Facebook Pixel

Denkspiele: Schach - Das Spiel für Denker

Schach

Foto: iStockphoto, Thinkstock

Schwieriger als die meisten anderen Denkspiele und mit einigen Regeln verbunden, stellt Schach eine komplizierte und geistreiche Denkaufgabe für zwei Spieler dar. Die Grundausstattung ist ein Brett mit schwarzen, sowie weißen Feldern. Ein jeder Spieler besitzt eine Anzahl von Schachfiguren, mit welchen er versucht, seinen Gegner «Schachmatt» zu setzen. Hierbei gibt es hunderte von verschiedenen Spielzügen und Strategien um seinen Gegner zu schlagen. Den Mittelpunkt des Spiels bildet der König des jeweiligen Spielers. Ziel ist es, diesen bewegungsunfähig zu machen und somit das Spiel zu gewinnen. Jede Figur auf dem Spielfeld kann unterschiedliche Züge ausführen und unterscheidet sich damit von ihrer Wichtigkeit gegenüber anderen Figuren. Da Schach sehr kompliziert ist und einfallsreiches Denken fordert, muss dieses lange geübt werden und fordert hohe Konzentration. Damit ist Schach nicht nur ein Geduldsspiel, sondern auch unschlagbar in seiner Vielfältigkeit.

Das könnte Sie auch interessieren