Facebook Pixel
Freizeit > Kochen

Einfache Rezepte: Diesmal mit Scheibenrösti mit Spiegeleiern

Jeden Tag etwas besonderes auf dem Mittags- oder Abendtisch zu zaubern, ist nicht leicht. Deshalb bietet Swissmilk Ihnen hier sieben einfache Rezepte für die ganze Woche. Mit dabei sind diesmal Scheibenrösti mit Spiegelei, Knöpfli und Gehacktes, Nudeln mit Schinken-Käse-Sauce und vier weitere tolle Rezepte.

Diesmal finden Sie hier folgende 7 Rezepte:

 

Scheibenrösti mit Spiegeleiern

Hörnli mit Gewürzhackfleisch

Scheibenrösti mit Spiegeleiern

Zubereitung: ca. 1 Stunde

Für 4 Personen

Zutaten

Scheibenrösti:
800 g festkochende Kartoffeln, z.B. Charlotte, geschält, in
feine Scheiben gehobelt
200 g Rüebli, gerüstet, in feine Scheiben gehobelt
Bratbutter oder Bratcrème
½-¾ TL Salz
Pfeffer
1 TL Thymianblättchen

Spiegeleier:
1 EL Butter
4 Eier
wenig Salz
Paprika

Zubereitung

1. Rösti: Kartoffeln und Rüebli in der Bratbutter 5-10 Minuten anbraten, würzen, mit Thymian bestreuen, mischen.
Zu einem Kuchen formen und zugedeckt bei kleiner Hitze 20-30 Minuten braten. Rösti mithilfe eines Deckels oder Tellers wenden, 15 Minuten fertig braten, nicht mehr zudecken.

2. Spiegeleier: Butter in der Bratpfanne schmelzen lassen, Eier einzeln aufschlagen, beifügen. 5-10 Minuten bei kleiner Hitze braten, würzen.

3. Rösti auf vorgewärmten Tellern anrichten, Spiegeleier daraufgeben oder dazu anrichten.

Nährwerte

Eine Portion enthält: 278 Kalorien, 11g Eiweiss, 36mg Kohlenhydrate, 10g Fett.

Text und Foto: swissmilk.ch

Koteletts und Bratkartoffeln

Knöpfli und Gehacktes

Zubereitung: ca. 1 Stunde

Für 4 Personen

Zutaten

Knöpfli:
200 g Weissmehl
100 g Knöpflimehl
¾ TL Salz
3 Eier, verquirlt
1,5 dl Wasser
wenig Butter

Gehacktes:
400 g gehacktes Rindfleisch
Bratbutter oder Bratcrème
1 EL Mehl
1 Schalotte, fein gehackt
1 Knoblauchzehe, gepresst
2 EL Tomatenpüree
1 dl Weisswein oder Fleischbouillon
2 dl Fleischbouillon
3-4 Thymianzweige
1 Lorbeerblatt
1 Lauchstängel, ca. 150 g, halbiert, schräg in Ringe
geschnitten
15 g getrocknete Steinpilze, eingeweicht, abgetropft
Salz
Pfeffer

Lorbeer zum Garnieren

Zubereitung

1. Für die Knöpfli beide Mehlsorten und Salz mischen, eine Mulde formen. Eier und Wasser verrühren, hineingiessen, zu einem Teig verrühren. Teig klopfen, bis er geschmeidig ist und Blasen wirft. Zugedeckt 30 Minuten quellen lassen.

2. Das gehackte Fleisch in 2 Portionen unter mehrmaligem Wenden in Bratbutter anbraten, herausnehmen. Alles Fleisch in die Pfanne zurückgeben, Mehl darüberstäuben, anrösten. Schalotten und Knoblauch dazugeben, mitdämpfen. Tomatenpüree kurz mitdünsten. Mit Wein und/oder Bouillon ablöschen. Thymian und Lorbeer beifügen, zugedeckt 20 Minuten garen.

3. Teig portionenweise durch ein Knöpflisieb in knapp siedendes Salzwasser streichen. Ziehen lassen, bis die Knöpfli an die Oberfläche steigen. Herausnehmen, abtropfen lassen. Mit Butter in eine vorgewärmte Schüssel geben, warm stellen.

4. Lauch und Pilze zum Fleisch geben, nochmals ca. 5 Minuten köcheln. Kräuter entfernen, abschmecken.

5. Knöpfli und Gehacktes nebeneinander auf vorgewärmten Tellern anrichten, garnieren.

Nährwerte

Eine Portion enthält: 536 Kalorien, 35g Eiweiss, 59mg Kohlenhydrate, 16g Fett.

Text und Foto: swissmilk.ch

Ofenguck-Kuchen

Nudeln mit Schinken-Käse-Sauce

Zubereitung: ca. 25 Minuten

Für 4 Personen

Zutaten

150 g Tiefkühlerbsen
Butter zum Dämpfen
2 dl Bouillon
1,8 dl Saucenhalbrahm
100 g Gruyère AOC, gerieben
150 g Schinkentranchen, in kleine Stücke geschnitten
½ TL Salz
wenig Pfeffer
Muskatnuss

300-400 g Teigwaren, z.B. breite Nudeln

glatte Petersilie, gehackt, zum Garnieren

Zubereitung

1. Erbsen in der Butter andämpfen. Mit Bouillon und Saucenrahm ablöschen, aufkochen.

2. Käse beifügen, unter Rühren schmelzen lassen. Bei kleiner Hitze köcheln, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Schinken dazugeben, würzen.

3. Teigwaren in reichlich Salzwasser al dente kochen, abgiessen.

4. Teigwaren und Sauce mischen, auf Tellern anrichten, garnieren.

Nährwerte

Eine Portion enthält: 436 Kalorien, 24g Eiweiss, 24mg Kohlenhydrate, 28g Fett.

Text und Foto: swissmilk.ch

Pizza-Fleischkäse

Pastetli

Zubereitung: ca. 30 Minuten

Für 4 Personen

Zutaten

Füllung:
2 dl Fleischbouillon
0,5 dl Weisswein oder Fleischbouillon
1 Zwiebel, mit 1 Lorbeerblatt und
2 Gewürznelken besteckt
1 Zitronenscheibe
1½ EL Mehl, mit 1 dl Milch angerührt
250 g Kalbsbrät
1-2 EL fein gehackte Petersilie
2 EL Vollrahm
Salz, Pfeffer

4 Pastetli

Petersilie zum Garnieren

Zubereitung

1. Bouillon und Wein oder Bouillon, Zwiebel und Zitronenscheibe aufkochen. Angerührtes Mehl unter Rühren beifügen.

2. Brät in den Spritzsack geben. Brät portionenweise herausdrücken, mit einem Messer abstreifen und Brätkügeli direkt in die knapp siedende Flüssigkeit gleiten lassen. Brätkügeli 5-8 Minuten ziehen lassen. Besteckte Zwiebel und Zitronenscheibe entfernen. Petersilie und Rahm zur Füllung geben, abschmecken.

3. Pastetli auf ein Blech stellen. Im auf 120 °C vorgeheizten Ofen 10 Minuten wärmen.

4. Pastetli auf vorgewärmten Tellern anrichten. Füllung darin verteilen, garnieren.

Nährwerte

Eine Portion enthält: 336 Kalorien, 10g Eiweiss, 11mg Kohlenhydrate, 28g Fett.

Text und Foto: swissmilk.ch

Polenta-Schinken-Rollen

Piccata

Fleisch ca. 30 Minuten vor dem Braten aus dem Kühlschrank nehmen
Zubereitung: ca. 30 Minuten

Für 4 Personen

Zutaten

12 dünne Kalbsschnitzel, z.B. Falsches Filet, je 30-40 g
wenig Zitronensaft
Salz
Pfeffer aus der Mühle

8 Schinkentranchen
2 dl Fleischbouillon
1,8 dl Saucenhalbrahm
1 EL Thymianblättchen
Pfeffer aus der Mühle
Thymian zum Garnieren

Panade:
2-3 EL Mehl
3 Eier
75 g geriebener Sbrinz
Bratbutter oder Bratcrème

Zubereitung

1. Das Fleisch mit Zitronensaft beträufeln, würzen.

2. Für die Panade Mehl in einen Teller geben. Eier und Sbrinz in einem tiefen Teller verrühren.

3. Schnitzel zuerst im Mehl wenden, überflüssiges Mehl abklopfen. Dann in der Ei-Sbrinz-Masse wenden. Sofort portionenweise bei mittlerer Hitze in der Bratbutter beidseitig je 2-3 Minuten braten.

Nährwerte

Eine Portion enthält: 278 Kalorien, 33g Eiweiss, 6mg Kohlenhydrate, 14g Fett.

Text und Foto: swissmilk.ch

Poulet-Gemüse-Strudel

Pouletgulasch mit Rüebli

Zubereitung: ca. 40 Minuten

Für 4 Personen

Zutaten

1 Zwiebel, fein gehackt
1 Knoblauchzehe, gepresst
500 g Rüebli, gerüstet, gewürfelt
Butter zum Dämpfen
2-3 EL Tomatenpüree
800 g festkochende Kartoffeln, geschält, in Schnitze
¬geschnitten
3-3,5 dl Bouillon
wenig Salz
Pfeffer
1-2 TL Paprika, edelsüss
1 TL Rohzucker
500 g Pouletbrüstchen, in 2,5×2,5 cm grosse Würfel geschnitten

Zubereitung

1. Zwiebel, Knoblauch und Rüebli in der Butter andämpfen. Tomatenpüree und Kartoffeln beifügen, mitdämpfen. Mit Bouillon ablöschen, würzen, Zucker beifügen. Aufkochen, zugedeckt bei kleiner Hitze 10 Minuten köcheln.

2. Fleisch beifügen, kurz aufkochen. Zugedeckt bei kleiner Hitze 10 Minuten ziehen lassen, bis alle Zutaten gar sind.

3. Pouletgulasch in einer Schüssel oder tiefen Tellern anrichten.

Nährwerte

Eine Portion enthält: 376 Kalorien, 36g Eiweiss, 44mg Kohlenhydrate, 6g Fett.

Text und Foto: swissmilk.ch

Frühlingsspätzli

Gratinierte Gnocchi auf Gemüse-Tomatensauce

Zubereitung: ca. 25 Minuten
Kochen: ca. 1 Stunde
Gratinieren: ca. 20 Minuten

Für 4 Personen

Zutaten

Tomatensauce:
300 g Rüebli, gerüstet, in kleine Würfel geschnitten
300 g Sellerie, gerüstet, in kleine Würfel geschnitten
250 g Lauch, gerüstet, in feine Streifen geschnitten
1 Zwiebel, gehackt
2 Knoblauchzehen, in Scheiben geschnitten
Salz, Pfeffer
1 EL italienische Würzmischung
Butter zum Dämpfen
1 Dose Pelati à 400 g, samt Saft
1 dl Rotwein oder Bouillon
2 dl Bouillon
2-3 EL Tomatenpüree
1 dl Halbrahm
 
800 g-1 kg Fertiggnocchi
100 g Halbhartkäse, z.B. Gottardo, geraffelt
 

Zubereitung

1. Für die Tomatensauce Rüebli, Sellerie, Lauch, Zwiebeln und Knoblauch mit den Gewürzen in der Butter andämpfen. Mit Pelati und Rotwein und/oder Bouillon ablöschen. Tomatenpüree beifügen. Bei kleiner Hitze ca. 1 Stunde köcheln. Rahm unter die fertige Sauce rühren.

2. Tomatensauce in die ausgebutterte Gratinform geben. Gnocchi darauf verteilen. Mit Käse bestreuen.

3. In der Mitte des auf 220 °C vorgeheizten Ofens 20 - 25 Minuten gratinieren.

Nährwerte

Eine Portion enthält: 639 Kalorien, 20g Eiweiss, 91mg Kohlenhydrate, 19g Fett.

Text und Foto: swissmilk.ch