Facebook Pixel

Gruppenspiele für einen gemeinsamen, ausgelassenen Spass

Insbesondere an Geburtstagen, im Kindergarten oder in der Schule sind Gruppenspiele gefragt, die das Zusammengehörigkeitsgefühl fördern, Freundschaften schließen lassen und für viel Spass sorgen. Im Folgenden werden Ihnen unterhaltsame Gruppenspiele für drinnen und draussen vorgestellt.

Gruppenspiele für Kinder

Action, Bewegung und Spass bei Gruppenspielen. Foto: Fuse, Thinkstock

Hier finden Sie diese 6 Spiele:

Fang den Schatten

Bei schönem Sonnenschein oder auf einem gut ausgeleuchteten Platz am Abend bietet sich das Spiel «Fang den Schatten» an. Gruppenspiele wie dieses Fangspiel machen Kindern der unterschiedlichsten Altersklassen Freude. Anstatt die anderen Mitspieler abzuschlagen, muss bei dieser Variante der Schatten gefangen werden. Der Fänger muss dafür über den Schatten eines der anderen Mitspieler springen. Ist der Schatten von einem Kind gefangen worden, wird dieses zum Fänger.

Gruppenspiele für Kinder

Kriechen, kriechen, kriechen- dabei gehts bei diesem Gruppenspiel um Tempo! Foto: iStockphoto, Thinkstock

Für diese Variante eines Gruppenspieles für Kinder ist die Bildung von zwei Teams erforderlich. Alle Teammitglieder stellen sich hintereinander breitbeinig auf, sodass sich zwei Reihen mit Kindern bilden. Der erste Sprössling in der Reihe beginnt das Spiel, indem er rückwärts durch den Tunnel aus Beinen kriecht, bis er am anderen Ende wieder herauskommt. Sofort stellt er sich an das Schlangenende und das nächste Kind in der Reihe kriecht durch den Beintunnel. Bei dem Spiel ist die Schnelligkeit entscheidend, da das Team gewinnt, bei dem als erstes alle Mitspieler einmal durch den Tunnel gekrochen sind.

Gruppenspiele für Kinder

Tierarzt? Krankenschwester? Bärenhalter? Bei diesem Gruppenspiel braucht man Phantasie! Foto: Zoonar, Thinkstock

Kinder und Erwachsene können dieses Ratespiel spielen, bei dem typische Berufe erkannt werden müssen. Es fördert die Kreativität, das schauspielerische Geschick und die Kinder lernen unter anderem neue Berufe kennen. Alle Teilnehmer setzen sich zu Beginn in einen Kreis. Eröffnet wird das Spiel, indem ein Spieler einen Beruf mit Hilfe von Geräuschen oder Pantomime darstellt. Nun müssen die anderen Teilnehmer möglichst schnell erraten, um welchen Beruf es sich handelt. Wenn das Rätsel gelöst worden ist, kommt der nächste Spieler an die Reihe. Wer mag, kann auch Gegenstände oder Verkleidungen zur Darstellung eines Berufs benutzen.

Gruppenspiele für Kinder

Bei diesem Gruppenspiel gehören Musik und kreative Bewegungen dazu. Foto: Pixland, Thinkstock

Für dieses Gruppenspiel stellen sich die Kinder der Reihe nach auf. Wenn die Musik ertönt, macht das erste Kind in der Schlange eine Fortbewegungsart vor wie beispielsweise Schleichen, Trippeln oder Hüpfen. Alle anderen Mitspieler in der Reihe machen diese Bewegung nach, sodass sich die musische Schlange langsam fortbewegt. Wenn die Musik ausgeht, stellt sich das erste Kind in der Reihe hinten an und das nächste Kind darf eine Fortbewegungsart vormachen, sobald die Musik zu hören ist. Damit kein Kind zu kurz kommt, sollten alle Mitspieler mindestens einmal eine Bewegung vormachen.

Gruppenspiele für Kinder

Zwei Teams voller  Kinder und ein Farbansager braucht es für dieses Gruppenspiel. Foto: iStockphoto, Thinkstock

Die Kinder dieses Laufspiels werden in zwei gleichgroße Teams eingeteilt, welche die Namen Blau und Rot tragen. Beide Teams stellen sich in je einer Reihe auf. Zwischen den Teams ist ein Zwischenraum von zwei bis drei Metern erforderlich. Alle Mitspieler schauen nach außen, sodass sich die Teams den Rücken zukehren. Ein Farbansager stellt sich ein wenig abseits der Teams auf und ruft gelegentlich „blau“ oder «rot». Das genannte Team wird dadurch zur Fängermannschaft und muss sich so schnell wie möglich umdrehen, um die Mitglieder des anderen Teams zu fangen. Diese laufen vor ihnen weg. Während der Spielrunde zählt der Farbansager laut bis 30. Sobald er fertigt mit zählen ist, ist die Runde beendet. Alle gefangenen Kinder sind nun Mitspieler der Gegenmannschaft und das Spiel beginnt erneut. Ziel dieses Gruppenspieles ist es, das größere Team zu haben oder alle Mitglieder einer Mannschaft zu fangen. Ein sehr kreativer Farbansager ruft die Farbtöne nicht nur, sondern bindet sie zur Verwirrung und zum Spannungsaufbau in eine Geschichte ein.

Gruppenspiele für Kinder

Wer zuerst den Ochsen erreicht, gewinnt dieses Gruppenspiel. Foto: Stockbyte, Thinkstock

Spiele wie dieses Laufspiel sorgen für viel Unterhaltung bei Kindern. Sie sollen versuchen den «Ochs am Berg» als erstes zu erreichen, ohne dass dieser sie beim Laufen erwischt. Am Anfang des Gruppenspieles wird ein Kind als «Ochs am Berg» ausgewählt. Es stellt sich an einen Baum oder eine Wand und kehrt den anderen Kindern den Rücken zu. Die anderen Kinder stellen sich in einer Entfernung von circa fünf bis zehn Metern hinter einer Startlinie auf. Der Ochse zählt laut bis fünf und dreht sich dann schnell um. Während der Ochse den anderen Mitspielern den Rücken zudreht und zählt, dürfen die übrigen Kinder zu ihm laufen. Sobald er sich jedoch umdreht, dürfen sie sich nicht mehr bewegen. Bewegt sich ein Kind dennoch, muss es wieder an die Startlinie. Das Kind, welches den Ochsen als erstes erreicht, gewinnt das Spiel und darf nun selbst der «Ochs vom Berg» werden.