Weihnachtsfilme für die ganze Familie

Weihnachtsfilme für die ganze Familie

Weihnachtszeit: Kaum etwas ist gemütlicher, als ein Filmabend mit der Familie. (Foto: maximkabb/iStock, Thinkstock)
 

Arthur Weihnachtsmann (2011, ab 0 Jahren)

Weihnachtsfilme: Arthur Weihnachtsmann

Arthur und sein Grossvater.

Arthur, der jüngste Sohn des Weihnachtsmannes, ist durch und durch ein Tollpatsch. Längst ist klar, dass sein Bruder Steve der nächste Weihnachtsmann in der Familie wird. Doch als alle Kinder bis auf ein einziges ihre Weihnachtsgeschenke erhalten haben, ist ausgerechnet Arthur derjenige, der dem kleinen Mädchen das Geschenk noch vor dem Weihnachtsmorgen bringen will. Zusammen mit seinem Grossvater, dem pensionierten Weihnachtsmann, und einem Elf macht sich Arthur mit den fliegenden Rentieren auf den Weg. Das stellt ihn vor eine enorme Herausforderung, denn Arthur hat keine Ahnung, wo er hinfliegt und hat zudem auch noch Höhenangst.

Die Eiskönigin – Völlig unverfroren (2013, ab 0 Jahren)

Weihnachtsfilme: Die Schneekönigin

Anna, Olaf, Kristoff und Sven auf der Suche nach der Eiskönigin.

Mitten im Sommer geht das Königreich Arendelle in Schnee und Eis unter. Verantwortlich dafür ist Annas Schwester, die Eiskönigin Elsa. Gemeinsam mit dem Abenteurer Kristoff, dessen treuen Rentier Sven und dem quirligen Schneemann Olaf macht sich Anna auf die Suche nach ihrer Schwester. Dabei müssen die Gefährten den Elementen trotzen und viele Gefahren meistern.
 

Der Polarexpress (2004, ab 6 Jahren)

Weihnachtsfilme: Der Polarexpress

Mit dem Polarexpress geht's für viele Kinder zum Nordpol.

Wenn Kinder nicht mehr an den Weihnachtsmann glauben, kommt der Polarexpress, um sie eines Besseren zu belehren. Genauso passiert es dem kleinen Helden im Animationsfilm. Zusammen mit einigen anderen Kindern steigt er in den Polarexpress und erlebt eine atemberaubende Reise zum Nordpol. Dort erwarten ihn spannende Abenteuer, unglaubliche Fahrten und viele charmante neue Freunde.
 

Das letzte Einhorn (1982, ab 0 Jahren)

Weihnachtsfilme: Das letzte Einhorn

Wird sie ihre Artgenossen finden?

Das letzte Einhorn macht sich auf die Suche nach seinen verschollenen Artgenossen und trifft dabei auf den roten Stier, welcher die anderen Einhörner alle ins Meer getrieben hat. Der junge Zauberer Schmendrick verwandelt das Einhorn zum Schutz vor dem Stier in eine Frau, Lady Amalthea. Doch je länger der Zauber anhält, desto weniger kann sich das Mädchen daran erinnern, wer es wirklich ist. Zusammen mit dem Zauberer, der Diebin Molly und Prinz Lir stellt sich das letzte Einhorn dem Kampf gegen König Haggard.
 

Corpse Bride (2005, ab 6 Jahren)

Quelle: youtube.com, Kilkenny1978

Victor ist sehr nervös, denn er soll die ihm völlig unbekannte aber sehr liebenswerte Victoria heiraten. Nachdem er die Hochzeitsprobe vermasselt hat, stiehlt er sich in den angrenzenden winterlichen Wald, um sein Ehegelübte einzustudieren. Als es ihm gelingt den Spruch fehlerfrei aufzusagen und dabei den Ring an einen Ast steckt, erweckt er die tote Braut Emily zum Leben. Fortan steht Victor zwischen zwei Bräuten und zwei Reichen, denn Emily entführt ihren noch lebenden Gemahl ins Reich der Toten. Das Unheimliche daran? Diese Welt ist um einiges bunter und lebhafter als die Welt der Lebenden!

Nightmare before Christmas (1993, ab 6 Jahren)

Weihnachtsfilme: Nightmare before Christmas

Jack übernimmt die Rolle des Weihnachtsmannes.

Jack Skellington lebt in Halloween Town und ist es allmählich leid, immer nur Angst und Schrecken verbreiten zu müssen. Eines Tages gelangt er zufällig in die Gegenwelt Christmas Town. Fortan wünscht er sich nichts mehr als so zu sein wie der Weihnachtsmann. Denn wenn dieser den Kindern Geschenke bringt, freuen sie sich mit strahlenden Augen. Kurzerhand beschliesst Jack, den Platz des Weihnachtsmannes zu übernehmen und lässt ihn entführen.

Eine Weihnachtsgeschichte (2009, ab 12 Jahren)

Weihnachtsfilme: Eine Weihnachtsgeschichte

Scrooge zusammen mit seinem Neffen.

Scrooge ist ein alter hartherziger Geizkragen, der für seine Mitmenschen lediglich Geringschätzung übrig hat. Doch das soll sich ändern: In der Nacht zum 25. Dezember besucht ihn sein verstorbener Geschäftspartner Jacob Marley, um ihn vor einem schrecklichen Schicksal zu warnen. Er kündigt ihm drei Geister an, die ihn besuchen werden. Nach einander erscheinen ihm der Geist der vergangenen Weihnacht, der Geist der gegenwärtigen Weihnacht und der Geist der zukünftigen Weihnacht. Wird Scrooge sein Schicksal noch ändern können?

Der Nussknacker (2009, ab 12 Jahren)

Weihnachtsfilme: Der Nussknacker

Mary will dem verzauberten Nussknacker helfen.

Wien im Jahre 1920: Von ihrem Onkel bekommt Mary an Heiligabend einen Nussknacker, der in der Nacht plötzlich zum Leben erwacht. Er bittet Mary, mit ihm zu kommen, um sein Königreich vor dem tyrannischen Rattenkönig zu retten. Auf einer abenteuerlichen Reise gelangen Mary und der verzauberte Nussknacker in eine fantastische und magische Welt voller Fabelwesen.
Doch dann nimmt der Rattenkönig den Nussknacker gefangen, so dass Mary und ihre neuen Freunde einen Plan aushecken, um das Königreich und den Nussknacker zu retten.

Die Kinder des Monsieur Mathieu (2004, ab 6 Jahren)

Weihnachtsfilme: Die Kinder des Monsieur Mathieu

Mathieu und die Knaben bei der Chorprobe.

Frankreich, 1949: Clément Mathieu, ein erfolgloser Musiker, wird zum Aufseher eines Jungeninternats bestimmt. Die ungestümen Burschen spielen auch ihm ihre Streiche. Um die überschüssige Energie der Jungen sinnvoll zu nutzen, gründet Mathieu einen Knabenchor. Gemeinsam arbeiten Lehrer und Schüler an einem Lied, das zum regelrechten Hit  wird. Doch das ist nicht das Ende der Geschichte, denn es ereignet sich eine Katastrophe im Internat.

Hugo Cabret (2012, ab 6 Jahren)

Weihnachtsfilme: Hugo Cabret

Hugo lebt im riesigen Uhrwerk des Bahnhofs.

Paris, 1931: Seit dem Tod seines Vater lebt der 12-jährige Vollwaise Hugo in einem Raum im Bahnhof Montparnasse und kümmert sich um das riesige Uhrwerk. Von seinem Vater ist ihm nur eine puppenähnliche, halbfertige Maschine geblieben. Diese möchte Hugo nun fertig stellen, weil er glaubt, dass sich darin eine letzte Botschaft seines Vaters verbirgt. Zusammen mit Isabelle, der Adoptivtochter eines Spielemachers, stürzt sich Hugo in ein grosses Abenteuer.

Versprochen ist versprochen (1996, ab 6 Jahren)

Weihnachtsfilme: Versprochen ist versprochen

Howard wird selbst zum Turbo-Man.

Um die Gunst seines vernachlässigten Sohnes Jamie wiederzuerlangen, verspricht Howard, ihm zu Weihnachten die Action-Figur Turbo-Man zu schenken. Erst am Weihnachtstag erinnert er sich seines Versprechens und hetzt, auf der Suche nach der beliebten Action-Figur, durch die ganze Stadt. Doch die Konkurrenz ist gross und es stellen sich Howard viele Hindernisse in den Weg, die er meistern muss, bevor er und seine Familie ein schönes Weihnachtsfest feiern können.

Bridget Jones - Schokolade zum Frühstück (2001, ab 12 Jahren)

Quelle: youtube.com

Bridget Jones ist traurig und deprimiert - ihr Lebensplan scheint nicht aufzugehen. 30 Jahre alt, alleinstehend und übergewichtig - das soll nicht so bleiben, findet sie und beschliesst, das neue Jahr mit Freude und Glück einzuläuten. Ihre Erfahrungen mit diesem Versuch, die Erfolge und Niederlagen dokumentiert sie dabei fleissig in ihrem Tagebuch. Und so erleben die Zuschauer mit, wie sich Bridget verliebt, die scheinbar perfekte Liebe findet und doch wieder fällt. Ein Film über die Freuden und Tränen, das Glück und das Unglück des Lebens von Bridget Jones. 

Autor: Katharina Kehler


 

Aktiv mit OMO

Aktiv mit OMO

Die Rubrik Freizeit wird Ihnen präsentiert von OMO. OMO ist Ihr Experte für saubere Wäsche und strahlende Farben. Kinder sind aktiv und sollten Ihre Umwelt unbeschwert entdecken können. Ob bei Abenteuern in der Natur, beim Sport oder anderen Freizeitaktivitäten, Schmutz gehört einfach dazu. mehr »

Das könnte Sie auch interessieren

Services & Newsletter