Facebook Pixel
Freizeit > Kindergeburtstag

Kindergeburtstag: Programmplanung

Einmal im Jahr ist Geburtstag. Der muss gebührend gefeiert werden. Aber wie stellt man es an, die vielen Erwartungen zu erfüllen? Was beflügelt die Phantasie der Kinder und bei welchen Spielen machen sie mit? Sie müssen nicht unbedingt einen grossen finanziellen Aufwand betreiben, damit der Geburtstag Ihres Kindes ein herzlicher Erfolg wird.

Kinder lieben Konfetti und Spiele an ihrem Geburtstag.

Luftschlangen, Geschenke, Ballons und gute Laune sind die besten Zutaten für einen gelungenen Kindergeburtstag. Bild: Stockplanets, Getty Images

Sobald die Kinder den Windeln entwachsen sind, wünschen sich viele zum Geburtstag eine Party. Natürlich das beste Fest ihres Lebens. Mit vielen tollen Überraschungen und einem grossen Kuchen. Vor der Feier ist es sinnvoll, sich im Vorfeld gemeinsam ein paar Spiele und Ideen für den Kindergeburtstag zu überlegen. Und natürlich in Erfahrung zu bringen, welche Freundin und welcher Freund denn beim Kindergeburtstag unbedingt dabei sein muss.

Kindergeburtstag planen: Geburtstagskind miteinbeziehen

Das Geburtstagskind sollte sich unbedingt an den Planungen der Feier beteiligen können, aber dennoch seine Überraschungen bekommen. 

Verschicken Sie die Einladung rund drei Wochen vor den Termin. Tipp: Wenn es eine Kostümparty sein soll, vergessen Sie den deutlichen Hinweis auf die Kostümierung nicht. Dasselbe gilt bei einem Kindergeburtstag mit einem speziellen Motto. 

Beim Kindergeburtstag ist Planung alles: Ganz wichtig ist das Thema Terminfindung für die Feier. Datum und Uhrzeit richten sich nach dem Alter der Kinder, der Jahreszeit und nach den geplanten Aktivitäten. Eine Fackelwanderung zum Thema «Die Eiskönigin» kommt besser an, wenn es draussen dunkel ist. Wenn die Kinder noch klein sind, sollte die Party eher am Vormittag stattfinden und auch nicht länger als drei Stunden dauern. Denn sonst werden die Aktivitäten zu anstrengend für die Kinder und ein quengelndes Kind kann schnell eine Party verderben. Aus dem gleichen Grund sollten sich ruhige Spiele und bewegungsreiche Aktivitäten abwechseln. So können sich die Kinder austoben und dann aber auch beim Malen, Basteln oder bei Denkspielen wieder Ruhe finden. 

Mit diesen Spielen feiern Kids noch besser!

Was wäre ein Kindergeburtstag ohne Spiele? Kindergeburtstagsspiele sorgen nicht nur für Spass und Freude bei den Partygästen, sondern sind auch eine gute Massnahme um die Kinder zu beschäftigen. Wie wäre es mit einer Runde Schnitzeljagd? Oder eine Reise nach Jerusalem? Ballonspiele kommen ebenfalls super an! 

Die Möglichkeiten sind endlos. Um die richtige Auswahl zu treffen, haben wir die besten Spiele für den Kindergeburtstag gesammelt:

Diese Spiele können Sie für eine Outdoor-Party planen. Und hier gibt es Ideen für den Kindergeburtstag zu Hause.

Tipp: Kleine Preise erhöhen die Motivation der Kinder fürs Mitmachen enorm. Kinder freuen sich bei einem Gewinn über kleine Geschenke und Süssigkeiten. Dasselbe gilt natürlich für die Verlierer, welche sich über einen Trostpreis freuen. 

Der Babygeburtstag: So feiern die Kleinsten

Ist das Kind noch sehr klein, veranstaltet man besser eine Party für die Familie und lädt liebe Freunde mit ihren Kleinen dazu. Zuviel Trubel aber besser vermeiden, damit sich das Geburtstagskind und seine Gäste nicht überanstrengen. Bis zum zweiten Geburtstag brauchen die Kinder noch kein Programm, normale Spielsachen reichen in der Regel aus. Luftballons und Seifenblasen kommen aber immer sehr gut an, das gilt auch noch für die nächsten Jahre. 

Ein Programm und einige Ideen brauchen aber unter Umständen die Eltern. Eine schöne Idee für ein Einjähriges ist, dass Kinder und Erwachsene gemeinsam ein Bild malen und das Geburtstagskind nochmals auf der Welt willkommen heissen. Sind die Babys schon etwas älter, können sie mitmalen, selbst gemeinsam ein Bild malen oder etwas basteln.

Auch die kleinsten Geburtstagskinder freuen sich über Spiele. Dabei sollten Eltern jedoch eher einfachere und bekannte Spiele planen. Kleinkinder vergnügen sich gerne mit bekannten Spielen, während ältere Kinder eher bei neuen Spielen ihren Spass haben. Eine Auswahl an tollen Beschäftigungen und Ideen für Spiele finden Sie in unserem Spieledossier.

Ebenfalls eine schöne Idee ist Babys Zeitkapsel: Lassen Sie alle Gäste etwas bringen, das einen wichtigen Moment oder eine wichtige Beziehung im Leben Ihres Babys repräsentiert. Ein Bild von einem Verwandten, ein Gedicht über seinen ersten Schritt, ein kleines Spielzeug, mit dem es nicht mehr spielt oder nur irgendeine Erinnerung auf ein Stück Papier geschrieben. Verschließen Sie die Gegenstände in einer Kiste. Dann stellen Sie die Kiste in einen Wandschrank. Das Geschenk darf dann erst geöffnet werden, wenn Ihr «Baby» 18 Jahre alt wird.

Wann gibt es Kuchen?

Ein klassischer Schokokuchen, eine aufwändige Schwarzwälderkirschtorte oder doch lieber Rüeblimuffins von Mami? Einen Kindergeburtstag zu feiern macht hungrig! Neben Kuchen sollten Eltern deshalb auch anderes Essen kochen. Kinder mögen beispielsweise gefüllte Weggli oder Salzstangen.