Facebook Pixel

Wir backen einen Grittibänz

Der heissgeliebte Grittibänz gehört zu den beliebtesten Vorweihnachts-Leckereien. Hier finden Sie verschiedene Rezepte für den Weihnachtsklassiker. Besonders zu empfehlen ist der Grittibänz mit Zitrone und Zimt. En Guete!

Der berühmte Grittibänz gehört jedes Jahr zu den beliebten Weihnachtsleckereien

Der süsse Grittibänz mit Zitrone und Zimt sorgt jedes Jahr wieder für leuchtende Kinderaugen.

Süsser Grittibänz mit Zitrone und Zimt

Zutaten

Zubereitungszeit: ca. 55 Minuten
Gehen lassen: Teig ca. 2 Stunden/Grittibänze ca. 30 Minuten
Backen: 20-25 Minuten

Für 4 Stück

Teig:
600 g Zopfmehl
1 TL Salz
100 g Zucker
30 g Hefe, zerbröckelt
2,5 dl Milch, lauwarm
100 g Butter, weich
1 Ei, verquirlt
2 Zitronen, abgeriebene Schale
2 TL Zimtpulver
2 EL Zitronat, gehackt, nach Belieben
Sultaninen, Nüsse zum Garnieren
4 Zimtstängel

Glasur:
100 g Puderzucker
3-4 EL Zitronensaft

Zubereitung
1. Alle Zutaten in einer Pfanne erwärmen und mit dem Schwingbesen gut verrühren.
2. Zugedeckt aufs Doppelte aufgehen lassen.
3. Teig vierteln. Grittibänze formen, Sultaninen und Nüsse zum Garnieren verwenden. Je 1 Zimtstängel als Rute verwenden. Grittibänze mit genügend Abstand auf das mit Backpapier belegte Blech legen. Zugedeckt nochmals ca. 30 Minuten gehen lassen.
4. Grittibänze im unteren Teil des auf 200 °C vorgeheizten Ofens ca. 25 Minuten backen.
5. Für die Glasur Puderzucker und Zitronensaft verrühren. Noch heisse Grittibänze damit bepinseln, vollständig auskühlen lassen.

Nährwerte
Eine Portion enthält: 1001 Kalorien, 22g Eiweiss, 168g Kohlenhydrate, 26g Fett.

Mit feinen Grittibänzen zaubern sich Weihnachtsstimmung ins Haus

Grittibänze

Zutaten

Für 4 Stück
Backpapier für das Backblech

Teig:
500 g Mehl, z.B. Zopfmehl
½ EL Salz
2 TL Zucker
75 g Butter, weich
½ Würfel Hefe (21 g), zerbröckelt
2,75 dl Milch, lauwarm

Verzierungen:
Haselnüsse, Baumnüsse, Sultaninen, Hagelzucker
1 Ei verklopft, zum Bestreichen

Zubereitung
1. Für den Teig Mehl, Salz und Zucker mischen, eine Mulde formen. Butter in kleinen Stücken in die Mulde geben. Die Hefe mit 0,5 dl Milch auflösen, mit der restlichen Milch in die Mulde giessen. Alles zu einem Teig zusammenfügen. Teig kneten, bis er weich und elastisch ist, mindestens 10 Minuten. (Beim Aufschneiden mit einem Messer sollen kleine Luftblasen sichtbar sein.) Teig in der Schüssel unter einem aufgeschnittenen Plastikbeutel bei Zimmertemperatur auf das Doppelte aufgehen lassen.
2. Den aufgegangenen Teig nicht mehr kneten.
3. Teig vierteln, wenig davon für die Verzierung beiseite legen, jeden Viertel zu einer ovalen Form drehen, dabei den Teig einrollen und die Oberfläche glatt ziehen.
4. Für den Kopf auf beiden Seiten der Teigrollen mit dem Teighorn je ein Dreieck herausschneiden, für Arme und Beine Teig einschneiden
5. Verzierungen: Sultaninen, Nüsse usw. tief in den Teig drücken, mit restlichem Teig Verzierungen formen wie Halstuch, Mütze, Gurt usw., Verzierungen mit wenig Wasser ankleben, für Haare mit einer Schere Zacken in den Kopf schneiden.
6. Grittibänze auf mit Backpapier belegten Blechrücken legen, mit verklopftem Ei bestreichen, in die untere Hälfte des kalten Ofens schieben, Ofen auf 200 °C einschalten. Backzeit: 30-40 Minuten.
7. Backprobe: Der Grittibänz ist fertig, wenn es beim Klopfen auf die Unterseite hohl tönt.

Grittibänze mit Vanille und Dörrfrüchten Zusätzliche Zutaten und Arbeitsschritte zum Grundrezept: 1 Vanillestängel, längs aufgeschnitten mit Milch aufkochen, leicht auskühlen lassen. Milch wie im Grundrezept weiterverarbeiten. 1 Msp Kardamom 1 Msp Sternanis Zum Mehl, Salz und Zucker geben. 1 EL getrocknete Aprikosen, fein gehackt 1 EL getrocknete Pflaumen, fein gehackt 1 EL getrocknete Birnen, fein gehackt Die Früchte unter den Teig kneten. Teig wie im Grundrezept weiterverarbeiten.

Nährwerte
Eine Portion enthält: 657 Kalorien, 19g Eiweiss, 98g Kohlenhydrate, 21g Fett.

Grittibänze mit Vitaminen sind gesund und fein

Der besondere Grittibänz: der Vitamin-Chlaus

Zutaten

Zubereiten: ca. 30 Minuten
Für 4 Personen
Backpapier für das Blech
4 kleine Grittibänze, je ca. 125 g, oder Zopfscheiben

Belag:
20 g Butter
4 Äpfel, z.B. Cox Orange, geschält, Kerngehäuse entfernt, in feine Schnitze geschnitten
3 EL Zucker
2,5 dl Apfelsaft
1 Zimtstängel
½ Zitrone, abgeriebene Schale und Saft
1-2 TL Maisstärke
2 Mandarinen oder Clementinen, geschält, in Schnitze geteilt
2-3 Datteln, entsteint, längs geviertelt

1,8 dl Halbrahm, 20 Minuten tiefgekühlt, flaumig geschlagen

Zubereitung
1. Grittibänze horizontal halbieren. Bänze mit der Schnittfläche nach oben auf einem mit Backpapier belegten Blech verteilen. Oder Zopfscheiben auf einem mit Backpapier belegten Blech verteilen.
2. In der Mitte des auf 250°C vorgeheizten Ofens 6-8 Minuten toasten, herausnehmen.
3. Belag: Butter in einer weiten Pfanne schmelzen. Äpfel und Zucker beifügen, andämpfen. Mit Apfelsaft ablöschen, Zimt zugeben. Zugedeckt 7-10 Minuten knapp weich garen. Zitronenschale dazugeben. Maisstärke im Zitronensaft anrühren, unter Rühren zu den Äpfeln geben, aufkochen. Mandarinen und Datteln beifügen, erhitzen. Zimt entfernen.
4. Grittibänze auf Tellern verteilen, Belag darauf oder daneben anrichten. Je einen Klacks Rahm daraufgeben. Warm oder lauwarm servieren.

Statt Mandarinen 1-2 Orangen, filetiert, verwenden. Rahm mit etwas Vanillezucker aromatisieren. Grittibänze oder Zopfscheiben im Toaster toasten.

Nährwerte
Eine Portion enthält: 743 Kalorien, 13g Eiweiss, 111g Kohlenhydrate, 27g Fett.