Facebook Pixel

Valentinstag: Machen Sie Ihren Liebsten eine Freude!

Sie machen sich nichts aus dem Valentinstag? Alles eine Erfindung von Floristen? Hinter dem Valentinstag steckt ein schöner und traditioneller Brauch. Warum wir den Valentinstag feiern und wie Sie ein romantisches Valentinstag-Geschenk finden, verraten wir Ihnen hier. 

Valentinstag: Zeigen Sie Herz!

Der Valentinstag bringt Herzen näher zusammen. Foto: iStockphoto, Thinkstock.

Alter Brauch und geschicktes Marketing? Warum am Valentinstag vor allem Blumen verschenkt werden, hat durchaus einen Grund: Die Tradition des Valentinstags beruht auf einer Legende, die bis in das dritte Jahrhundert zurückreicht und sich um den katholischen Märtyrer Bischof Valentin von Terni rankt. Der Sage nach soll der Bischof junge Paare über alle Standesgrenzen hinweg getraut haben, deren Vermählung nach damalig herrschendem Gesetz des römischen Kaisers verboten waren. Den Paaren schenkte er zur Trauung Blumen aus seinem Garten.

Am 14. Februar 269 n. Chr. wurde  der Bischof Valentin wegen seines Glaubens hingerichtet. Junge Römer sollen fortan am Valentinstag Blumen an weibliche Familienmitglieder verschenkt haben. .

Valentinstag auf allen Kontinenten

Der Valentinstag wird überall etwas verschieden zelebriert. In manchen Ländern gehört er nur den Paaren, in anderen ist er ein ausgewachsenes Familienfest. Allen Ländern gemein sind aber kleine Rituale und Aufmerksamkeiten. Im Land der überschäumenden Amore, in Italien, dienen am Valentinstag zum Beispiel Brücken als Treffpunkt.

Paare befestigten Vorhänge- oder Fahrradschlösser, sogenannte «Liebesschlösser», mit Initialen an die Brücke an und werfen den dazugehörigen Schlüssel ins Wasser. In Südkorea verfolgt man das Liebesglück dagegen besonders hartnäckig. Dreimaliges Feiern gibt der Bevölkerung die dreifache Chance auf Glück: Wer am 14. Februar, dem Valentinstag, und am 14. März, dem White Day, kein Glück hatte, betrauert dies schliesslich am 14. April, dem Black Day, mit Nudeln und schwarzer Sauce. 

Happy Valentine`s - Von Europa nach Amerika und wieder zurück

Auch in den USA wird der Valentinstag zelebriert, denn englische Auswanderer nahmen die Rituale des Valentinstag mit in die Staaten. Bis heute ist es in den USA üblich am 14. Februar Valentinskarten und Valentinsgeschenke zu verschicken. Die Anzahl an Valentinsgrüssen gilt heute auch oft als Gradmesser der Popularität. Nach dem zweiten Weltkrieg kam der Valentinstag über die amerikanischen Soldaten in den deutschsprachigen Raum. Durch die Werbung der Blumen- und Süsswarenhändler erfuhr der 14. Februar eine immer grösser werdende Popularität.

Herz oder Kommerz: Ob Brauch oder eine gute Portion Marketing, lassen Sie sich den Spass an einer lieben Überraschung nicht nehmen. Auf folgenden Zeilen finden Sie romantische Ideen für den perfekten Valentinstag. 

Sag es durch die Blume

Am Valentinstag spielen wir verkehrte Welt. Kaufen doch das ganze Jahr über meistens Frauen Blumen, stürmen am 14. Februar Männer wie verrückt die Blumenhändler. Gefühle die man selbst nicht auszusprechen wagt, können nämlich durch die Blume gesagt werden. Rote Rosen sind der Klassiker und versprechen «Ich liebe dich über alles».

Weisse Nelken verraten «ich bin noch zu haben». Gerbera flüstern: «Durch dich wird alles noch schöner!». Lassen sie aber lieber die Finger von weissen Rosenknospen. Sie bedeuten nämlich «Ich bin unfähig zu lieben». Wer den sprechenden Pflanzen missraut, versucht es vielleicht einfach mit der Lieblingsblume der oder des Liebsten. 

Die süsse Verführung

Pralinen sind der Dauerbrenner, wenn es darum geht, jemandem zu sagen, dass man ihn gern hat. Liebe geht eben durch den Magen. Ob in Herzform oder klassisch als Pralinen, die süsse Versuchung verfehlt bestimmt nicht ihr Ziel. Zumal Schokolade nicht nur lieblich schmeckt, sondern auch Glückshormone ausschüttet. Wenn Ihnen Pralinen zum Valentinstag zu unpersönlich sind, aber trotzdem ungern auf Schokolade verzichten möchten haben Sie vielleicht Lust auf ein romantisches Abend mit Schokoladen-Fondue.

Valentins-Verwöhntrip

Der Valentinstag bietet den perfekten Anlass ein paar Momente in trauter Zweisamkeit zu verbringen. Warum nicht dem tristen Februarwetter entfliehen und ein paar Tage in der Sonne verbringen oder ein aufregendes Wochenende in einer Hauptstadt? Als überaus romantische Städte eignen sich Paris oder Venedig.

Aber auch die Schweiz hat viele romantische Orte. Im Winter verbringen Sie zum Beispiel romantische Stunden in einer Berghütte oder einem Zimmer mit Kamin. Hat ihr Herzblatt in letzter Zeit viel Stress gehabt freut es sich vielleicht noch mehr über einen Verwöhntag in einer Wellnessoase. Die Reiseziel sind schier endlos. 

Fotos in allen Farben und Formen

Fotos sind eine schöne Form der Erinnerung an gemeinsame Momente. Wählen Sie zum Beispiel ein paar schöne Fotos von gemeinsamen Urlauben oder Aktivitäten und gestalten Sie daraus ein Fotobuch oder eine Collage. Und was ist romantischer als leise rieselnder Schnee? Verträumte gestalten eine Schneekugel mit einem gemeinsamen Foto.

Ihr Partner hat immer was gut bei Ihnen

365 kleine Zettel mit einem Gutschein für jeden Tag bereiten Freunde und machen neugierig. Zumal Sie Ihren Partner wissen lassen, dass er bei Ihnen immer wieder und noch was gut hat. Eine Umarmung, eine Massage oder einmal nicht Nörgeln beim Shoppen...in der Wahl Ihrer Gutscheine sind Sie ganz frei! Auch ein einziger Gutschein erzielt schon volle Wirkung. Romantische Ideen sind zum Beispiel Valentinstags-Gutscheine für ein Candle LightDinner, Liebesfilm-Kinoabende oder ein Tanzkurs zu zweit. Wenn Sie dabei sich selbst zurücknehmen und auf Wünsche ihres Schatzes eingehen, werden Ihnen die Herzen im Gegenzug nur so zu fliegen.

Speziell für Sie

Frauen und Schmuck, das passt wie die Faust aufs Auge. Daher freut sich Frau über alles was glitzert und schimmert – und vor allem was sie immer bei sich tragen kann. Mit einem schönen Armband, einer Kette oder Ohrringen liegen Sie garantiert nicht falsch. Herzenstipp: Schmuckgeschäfte bieten gerade für den Valentinstag eine grosse Auswahl an herzförmigen Geschenkideen an.

Speziell für Ihn

Ein personalisiertes Mass Bier mit eingraviertem Namen lässt das Männerherz bestimmt höher schlagen.Eine weitere willkommene Geschenksidee sind Manschettenknöpfe. Falls Sie diese individueller gestalten möchten, können Sie diese gravieren lassen oder sogar winzig kleine Fotos in die Manschetten einlegen lassen. Erkundigen Sie sich am besten im Herrenausstatter nach Möglichkeiten, auch im Internet können Sie Manschetten mit Fotos und Gravuren finden.

Hier gibt's mehr zum Valentinstag

Miriam Dippe