Der Babygeburtstag

Ist das Kind noch sehr klein, veranstaltet man besser eine Party für die Familie und lädt liebe Freunde mit ihren Kleinen dazu. Zuviel Trubel aber besser vermeiden, damit sich die Kinder nicht überanstrengen. Bis zum zweiten Geburtstag brauchen die Kinder noch kein Programm, normale Spielsachen reichen in der Regel aus. Luftballons und Seifenblasen kommen aber immer sehr gut an, das gilt auch noch für die nächsten Jahre. Jedem Gastkind kann eine Aufmerksamkeit mit nach Hause gegeben werden.

Ein Programm brauchen aber unter Umständen die Eltern. Eine schöne Idee für ein Einjähriges ist, dass Kinder und Erwachsene gemeinsam ein Bild malen für das Geburtstagskind und es nochmals auf der Welt willkommen heissen. Sind die Babys schon etwas älter, können sie mitmalen oder selbst gemeinsam ein Bild malen. Ebenfalls eine schöne Idee ist Babys Zeitkapsel: Lassen Sie alle Gäste etwas bringen, das einen wichtigen Moment oder eine wichtige Beziehung im Leben Ihres Babys repräsentiert. Ein Bild von einem Verwandten, ein Gedicht über seinen ersten Schritt, ein kleines Spielzeug, mit dem es nicht mehr spielt oder nur irgendeine Erinnerung, auf ein Stück Papier geschrieben. Verschließen Sie die Gegenstände in einer Kiste. Dann stellen Sie die Kiste in einen Wandschrank, um sie erst wieder zu öffnen, wenn Ihr «Baby» 18 Jahre alt wird.

Die gute Faustregel: Kleinere Kinder vergnügen sich gerne mit bekannten Spielen, ältere reizen neue, ausgefallene Aktionen. Bewegte Spiele und ruhige Spiele sollten sich abwechseln.

Aktiv mit OMO

Aktiv mit OMO

Die Rubrik Freizeit wird Ihnen präsentiert von OMO. OMO ist Ihr Experte für saubere Wäsche und strahlende Farben. Kinder sind aktiv und sollten Ihre Umwelt unbeschwert entdecken können. Ob bei Abenteuern in der Natur, beim Sport oder anderen Freizeitaktivitäten, Schmutz gehört einfach dazu. mehr »

Das könnte Sie auch interessieren

Services & Newsletter