Sandkasten aus Kunststoff und weitere Modelle

Zusammen macht das Spielen im Sandkasten doppelt viel Spass

Kinder leben im Sandkasten ihre Kreativität aus. Bild: FamVeld, iStock, Thinkstock

Ein Sandkasten aus Plastik ist in der Regel eher klein. Daher ist er besonders gut für Balkon und Terrasse geeignet. In der Regel lassen sich die Kunststoff-Produkte unkompliziert auf- und abbauen.

Auch ein ausgedienter Traktorreifen kann sich gut als kleine Sandkiste eignen. Gut sieht er aus, wenn er mit einer umweltfreundlichen Farbe lackiert wird. Als Deckel eignet sich eine runde atmungsaktive Abdeckplane mit Spanngummi.

Sandkasten aus Holz

Der klassische Sandkasten ist aus dem natürlichen Rohstoff Holz. Klar, dass er so gut abgeschliffen sein sollte, dass sich Kinder nicht an Splittern verletzen können. Soll er langfristig Freude machen, muss er darüber hinaus wetterfest lasiert sein. Auf einem stabilen Rand können die Kinder einander zugewandt sitzen.

Sie möchten einen Sandkasten aus Holz selber bauen? Hier finden sie eine Anleitung: heimwerker.de

Gutes Sandspielzeug ...

Kinder sind kreativ. Mit Sand und Wasser, Tannenzapfen und Eicheln, Kastanien und Laub, Steinen und Stöcken lässt sich stundenlang spielen. Ein wenig Sandspielzeug wie Eimer, Siebe und Schaufeln geben weitere Spielanreize. Auch Joghurtbecher, alte Plastikgabeln und –löffel finden im Sandkasten gute Weiterverwendung. Jüngere Kinder lieben darüber hinaus Bagger und Autos, für die sich im Sandkasten Wege bauen lassen.

Sandspielzeug, das im Spiel gerade nicht gebraucht wird, nimmt im Sandkasten wertvollen Platz weg. Besser aufgehoben ist es in einem alten Kartoffel- oder Fahrradkorb neben dem Sandkasten. Hier darf es auch bei Regen nass werden, denn die Nässe kann aus dem Korb abfliessen.

Weiterführende Links:

 

Autor: Sigrid Schulze

Aktiv mit OMO

Aktiv mit OMO

Die Rubrik Freizeit wird Ihnen präsentiert von OMO. OMO ist Ihr Experte für saubere Wäsche und strahlende Farben. Kinder sind aktiv und sollten Ihre Umwelt unbeschwert entdecken können. Ob bei Abenteuern in der Natur, beim Sport oder anderen Freizeitaktivitäten, Schmutz gehört einfach dazu. mehr »

Das könnte Sie auch interessieren

Services & Newsletter