Indianer-Rezepte

Geröstete Maiskolben


Das benötigen Sie

  • 1 Maiskolben pro Kind

So geht es

Geben Sie die Maiskolben in kochendes Wasser und lassen Sie sie fünf Minuten auf geringer Stufe kochen. Danach trocknen Sie die Kolben ab, legen Sie auf den Grillrost und warten bis sie leicht braun sind. Mit Kräuterbutter bestreichen und salzen.

Familienleben Logo

Mais haben schon die Indianer gerne gegessen! Foto: Hemera - ThinkStock

Federmuffins


Das wird benötigt

  • 280 g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 Msp. Natron
  • ½ TL Zimt
  • 3 EL Kakaopulver
  • 1 Ei
  • 130 g brauner Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 80 ml neutrales Öl
  • 250 g Buttermilch
  • ½ Päckchen Schokostreusel
  • farbige Federn

So geht es

Geben Sie das Mehl in eine Schüssel und vermischen Sie es mit Backpulver, Natron, Zimt, Kakao und Schokostreuseln. Verquirlen Sie das Ei in einer grösseren Schüssel und fügen Sie Zucker, Vanillezucker, Öl und Buttermilch hinzu. Nun wird die Masse gut vermischt.

Geben Sie die Mehlmischung zum Eigemisch und rühren Sie so lange, bis alles feucht ist.

Heizen Sie den Backofen auf 180 Grad vor und legen Sie das Muffinblech mit Papierförmchen aus. Füllen Sie den Teig in die Blechvertiefungen und backen Sie die Muffins bei 160 Grad Umluft 20 bis 25 Minuten. Wenn die Muffins abgekühlt sind, können Sie die farbigen Federn hineinstecken.
 

Stockbrot


Das benötigen Sie

  • 500 g Mehl
  • 1 Würfel Hefe
  • 1 Prise Salz
  • ¼ l Milch
  • 50 g Zucker
  • 100 g Butter

So geht es

Geben Sie das Mehl in eine Schüssel und machen Sie in der Mitte eine Mulde. Zucker und Hefe werden in laufwarmer Milch aufgelöst und in die Mulde gegeben. Geben Sie auch flüssige Butter, Salz und Ei dazu und verkneten Sie alles. Lassen Sie den Teig eine Stunde an einem warmen Ort gehen.

Schneiden Sie für jedes Kind einen Stecken (Haselnuss- oder Weidenrute) und wickeln Sie den gut durchgekneteten Teig darum. Besteiben Sie die Hände immer wieder mit Mehl damit nichts kleben bleibt. Nun werden die Stecken über die Glut gehalten, bis das Brot knusprig gellbraun aussieht. Wenn es zu schnell dunkel wird, können Sie den Teig mit Alufolie umwickeln. Fertig ist das Stockbrot: Mit Kräuterbutter bestreichen und essen.

Quelle: «Das grosse Buch der Kinderfeste. Fantastische Mottopartys», Text: Jasmine Helbling

Buchtipp

Das grosse Buch der KinderfesteDas Grosse Buch der Kinderfeste. Fantastische Mottopartys. Von Eulzer, Ines und Ullmann, Barbara. Heel Verlag GmbH. 2007.

Dieses Buch beinhaltet Mottopartys voller aussergewöhnlicher Ideen. Ob als Römer, Forscher, Astronauten oder Hexen - von der aussergewöhnlichen Einladung über spektakuläre Dekorationen bis hin zu kreativen Spielaktionen ist alles dabei!

 

Haben Sie weitere Ideen für coole Motto-Partys? Schreiben Sie doch einen Kommentar!

Aktiv mit OMO

Aktiv mit OMO

Die Rubrik Freizeit wird Ihnen präsentiert von OMO. OMO ist Ihr Experte für saubere Wäsche und strahlende Farben. Kinder sind aktiv und sollten Ihre Umwelt unbeschwert entdecken können. Ob bei Abenteuern in der Natur, beim Sport oder anderen Freizeitaktivitäten, Schmutz gehört einfach dazu. mehr »

Das könnte Sie auch interessieren

Services & Newsletter