Facebook Pixel
Freizeit > Kochen

Happy New Year: Eine festliche Silvestertafel

Für die festliche Silvestertafel braucht es ein perfektes Silvester-Menü. Wenn Sie noch auf der Suche nach einem idealen Menü für Ihre Silvesterfeier sind, haben wir hier ein paar schöne Anregungen vom Apéro bis zum Dessert zusammengestellt.

Happy New Year mit einem Top-Silvester Menü

Happy New Year und «en Gaumeschmaus mitenand»! (Bild: Dasha_Romanova/iStock, Thinkstock)

Hier finden Sie die folgenden Rezepte:
 

  • Apéro: Bowle im Kürbis mit Rosmarin-Speck-Grissini zum Silvester Menü
  • Hauptgang: Schweinsbraten mit Kräuterkruste, Gemüse und Kartoffelgratin zum Silvester Menü
  • Dessert: Schokolade-Pana-Cotta zum Silvester Menü

Apéro: Bowle im Kürbis mit Rosmarin-Speck-Grissini

Familienleben Logo

Bowle im Kürbis serviert. (Bild: zVg/swissmilk.ch)

Zutaten

Für 8 - 10 Personen

1 mittelgrosser Kürbis
1 dl Zitronensaft
1-2 cm Ingwerwurzel, frisch gerieben
5 dl klarer Apfelsaft
2 l Apfelchampagner, eiskalt
rote und schwarze Johannisbeeren

Zubereitung

Zubereitung: ca. 30-40 Minuten

  • Vom Kürbis im oberen Drittel einen Deckel wegschneiden. Kerne herausschaben und das Kürbisfleisch mit einem Kugelausstecher bis auf 2 cm Rand auslösen.
  • Ca. 200 g schöne Kürbiskugeln mit Zitronensaft, Ingwer und Apfelsaft knapp weich kochen.
  • Kurz vor dem Servieren in den Kürbis geben, mit Apfelchampagner aufgiessen und Johannisbeeren beifügen. Die Kürbisbowle in zerstossenes Eis setzen, dann bleibt sie kühl und erfrischend. Restliche Kürbiskugeln z. B. für eine Suppe verwenden.

Nährwerte

Eine Portion enthält: 226 kcal, 1g Eiweiss, 0g Fett, 20g Kohlenhydrate.

Rezept: swissmilk.ch
 

Rosmarin-Speck-Grissini

Silvester Menü: Speck-Grissini

Rosmarin-Speck-Grissini. (Bild: zVg/swissmilk.ch)

Zubereitung: ca. 30 Minuten

Zutaten

Apéro für 6 Personen
Backpapier für das Blech

500-550 g Fertig-Pizzateig
100 g Speckwürfelchen
1-2 EL Rosmarin, fein gehackt
wenig Kräutersalz
wenig Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

  • Teig ausrollen. Mit Speck, Rosmarin, Salz und Pfeffer bestreuen. Von Hand in den Teig drücken.
  • Teig in 1-1,5 cm breite Streifen schneiden. Streifen einzeln zu Grissini rollen. Auf das mit Backpapier belegte Blech legen.
  • In der Mitte des auf 220°C vorgeheizten Ofens 8-12 Minuten goldbraun und knusprig backen. Als kleine Mahlzeit mit Salat servieren.

Nährwerte

Eine Portion enthält: 319 kcal, 8g Eiweiss, 16g Fett, 37g Kohlenhydrate.

Rezept: swissmilk.ch

Schweinsbraten mit Kräuterkruste

Silvesterschmaus: Schweinebraten

Saftiges Stück aus dem Ofen: Schweinsbraten mit Kräuterkruste. (Bild: zVg/swissmilk.ch)

Zubereiten: ca. 1 Stunde
Marinieren: 1-2 Stunden
Niedergaren: ca. 4 Stunden

Zutaten

Für 6 Personen

1,5 kg Schweinsbraten, z. B. Hals

Marinade:
1 EL Senf
1 Zitrone, abgeriebene Schale und 1 EL Saft
je 2 TL Salz und Paprika
Pfeffer
5 EL gemischte Kräuter, z. B. Majoran, Liebstöckel,
Petersilie und Thymian, fein gehackt
3 EL Bratcrème

Jus:
entstandener Bratsatz
1 dl Rotwein oder Fleischfond
1,5 dl Fleischfond
Salz, Pfeffer
2 EL Schnittlauch, fein geschnitten

Gemüse:
1 Zwiebel, fein gehackt
1 Knoblauchzehe, gepresst
Butter zum Dämpfen
1,2 kg gemischtes Gemüse, z. B. Kürbis, Lauch, Rüebli,
Sellerie und Pilze, gerüstet, in mundgerechte Stücke geschnitten
1 dl Gemüsebouillon
Salz, Pfeffer
einige Tropfen Zitronensaft

Zubereitung

  • Das Fleisch mit Haushaltpapier trockentupfen.
  • Marinade: Alle Zutaten verrühren, Fleisch damit bestreichen und 1-2 Stunden zugedeckt bei Raumtemperatur marinieren.
  • Das Fleisch auf einen Rost legen, auf ein Blech stellen und 3-4 Stunden in der Mitte des auf 80°C vorgeheizten Ofens niedergaren, bis die Kerntemperatur von ca. 65°C erreicht ist. Je nach Farbe die Ofentüre leicht öffnen, den Grill zuschalten und das Fleisch bis zur gewünschten Farbe grillieren. Dann die Ofentemperatur wieder auf 80°C reduzieren und den Braten 20-30 Minuten ruhen lassen.
  • Den entstandenen Bratsatz mit dem Wein oder Fond auflösen, mit Fond ablöschen, etwas einkochen, würzen. Schnittlauch beifügen.
  • Gemüse: Zwiebel und Knoblauch in der Butter andämpfen. Gemüse mitdämpfen, mit wenig Gemüsebouillon knapp weich garen, abschmecken.
  • Den Braten tranchieren, mit Gemüse und Jus servieren.

Nährwerte

Eine Portion enthält: 1331 kcal, 99g Eiweiss, 93g Fett, 21g Kohlenhydrate.

Rezept: swissmilk.ch

Kartoffelgratin

Silvesterschmaus: Kartoffelgratin

Wie aus Mamas Küche: Kartoffelgratin mit obligater Krustenhaube. (Bild: zVg/swissmilk.ch)

Zubereiten: ca. 20 Minuten
Backen: ca. 60 Minuten

Zutaten

Für 4 Personen
Gratinform

800 g mehlig kochende Kartoffeln, z. B. Agria oder Bintje
3 dl Milch
3 dl Rahm
1-2 Knoblauchzehen, gepresst, nach Belieben
Salz, Pfeffer, Muskatnuss
50 - 100 g Gruyère AOC, gerieben
Butterflöckli, nach Belieben

Zubereitung

  • Kartoffeln waschen, schälen und in gleichmässige Scheiben von 2-3 mm schneiden oder hobeln.
  • Kartoffelscheiben in die Form schichten.
  • Milch, Rahm und nach Belieben Knoblauch mischen, würzen.
  • Guss über die Kartoffeln giessen. Die Kartoffeln sollten dabei ganz bedeckt sein, da sie sonst braun werden.
  • Auf der untersten Rille des auf 180°C vorgeheizten Ofens ca. 40-50 Minuten backen. Garprobe: Mit einem Messer in eine Kartoffelscheibe stechen. Kann es ohne Widerstand herausgezogen werden, sind die Kartoffeln gar.
  • Ofentemperatur auf 220°C erhöhen. Käse und nach Belieben Butterflöckli über den Gratin verteilen und in der oberen Hälfte des Ofens ca. 10 Minuten überbacken, heiss servieren. Werden festkochende Kartoffeln verwendet, kann die Flüssigkeit um 1-2 dl verringert werden.

Nährwerte

Eine Portion enthält: 431 kcal, 12g Eiweiss, 26g Fett, 38g Kohlenhydrate.

Rezept: swissmilk.ch

Silvesterschmaus: Schokoladen-Panna-Cotta

Für das letzte freie Plätzchen im Magen: Schokoladen-Panna-Cotta. (Bild: zVg/swissmilk.ch)

Zubereitung: ca. 30 Minuten
Kühl stellen: ca. 4 Stunden

Zutaten

Für 4 Förmchen von je 1,5 dl Inhalt

6 dl Halbrahm
3 EL Zucker
1 Vanillestängel, längs aufgeschnitten
3 Blatt Gelatine, in kaltem Wasser eingeweicht
75 g dunkle Schokolade, gehackt

Garnitur:
1 dl Rahm, steif geschlagen
Kakaopulver zum Bestäuben
Gold- und Silberzuckerperlen

Zubereitung

  • Rahm mit Zucker und Vanillestängel aufkochen, 5-10 Minuten auf 5 ½ dl einkochen.
  • Eingekochten Rahm durch ein Sieb in eine Schüssel giessen. Gut ausgepresste Gelatine darin auflösen. Die Hälfte der Masse in die Förmchen verteilen, im Kühlschrank ½-1 Stunde leicht fest werden lassen. In der restlichen Rahmmasse die Schokolade schmelzen, bei Raumtemperatur stehen lassen, die Masse bleibt flüssig.
  • Förmchen aus dem Kühlschrank nehmen, Schokoladerahm daraufgiessen. Panna cotta 2-3 Stunden zugedeckt im Kühlschrank fest werden lassen.
  • Vor dem Servieren Panna cotta mit Schlagrahm, Kakaopulver und Zuckerperlen garnieren. Das Panna cotta lässt sich 3-4 Tage zugedeckt im Kühlschrank aufbewahren.

Nährwerte

Eine Portion enthält: 554 kcal, 6g Eiweiss, 50g Fett, 23g Kohlenhydrate.

Rezept: swissmilk.ch
 

Text und Fotos: Swissmilk