Weihnachtsgeschichten: Vorlesetipps für Kinder ab 6 Jahren

 

Cornelia Neudert und Klaus Baumgart: Laura sucht den Weihnachtsmann

Eine Weihnachtsgeschichte für Mädchen, die Sterne lieben. Foto: © Baumhaus Medien Verlag

Laura sucht den Weihnachtsmann

Von Cornelia Neudert und Klaus Baumgart

Baumhaus Medien Verlag | 2005 | Ab 6 Jahren

Gut, dass Laura ihren Stern hat, der ihr in schwierigen Situationen zuverlässig den Weg weist! Auch diesmal kann der Stern ihr helfen. Die Suche nach dem Weihnachtsmann ist nämlich nicht einfach. Schon gar nicht, wenn das Auto, das die Familie Heiligabend zur Ferienhütte bringen soll, im Schnee stecken bleibt und Papa und Mama sich dauernd streiten. Die Weihnachtsgeschichte von Cornelia Neudert ist als Taschenbuch und als gebundenes Buch erhältlich.

 

Cornelia Funke: Als der Weihnachtsmann vom Himmel fiel

Ein Klassiker von Cornelia Funke, der es sogar bis in die Kinos geschafft hat. Foto: © Dressler Verlag

Als der Weihnachtsmann vom Himmel fiel

Von Cornelia Funke

Dressler Verlag | 2001 | 8-10 Jahre

Cornelia Funke gilt derzeit als die beliebteste deutsche Kinder- und Jugendbuchautorin. «Als der Weihnachtsmann vom Himmel fiel» erschien bereits 1994 und gehört zu ihren grossen Erfolgen. Erzählt wird die Geschichte eines Weihnachtsmannes, der eigentlich Berufsverbot hat – sich aber trotzdem um die echten Wünsche der Menschen kümmert: um die Wünsche, die sich nicht mit Geld bezahlen lassen. Derzeit ist die Weihnachtsgeschichte als Film in den Kinos zu sehen. Dazu passend gibt es eine Neuauflage als Filmbuch.

 

Astrid Lindgren: Pippi Langstrumpf feiert Weihnachten

Ein Weihnachtsklassiker der bekanntesten Kinderbuchautorin der Welt.

Pippi Langstrumpf feiert Weihnachten

Von Astrid Lindgren, illustriert von Katrin Engelking

Oetinger | 2017 | 6-8 Jahre

Es scheint, als sollte es der traurigste Heiligabend für Pelle, Bosse und Inga werden - denn ihre Eltern sind beide weit weg. Doch dann schaut Pippi mit ihrem Pferd, dem Affen und einem schönen Weihnachtsbaum bei den Kindern vorbei und rettet mit ihrer fröhlichen Art schliesslich den Festabend. Dieser Weihnachtsklassiker von Astrid Lindgren liegt seit diesem Jahr auch für Leseanfänger vor.

Ulrike Gerold: Ein Hund namens Hausschuh

Ulrike Gerolds liebevolle Geschichte über eine Familie, die auf den Hund gekommen ist. Katastrophen inklusive. Foto: © Baumhaus Medien

Ein Hund namens Hausschuh

Baumhaus Medien | 2011 | 10-12 Jahre

Von Ulrike Gerold und Sabine Völkers  

Weihnachtlich glitzern goldene Sterne auf dem Cover des Taschenbuches. Doch die friedliche Stimmung, die sie ausstrahlen, trügt: Der kleine Hund, aus dessen Perspektive die Weihnachtsgeschichte geschildert wird, hat einige Schwierigkeiten, sich in seiner neuen Familie einzuleben. Das ist kein Wunder, denn die Familie hat leider keine Ahnung von kleinen Hunden. Und Hausschuh hat keine Ahnung von Menschen-Familien. So gibt es kaum ein Fettnäpfchen, in das er nicht hineintappt. Wird wenigstens Weihnachten alles gut? Die Autorin hat sich ein überraschendes, glückliches und durchaus vielschichtiges Ende ausgedacht!

Weitere Weihnachtsgeschichten für Kinder gibt es hier

Autor: Sigrid Schulze

 

 

Aktiv mit OMO

Aktiv mit OMO

Die Rubrik Freizeit wird Ihnen präsentiert von OMO. OMO ist Ihr Experte für saubere Wäsche und strahlende Farben. Kinder sind aktiv und sollten Ihre Umwelt unbeschwert entdecken können. Ob bei Abenteuern in der Natur, beim Sport oder anderen Freizeitaktivitäten, Schmutz gehört einfach dazu. mehr »

Das könnte Sie auch interessieren

Services & Newsletter