Tanzspiel: Brüderchen, komm tanz mit mir

 

Was sich der Vater wohl für ein lustiges Kinder-Spiel ausgedacht hat?

Bereits die kleinsten Babys wollen mit ihren Eltern spielen. Bild: iStockphoto-Thinkstock

Sobald ein Kleinkind laufen kann, entwickelt es eine grosse Begeisterung für Musik – und bewegt sich gern zu einfachen Melodien. Zu dem Lied «Brüderchen, komm tanz‘ mit mir» können sich Eltern mit ihrem Kleinkind besonders gut bewegen.

Brüderchen, komm, tanz mit mir,
beide Hände reich' ich dir,
einmal hin, einmal her,
rundherum, das ist nicht schwer.

Mit den Händchen klipp, klipp, klapp,
mit den Füsschen tripp, tripp, trapp,
einmal hin, einmal her,
rundherum, das ist nicht schwer.

Mit dem Köpfchen nick, nick, nick,
mit den Fingerchen tick, tick, tick,
einmal hin, einmal her,
rundherum, das ist nicht schwer.

Ei, das hast du gut gemacht,
ei, das hätt' ich nicht gedacht.
Einmal hin, einmal her,
rundherum, das ist nicht schwer.

Noch einmal das schöne Spiel,
weil es mir so gut gefiel,
einmal hin, einmal her,
rundherum, das ist nicht schwer.

Becher-Memory

Sobald zwei Becher mit der Öffnung nach unten auf dem Tisch oder dem Boden stehen, kann das Spiel beginnen. Die Mutter oder der Vater versteckt ein Spielzeug, zum Beispiel einen Baustein, unter einem der Becher. «Wo ist der Bauklotz?» ist nun die Frage an das Kleinkind. Unter welchen Becher schaut es zuerst? Gross ist die Freude, wenn der Bauklotz wieder auftaucht!

Kreatives Spiel mit Baby und Kleinkindern

Das Kind hält der Mutter seinen Schnuller hin. «Danke!» sagt überrascht die Mutter und nimmt den Schnuller entgegen. Nun zieht das Kind trauriges Gesicht – es will den Schnuller zurück haben. «Bitte», lacht nun die Mutter, und legt den Schnuller in die entgegen gestreckte Hand des Babys. Die Gesten haben dem Baby Spass gemacht, weiter und immer weiter geht es, hin und her wird der Schnuller gereicht. Von ganz allein hat sich ein Spiel entwickelt, das dem Kind offenbar grosse Freude macht. Einen grossen Wasserball hin und her rollen, ein welkes Blatt auf einem Tisch hin und her pusten, Musik mit Kochtöpfen und Holzlöffeln machen, um die Wette krabbeln: Wer auf sein Kind eingeht, dem fallen immer wieder neue Spiele ein.

Weiterführende Links:  Spiel und Spass für Säuglinge und Kleinkinder: bewegter-lebensstart.ch

Autor: Sigrid Schulze

Aktiv mit OMO

Aktiv mit OMO

Die Rubrik Freizeit wird Ihnen präsentiert von OMO. OMO ist Ihr Experte für saubere Wäsche und strahlende Farben. Kinder sind aktiv und sollten Ihre Umwelt unbeschwert entdecken können. Ob bei Abenteuern in der Natur, beim Sport oder anderen Freizeitaktivitäten, Schmutz gehört einfach dazu. mehr »

Das könnte Sie auch interessieren

Services & Newsletter