik.

Der aus ärmlichen Verhältnissen stammende Charlie Bucket träumt den ganzen Tag von Schokolade und ist überglücklich, als er eine exklusive Führung durch die gigantische Schokoladenfabrik des exzentrischen Willy Wonka gewinnt. Zusammen mit zehn anderen Kindern begeht er sich auf eine Reise durch Willy Wonka's Schokofabrik. 

Kevin allein zu Hause (1990, ab 12 Jahren)

Quelle: Youtube

Kevin ist allein zu Haus - seine Familie hat ihn während ihrer chaotischen Abreise völlig vergessen. Der 8-Jährige geniesst es zunächst allein zu sein, doch je näher Heiligabend rückt, desto mehr vermisst er seine Familie. Als sei das nicht schon schlimm genug, muss Kevin das Haus zusätzlich vor den zwei ausgefuchsten Halunken Marv und Harry verteidigen. Mit ausgeklügelten Fallen gelingt es Kevin, die Hausräuber eine Zeit lang in Schach zu halten, doch dann gerät er selbst in einen Hinterhalt.

Der kleine Lord (1980, ab 6 Jahre)

Weihnachtsfilme: Der kleine Lord

Cedric und sein Grossvater.

Der 7-jährige Cedric Errol wird eines Tages von seinem Grossvater nach England zitiert, um den Titel «Lord Fauntleroy» zu erhalten. Der mürrische und gegen die USA sowie Cedrics amerikanische Mutter Antipathien hegende Grossvater empfängt Cedric sehr reserviert. Doch der fröhliche kleine Lord lässt sich davon nicht einschüttern. Nach und nach gelingt es Cedric, seinen Grossvater zu erweichen und ihm seine Verstocktheit zu nehmen.
Bis eines Tages die Schauspielerin Minna auftaucht und behauptet, ihr Sohn sei der Titelerbe.

Rudolph mit der roten Nase – Wie alles begann (1964, ab 0 Jahren)

Weihnachtsfilme: Rudolph mit der roten Nase - Wie alles begann

Entzückender Gehilfe: Mit seiner rot leuchtenden Nase kann Rudolph dem Weihnachtsmann helfen.

Mitten in den Weihnachtsvorbereitungen am Nordpol erblickt das kleine Rentier Rudolf das Licht der Welt. Sein stolzer Vater hofft, dass sein Sohn eines Tages zu den Rentieren des Weihnachtsmannes gehört. Doch weil der kleine Rudolph mit einer roten Nase zur Welt kam, wird er von den anderen verspottet. Mit der Rolle des Aussenseiters will Rudolph sich aber nicht abfinden. Zusammen mit dem Elf Hermann verlässt das Rentier die Gemeinschaft für einige Monate. Als sie zurückkehren, braucht der Weihnachtsmann dringend Rudolphs Hilfe.

Wunder einer Weihnachtsnacht (2007, ab 6 Jahren)

Weihnachtsfilme: Wunder einer Weihnachtsnacht

Thomas und Mr. Toomey beim Krippe-Schnitzen.

Nachdem sein Vater nicht mehr aus dem Krieg zurückkehrt, beschliesst Thomas Mutter, zu ihrer Schwester aufs Land zu ziehen. Als beim Umzug auch noch die Familienkrippe verloren geht, glaubt Thomas nicht mehr an ein schönes Weihnachtsfest. Doch dann lernen er und seine Mutter den Aussenseiter Jonathan Toomey kennen. Thomas ist fasziniert von dessen Schnitzfertigkeiten. Zusammen mit dem mürrischen Mr. Toomey beginnt Thomas, eine neue Krippe zu schnitzen.

Drei Haselnüsse für Aschenbrödel (1973, ab 0 Jahren)

Weihnachtsfilme: Aschenbrödel

Aschenbrödel und der Prinz.

Nach dem Tod ihres Vaters bekommt Aschenbrödel drei Haselnüsse geschenkt. Durch Zufall bemerkt das Mädchen, welches durch ihre Stiefmutter zur einfachen Magd degradiert wurde, dass die Nüsse ihr Wünsche erfüllen können. Mit ihrem ersten Wunsch wünscht sie sich zur Jagd zu gehen. Dort trifft sie den Prinzen und beeindruckt ihn mit ihren Jagdkünsten. Als sie sich wenig später auf dem Königsball wiedersehen, verliebt sich der Prinz über beide Ohren in die unbekannte Schönheit. Als Aschenbrödel überstürzt den Ball verlässt, verliert sie einen Schuh. Der Prinz will diesen nutzen, um sie wiederzufinden.

Pettersson und Findus - Das Schönste Weihnachten überhaupt (2016, ab 0 Jahren)

Quelle: Youtube

Pettersson und seine Katze Findus sind kurz vor Weihnachten komplett eingeschneit. Findus befürchtet bereits das Schlimmste: Keine Weihnachten! «Weihnachten fällt nicht aus», verspricht ihm der alte Mann, ganz im Gegenteil «es wird das schönste Weihnachten überhaupt». Und so beginnen die Freunde, ihr perfektes Weihnachten zu planen – mit einigen Problemen.  

Arthur Weihnachtsmann (2011, ab 0 Jahren)

Weihnachtsfilme: Arthur Weihnachtsmann

Arthur und sein Grossvater.

Arthur, der jüngste Sohn des Weihnachtsmannes, ist durch und durch ein Tollpatsch. Längst ist klar, dass sein Bruder Steve der nächste Weihnachtsmann in der Familie wird. Doch als alle Kinder bis auf ein einziges ihre Weihnachtsgeschenke erhalten haben, ist ausgerechnet Arthur derjenige, der dem kleinen Mädchen das Geschenk noch vor dem Weihnachtsmorgen bringen will. Zusammen mit seinem Grossvater, dem pensionierten Weihnachtsmann, und einem Elf macht sich Arthur mit den fliegenden Rentieren auf den Weg. Das stellt ihn vor eine enorme Herausforderung, denn Arthur hat keine Ahnung, wo er hinfliegt und hat zudem auch noch Höhenangst.

Die Eiskönigin – Völlig unverfroren (2013, ab 0 Jahren)

Weihnachtsfilme: Die Schneekönigin

Anna, Olaf, Kristoff und Sven auf der Suche nach der Eiskönigin.

Mitten im Sommer geht das Königreich Arendelle in Schnee und Eis unter. Verantwortlich dafür ist Annas Schwester, die Eiskönigin Elsa. Gemeinsam mit dem Abenteurer Kristoff, dessen treuen Rentier Sven und dem quirligen Schneemann Olaf macht sich Anna auf die Suche nach ihrer Schwester. Dabei müssen die Gefährten den Elementen trotzen und viele Gefahren meistern.

Der Polarexpress (2004, ab 6 Jahren)

Weihnachtsfilme: Der Polarexpress

Mit dem Polarexpress geht's für viele Kinder zum Nordpol.

Wenn Kinder nicht mehr an den Weihnachtsmann glauben, kommt der Polarexpress, um sie eines Besseren zu belehren. Genauso passiert es dem kleinen Helden im Animationsfilm. Zusammen mit einigen anderen Kindern steigt er in den Polarexpress und erlebt eine atemberaubende Reise zum Nordpol. Dort erwarten ihn spannende Abenteuer, unglaubliche Fahrten und viele charmante neue Freunde.

Das letzte Einhorn (1982, ab 0 Jahren)

Weihnachtsfilme: Das letzte Einhorn

Wird sie ihre Artgenossen finden?

Das letzte Einhorn macht sich auf die Suche nach seinen verschollenen Artgenossen und trifft dabei auf den roten Stier, welcher die anderen Einhörner alle ins Meer getrieben hat. Der junge Zauberer Schmendrick verwandelt das Einhorn zum Schutz vor dem Stier in eine Frau, Lady Amalthea. Doch je länger der Zauber anhält, desto weniger kann sich das Mädchen daran erinnern, wer es wirklich ist. Zusammen mit dem Zauberer, der Diebin Molly und Prinz Lir stellt sich das letzte Einhorn dem Kampf gegen König Haggard.

Nightmare before Christmas (1993, ab 6 Jahren)

Weihnachtsfilme: Nightmare before Christmas

Jack übernimmt die Rolle des Weihnachtsmannes.

Jack Skellington lebt in Halloween Town und ist es allmählich leid, immer nur Angst und Schrecken verbreiten zu müssen. Eines Tages gelangt er zufällig in die Gegenwelt Christmas Town. Fortan wünscht er sich nichts mehr als so zu sein wie der Weihnachtsmann. Denn wenn dieser den Kindern Geschenke bringt, freuen sie sich mit strahlenden Augen. Kurzerhand beschliesst Jack, den Platz des Weihnachtsmannes zu übernehmen und lässt ihn entführen.

Eine Weihnachtsgeschichte (2009, ab 12 Jahren)

Weihnachtsfilme: Eine Weihnachtsgeschichte

Scrooge zusammen mit seinem Neffen.

Scrooge ist ein alter hartherziger Geizkragen, der für seine Mitmenschen lediglich Geringschätzung übrig hat. Doch das soll sich ändern: In der Nacht zum 25. Dezember besucht ihn sein verstorbener Geschäftspartner Jacob Marley, um ihn vor einem schrecklichen Schicksal zu warnen. Er kündigt ihm drei Geister an, die ihn besuchen werden. Nach einander erscheinen ihm der Geist der vergangenen Weihnacht, der Geist der gegenwärtigen Weihnacht und der Geist der zukünftigen Weihnacht. Wird Scrooge sein Schicksal noch ändern können?

Der Nussknacker (2009, ab 12 Jahren)

Weihnachtsfilme: Der Nussknacker

Mary will dem verzauberten Nussknacker helfen.

Wien im Jahre 1920: Von ihrem Onkel bekommt Mary an Heiligabend einen Nussknacker, der in der Nacht plötzlich zum Leben erwacht. Er bittet Mary, mit ihm zu kommen, um sein Königreich vor dem tyrannischen Rattenkönig zu retten. Auf einer abenteuerlichen Reise gelangen Mary und der verzauberte Nussknacker in eine fantastische und magische Welt voller Fabelwesen.
Doch dann nimmt der Rattenkönig den Nussknacker gefangen, so dass Mary und ihre neuen Freunde einen Plan aushecken, um das Königreich und den Nussknacker zu retten.

Last Christmas (2019, ab 0 Jahren)

Quelle: Youtube

Einer der neusten Weihnachtsfilme ist «Last Christmas». Die Geschichte handelt von Kate, welche in London versucht über die Runden zu kommen. Dafür arbeitet sie als Elfe vor einem Einkaufszentrum. Dies jedoch ohne Freude und ohne Euphorie, was auch ihre Cheffin bemerkt. Als Retter in der Not stellt sich Tom heraus, der ihr Leben ganz schön auf den Kopf stellt. 

Die Kinder des Monsieur Mathieu (2004, ab 6 Jahren)

Weihnachtsfilme: Die Kinder des Monsieur Mathieu

Mathieu und die Knaben bei der Chorprobe.

Frankreich, 1949: Clément Mathieu, ein erfolgloser Musiker, wird zum Aufseher eines Jungeninternats bestimmt. Die ungestümen Burschen spielen auch ihm ihre Streiche. Um die überschüssige Energie der Jungen sinnvoll zu nutzen, gründet Mathieu einen Knabenchor. Gemeinsam arbeiten Lehrer und Schüler an einem Lied, das zum regelrechten Hit  wird. Doch das ist nicht das Ende der Geschichte, denn es ereignet sich eine Katastrophe im Internat.

Hugo Cabret (2012, ab 6 Jahren)

Weihnachtsfilme: Hugo Cabret

Hugo lebt im riesigen Uhrwerk des Bahnhofs.

Paris, 1931: Seit dem Tod seines Vater lebt der 12-jährige Vollwaise Hugo in einem Raum im Bahnhof Montparnasse und kümmert sich um das riesige Uhrwerk. Von seinem Vater ist ihm nur eine puppenähnliche, halbfertige Maschine geblieben. Diese möchte Hugo nun fertig stellen, weil er glaubt, dass sich darin eine letzte Botschaft seines Vaters verbirgt. Zusammen mit Isabelle, der Adoptivtochter eines Spielemachers, stürzt sich Hugo in ein grosses Abenteuer.

Versprochen ist versprochen (1996, ab 6 Jahren)

Weihnachtsfilme: Versprochen ist versprochen

Howard wird selbst zum Turbo-Man.

Um die Gunst seines vernachlässigten Sohnes Jamie wiederzuerlangen, verspricht Howard, ihm zu Weihnachten die Action-Figur Turbo-Man zu schenken. Erst am Weihnachtstag erinnert er sich seines Versprechens und hetzt, auf der Suche nach der beliebten Action-Figur, durch die ganze Stadt. Doch die Konkurrenz ist gross und es stellen sich Howard viele Hindernisse in den Weg, die er meistern muss, bevor er und seine Familie ein schönes Weihnachtsfest feiern können.

Autor: Katharina Kehler, überarbeitet von Jan Schlatter