Detektivspiele: aufregende Fälle lösen am Kindergeburtstag

Rätselhafte Mahlzeit: Lupenkuchen

Fälle lösen ist ganz schön anstrengend. Auch Detektive brauchen ab und zu wieder eine Stärkung. Aber Huch! Was ist denn das? Fusspuren führen über den Tisch, hat da bereits jemand genascht?

Detektivspiele: Lupenkuchen

Mhhmm... über diesen Leckerbissen freuen sich bestimmt alle Detektive. Bild: Gräfe und Unzer Verlag GmbH

Lupenkuchen Zutaten:

  • 250g Butter
  • 6Eier
  • 200g Zucker
  • 1 Päckchen  Vanillezucker
  • 250g gemahlene Mandeln
  • 250g geriebene Schokolade
  • 100g Mehl
  • Zimt
  • Marzipanmasse
  • Kuvertüre

Backofen auf 180 Grad vorheizen. Butter, Zucker und Vanillezucker schaumig rühren. Dann die Eier einzeln unterrühren. Schokolade, Mandeln, Mehl und Zimt dazu fügen und gut verrühren. Blech mit Backpapier auslegen und Teig darauf streichen. Backzeit auf mittlerer Schiene etwa 18 Minuten.

Den Kuchen mit Kuvertüre überziehen, Marzipanrohmasse glatt rollen. Fussspuren ausschneiden und über den Kuchen «laufen lassen».

Mord im Dunkeln

Die Party ist noch in vollem Gange, da liegt plötzlich ein Gast am Boden. Doch zum Glück gibt’s ja die Detektive.

Material:

  • Zettel: Entsprechend der Anzahl Kinder.
  • Musik

Auf einen Zettel Mörder und auf einen anderen Detektiv schreiben. Auf alle anderen Tänzer. Niemand verrät seine Identität, bis auf den Detektiv. Der geht aus dem Zimmer. Im Zimmer erklingt Musik und alle Kinder tanzen. Der «Mörder» tanzt ein Kind an und zwickt es kurz. Das Kind schreit auf und fällt zu Boden. Jetzt kommt der Detektiv ins Spiel. Er will den Mörder enttarnen und fragt alle Kinder aus, was sie auf der Party gemacht haben. Jedes Kind darf sich einen Satz überlegen wie «Ich habe Schoggikuchen gegessen» und diesen dem Detektiv mitteilen. Dann folgt eine zweite Fragerunde. Alle nennen wieder den gleichen Satz wie bei Fragerunde eins. Sie haben das gleiche Alibi. Bis auf den Mörder. Er antwortet jetzt mit einem anderen Satz. Hat der Detektiv aufgepasst?

Verdächtige Post

Material:

  • Zeitungspapier
  • Musik
  • Kleinigkeiten wie Süsses, Stickers etc.

Zuerst das Zwiebelpäckchen einpacken. Man beginnt mit einer Kleinigkeit, wickelt es in Zeitungspapier ein und legt eine zweite drauf. So geht es immer weiter bis alle Kleinigkeiten verpackt sind und  ein grosses Paket entstanden ist. Die Kinder sitzen im Kreis und geben das Päckchen herum. Dazu läuft Musik. Wenn die Musik stoppt, darf das jeweilige Kind, welches das Päckchen in der Hand hält. die erste Schicht aufreissen und das Geschenk behalten.

Give Away

Kein Detektiv muss mit leeren Händen nach Hause gehen. So viel Spürsinn wird belohnt, und jedes Kind, das abgeholt wird, darf einen mit Süssigkeiten oder anderen Kleinigkeiten gefüllten Plastikhandschuhe mitnehmen.

Quelle: Buch «Mein schönster Kindergeburtstag», Text: Martina Walids

Buchtipp

Mein schönster KindergeburtstagMein schönster Kindergeburtstag. Von Muxfeldt, Angelika und Bendel, Michaela. Gräfe und Unzer Verlag. 2. Aufl. 2011.

«Mein schönster Kindergeburtstag» präsentiert 12 verschiedene Mottofeste, welche den Geburtstag Ihres Kindes mit wenig Planung und durchgängigen Konzepten garantiert zu einem Erfolg machen. Ob Bärchenparty für die ganz Kleinen oder Forscherparty für die älteren Kinder - dieses Buch hat für jede Altersstufe bis zehn Jahre etwas dabei!

 

Aktiv mit OMO

Aktiv mit OMO

Die Rubrik Freizeit wird Ihnen präsentiert von OMO. OMO ist Ihr Experte für saubere Wäsche und strahlende Farben. Kinder sind aktiv und sollten Ihre Umwelt unbeschwert entdecken können. Ob bei Abenteuern in der Natur, beim Sport oder anderen Freizeitaktivitäten, Schmutz gehört einfach dazu. mehr »

Das könnte Sie auch interessieren

Services & Newsletter