Freizeit > Feste

Weihnachtslied: Leise rieselt der Schnee

Inmitten der winterlichen Stille und der festlichen Atmosphäre erklingt ein zeitloses Weihnachtslied, das die Herzen der Menschen seit Generationen berührt. Mit sanften Klängen und poetischen Worten erzählt «Leise rieselt der Schnee» von der Magie und der Schönheit der Weihnachtszeit.

Cover von Leise rieselt der Schnee
Das besinnliche Weihnachtslied «Leise rieselt der Schnee» verzaubert die Kinderherzen. © Redaktion

Wenn die ersten Schneeflocken leise vom Himmel fallen und eine glitzernde Decke aus Weiss die Welt bedeckt, erwacht eine ganz besondere Stimmung in unseren Herzen. Mitten in diesem Zauber erklingt ein Lied, das wie kein anderes die Atmosphäre dieser besonderen Zeit einfängt: «Leise rieselt der Schnee». Geschrieben von dem deutschen Dichter Eduard Ebel im Jahr 1895 und vertont von dem Komponisten Eduard Ebel, ist dieses Lied seit über einem Jahrhundert ein fester Bestandteil des weihnachtlichen Repertoires. Mit seinen zarten Melodien und den romantischen Versen lädt es uns ein, uns in die winterliche Idylle zu verlieren und die Schönheit der Weihnachtszeit in all ihrer Pracht zu geniessen.

Liedtext

Leise rieselt der Schnee,
Still und starr ruht der See,
Weihnachtlich glänzet der Wald:
Freue dich, Christkind kommt bald!

In den Herzen ist's warm,
Still schweigt Kummer und Harm,
Sorge des Lebens verhallt:
Freue dich, Christkind kommt bald!

Bald ist heilige Nacht,
Chor der Engel erwacht,
hört nur, wie lieblich es schallt:
Freue dich, Christkind kommt bald

Neueste Artikel

Beliebte Artikel