Muttertagsgeschenke selber basteln: Fünf liebevolle Ideen

Bald ist Muttertag und damit Zeit für kleine Geschenke, die von Herzen kommen. Wollen Sie Muttertagsgeschenke selber basteln? Wir haben fünf einfache DIY-Ideen für grosse und kleine Bastler zusammengestellt. Viel Spass!

Ein Duftkerze ist ein wunderschönes Muttertagsgeschenk.

Muttertagsgeschenke selber basteln: Duftkerze für die Sinne

Sie brauchen

  • Circa 150 g Wachslinsen
  • Kerzendocht 150 mm
  • Klebewachs
  • Ätherisches Öl (Empfehlung: Verbena mit Zitronengras)
  • Weckglas (160 ml)
  • Leere Konservendose
  • Pfanne
  • 2 Essstäbchen

Zum Verzieren nach Lust und Laune: Karton, Band, Zweig, Stifte...

So geht es

Füllen Sie die Pfanne etwa vier Finger breit mit Wasser. Anschliessend die Wachslinsen in eine Konservendose leeren und die Dose ins Wasserbad stellen. Lassen Sie den Wachs bei niedriger Hitze langsam schmelzen. Auf keinen Fall darf Wasser zum Wachs. Deshalb sollten Sie den Wachs nie unbeaufsichtigt lassen. Befestigen Sie den Kerzendocht mit Klebewachs am Boden der Weckgläser fest. Legen Sie die Essstäbchen über das Glas und klemmen Sie den Docht so dazwischen, dass er senkrecht steht. Nehmen Sie die Dose mit dem geschmolzenen Wachs aus der Pfanne und trocknen Sie die Dose ab. Dann geben Sie 30 – 40 Tropfen Duftöl hinzu und vermischen es mit dem Wachs. Füllen Sie jetzt den flüssigen Wachs in die Weckgläser. Nach dem Erkalten schneiden Sie den Docht ab. Et voilà.

Bastelidee

Patrizia teilt auf ihrem Blog lilaliv ihre Leidenschaft für Innendesign und Dekoration. Mit ihren Einträgen inspiriert sie alle, die ihrem Zuhause einen neuen Schliff verleihen möchten und die Schönheit in den einfachen Formen sehen. Immer wieder entdeckt der Leser auch DIY-Ideen mit denen man seinem Wohntraum schnell näher kommt.

Familienleben Logo

Muttertagsgeschenke selber basteln: Herzige Wachsmalstifte

Sie brauchen

  • Alte Wachsmalstift-Stummel
  • Ofenfeste Silikonform z.B. für Herz-Pralinen (Achtung: Eiswürfelformen halten die Hitze zum Teil nicht aus)
  • Altes Schneidebrett
  • Küchenmesser
  • Backblech
  • Alufolie

Zum Verschenken: Einmachglas, schöne Schachtel oder so...

So geht es

Zuerst heizen Sie Ihren Backofen auf 120 Grad. Lösen Sie die Papierchen von den Wachsmalstiften und brechen oder schneiden Sie die Stifte in kurze Stücke. Legen Sie die Stücke in die Silikonform. Hier können Sie verschiedene Farbkombinationen ausprobieren. Legen Sie eine Alufolie auf das Backblech und stellen Sie die Silikonform drauf. Und nun ab in den Ofen für circa 20 Minuten. Sobald alle Stifte geschmolzen sind, nehmen Sie das Blech aus dem Ofen. Nach 60 Minuten sollte die Wachsmalkreide wieder fest sein. Lösen sie die Herzen vorsichtig heraus und los geht der Malspass. Wenn sie die Kreide verschenken möchten eignen sich kleine Schachteln, ein Einmachglas oder eine leere Hustenbonbondose aus Metall.

Bastelidee

Natalie arbeitet als Architektin in Zürich und lebt ihr kreatives Potenzial auf ihrem Blog Schaeresteipapier aus. Sie zeigt coole Ideen aus einfachen Materialien und will beweisen, dass Basteln nicht nur Mädchensache ist. Die Ideen, die Natalie mit ihrem zehnjährigen Sohn ausheckt gefallen aber auch den Mädchen gut.

Mit der Quilling-Technik lassen sich tolle Muttertagskarten selber basteln.

Muttertagsgeschenke selber basteln: Karte mit Quilling-Technik

Sie brauchen

  • Buntes Papier
  • Karte
  • Stift
  • Schere
  • Leim

So geht es

Als erstes schneiden Sie das Papier auf die Länge des Stiftes zu. Dann legen Sie den Stift an die Kante des Papiers und rollen es möglichst eng um den Stift. Nun können Sie den Stift herausziehen. Jetzt schneiden Sie die Papierrolle in kurze Stücke. Wenn alle Blumen gleich hoch sein sollten, können Sie die Stücke abmessen. Es sieht aber auch toll aus, wenn die Blumen unterschiedlich hoch sind. Anschliessend nehmen Sie die Karte und kleben eine Grundform aus farbigem Papier drauf. Zum Beispiel ein Herz. Nun nehmen Sie die Röllchen, tauchen sie in Leim und kleben sie auf die Grundform. Für die Blätter verfahren Sie genau gleich wie bei den Blumen, nur falten Sie das Papier einige male und schneiden dann Streifen. Die Blätter können Sie dann zwischen die Blüten kleben.

Falls Sie noch einen guten Spruch oder ein Gedicht für Ihre Karte suchen, schauen Sie hier vorbei. 

Bastelidee

Rita Angelone steckt hinter dem Blog Die Angelones. Humorvoll gibt sie Informationen, Ideen und Tipps rund um den wilden Familienalltag mit ihrem Mann und ihren zwei Söhnen. Auf dem Blog finden sich coole Anleitungen für DIY-Projekte im Haus und Garten.

 

Familienleben Logo

Muttertagsgeschenke selber basteln mit Kindern: Praktische Bürsten-Mäuse

Sie brauchen

  • Eine Schmutzbürste mit Loch
  • Weisse und schwarze Acryllackfarbe
  • Wollreste in Grau und Braun
  • Graue Lederreste
  • Wasserfesten Leim
  • Abdeckband

So geht es

Bohren Sie zwei kleine Löcher für die Ohren in den vorderen Bereich der Bürste. Dann kleben Sie mit Abdeckband die Borsten ab, so, dass nur noch das Holz zu sehen ist. Jetzt mischen Sie aus der weissen und schwarzen Farbe ein hübsches Mäusegrau. Bemahlen Sie die Bürste. Nach dem Trocknen kann das Abdeckband entfernt werden. Nehmen Sie einige Wollfäden zusammen und drehen Sie diese zu einer Schnur. Legen Sie das Anfangsstück durch das Loch und lassen Sie dann die Schnur sich zu Ende drehen. So entsteht ein fester Schwanz.  Knoten Sie die Wollschnur direkt nach dem Loch und am Ende des Schwanzes zu damit sich das Garn nicht wieder ausrollt. Nun können Sie aus Leder die Ohren ausschneiden und diese mit dem wasserfesten Leim in die Löcher kleben. Mit Wattestäbchen und Farbe können jetzt Augen und Nase gemalt werden. Fertig sind die kleinen Mäuse!

Bastelidee

Wer nach einer guten Geschenkidee zum Basteln sucht ist auf Nicoles Blog Zauberpunkt immer richtig. Die Kindergärtnerin und Mutter von drei Kindern packt ihre fantasievollen Ideen aus Küche und Werkstatt aus, damit alle sie ausprobieren können.

Dieses herzige Muttertagsgeschenk haben auch Kinder schnell gebastelt.

Muttertagsgeschenke selber basteln: Briefhalter aus Naturmaterialien

Sie brauchen

  • Versilberter Kupferdraht 0.80 mm (Weich und von Hand biegbar)
  • Kupferdraht 0.40 mm oder bunter Blumendraht
  • Drahtschneidezange
  • Stein
  • Glasperlen 5 mm mit grossem Loch und/oder Bügelperlen
  • Notizzettel

So geht es

Zwacken Sie eine Armlänge versilberten Draht ab und formen Sie mit einem Ende zwei Mal ein Herz hintereinander. Drehen Sie das Drahtende unter dem Herz fest und schneiden Sie den Rest ab. Dann fädeln Sie die Perlen am langen stehengebliebenen Draht unter dem Herzen auf. Wickeln Sie nun das Drahtende um den Stein. Sie können den Draht auch mit weiteren Drahtstückchen verlängern. Befestigen Sie mit dem dünnen Kupferdraht den Silberdraht enger und fester. Nun können Sie einen schönen Spruch oder Wunsch auf den Notizzettel schreiben und zwischen die Drahtherzen klemmen.

Bastelidee

Natalie arbeitet als Architektin in Zürich und lebt ihr kreatives Potenzial auf ihrem Blog Schaeresteipapier aus. Sie zeigt coole Ideen aus einfachen Materialien und will beweisen, dass Basteln nicht nur Mädchensache ist. Die Ideen, die Natalie mit ihrem zehnjährigen Sohn ausheckt gefallen aber auch den Mädchen gut.

Aktiv mit OMO

Aktiv mit OMO

Die Rubrik Freizeit wird Ihnen präsentiert von OMO. OMO ist Ihr Experte für saubere Wäsche und strahlende Farben. Kinder sind aktiv und sollten Ihre Umwelt unbeschwert entdecken können. Ob bei Abenteuern in der Natur, beim Sport oder anderen Freizeitaktivitäten, Schmutz gehört einfach dazu. mehr »

Das könnte Sie auch interessieren

Services & Newsletter