Die fünf besten Kinderbücher 2014

Die Stiftung Buchkunst hat die schönsten deutschsprachigen Bücher 2014 gekürt. Auch fünf Kinderbücher erhielten den Preis. Wir haben uns die besten Kinderbücher angeschaut und finden: Unbedingt diesen Sommer mit den Kindern lesen!

Die fünf besten Kinderbücher 2014

Die von der Stiftung Buchkunst gekürten «schönsten deutschen Kinderbücher»

Drei der fünf besten Kinderbücher, welche die deutsche Stiftung Buchkunst auszeichnete, stammen von Schweizer Verlagen: «Bené, schneller als das schnellste Huhn» von Baobab Books aus Basel, «Dunkel» und «Lindbergh» vom NordSüd Verlag aus Zürich. Auch zwei Bücher aus deutschen Verlagen «Forschen, Staunen, Bauen von A bis Z» von Beltz und Gelberg und «Der Krieg ist ein Menschenfresser» von Hanser wurden als beste Kinderbücher 2014 preisgekrönt. Wir stellen sie vor.

Dunkel

Dunkel-Cover

Dunkel heisst das Bilderbuch von Autor Lemony Snicket und Illustrator Jon Klassen. Die Geschichte, die über den NordSüd Verlag verlegt wird, behandelt die bei Kindern verbreitete Angst vor der Dunkelheit. Es gehört zu den besten Kinderbüchern, da, so das Urteil der Stiftung Buchkunst, das Buch den Leser mit seinen strukturieren, warmen
klecksigen Farben optimal durch die Geschichte führt. Das Dunkel ist fühlbar durch das warme, samtige Papier. Das Buch habe wahrscheinlich auch eine therapeutische Wirkung.

In der Geschichte wird das Dunkel personifiziert: Tagsüber hält es sich in versteckten Ecken auf, am Abend kommt es heraus.
Auch Leo, der kleine Junge in der Geschichte, hat Angst vor dem Dunkel.
Leo dachte, wenn er das Dunkel überall besuche, wird es ihn in seinem Zimmer bestimmt nicht besuchen. Doch eines Nachts besuchte es ihn und lockt ihn aus seinem Zimmer in den Keller. Dort spricht das Dunkel zu ihm: «...und ohne das Dunkel wäre alles hell, und dann wüsstest du nie, ob du eine Glühbirne brauchst.» Leo verstand zuerst nicht, was das Dunkel damit meinte, als er dann aber die Schublade der Kommode öffnete, so wie es ihm das Dunkel anriet, fand er einige Glühbirnen vor. Leo bedankte sich, ging in sein Zimmer und wechselte die Glühbirne. Nun konnte er sich beruhigt ins Bett legen und die Augen schliessen.

Das Kinderbuch «Dunkel» räumt der Dunkelheit für einmal nicht nur nachts Platz ein, sondern findet zu jeder Tageszeit Eingang in die Kinderstube – in Buchform. Das schöne dabei, der Dunkelheit wird in der Geschichte die dunkle Seite genommen – Ihrem Kind hoffentlich die Angst.

Das Kinderbuch wird für Kinder ab 4 Jahren empfohlen.

Mehr dazu erfahren Sie auf der Seite vom NordSüd-Verlag.

Bené, schneller als das schnellste Huhn

Bené cover

Passend zur WM erschien das Bilderbuch «Bené, schneller als das schnellste Huhn» von Eymard Toledo im Baobab Verlag. Die Stiftung Buchkunst kürte das Buch zu einem der besten Kinderbücher, weil die collagenartige Illustration feinsäuberlich, aber nicht kleinlich mit verschiedensten Materialien komponiert wurden. «Die hohe Druckqualität verhilft den Arrangements zu einer geradezu haptischen Präsenz, die dem visuellen Körpergefühl des Buchmachers geschuldet ist.» Die Geschichte erschien über den Baobab Books Verlag aus Basel.

Benedito da Silva, Bené genannt, ist ein fussballfanatischer Junge aus Brasilien. Fussball ist für ihn neben den köstlichen Feijoada (ein beliebtes Essen in Brasilien. Ein Eintopf mit schwarzen Bohnen und Fleisch) das Beste, was es gibt. Er liebt den Fussball und seine Familie lebt vom Fussball. Denn die Familie produziert selber Bälle und Bené testet sie dann auch gleich selbst – mit Freunden oder dem Affen Gibi.

Uns gefällt dieses Kinderbuch so sehr, weil es eine Sichtweise auf den Fussball zeigt, wie er in ärmeren Teilen gelebt wird: ohne Ranglisten, ohne Werbung, einfach roh. Bebildert wird die Geschichte mit Eymard Tolerdos Illustrationen, die aus verschiedensten Materialien collagiert sind.

Die Geschichte ist gespickt mit portugiesischen Wörtern, die am Ende nicht nur erklärt werden, sondern auch beschrieben, wie sie ausgesprochen werden.

Dieses Kinderbuch eignet sich für Kinder ab 5 Jahren.

Erfahren Sie mehr auf der Seite von Baobab Books.

Lindbergh

Lindbergh Cover

Das Bilderbuch «Lindbergh» vom NordSüd Verlag wurde zu einem der besten Kinderbücher 2014 gekürt aus dem Grund: Die ausgetüftelten Repoussoir-Kompositionen, die Luftperspektiven, die Mäuseperspektiven, die spannenden Großklein-Kontraste, die musterartigen Verschachtelungen von Objekten – alles dient den Aquarellen dazu, den Betrachter am befreienden Gefühl teilhaben zu lassen, das die Maus in die Weite des Fliegens treibt und die dunkle Enge ihres Habitats verlässt.

Lindbergh ist eine kleine Maus aus Hamburg. Und sie ist ein Büchernarr. Obschon Lindbergh gerne alleine in der Bibliothek war und sich seinen Studien widmete, genoss er es jeweils abends Freunde zu treffen – genoss, denn die Tage gingen ins Land und immer mehr Mäuse weg, wegen den Mausefallen. Doch wohin? Vielleicht nach Amerika. So wollte es ihnen Lindbergh gleichtun und ging zum Hafen von Hamburg. Doch hungrige Katzen bewachten die Schiffe wie Festungen, sodass er in einen Abwasserkanal flüchten musste. Dort unten brachte ihn sein fliegendes Pendant auf die Idee, selbst über den Atlantik zu fliegen.

Lindbergh bastelte sich Flügel aus Holzsplittern, Zeitungsschnipseln, Bindfäden und Kleber. Diese Erfindung testete er im windstillen Bahnhof. Die Maus kletterte, sprang, flog einen kurzen Moment und taumelte dann zu Boden wie Otto Lilienthal, der deutsche Erfinder, am 9. August 1896. Als er enttäuscht so am Boden neben einer Lokomotive sass, kam ihm die Idee mit dem Dampf.

Er sammelte Materialien zusammen, tüftelte und kreierte. Es entstand ein beachtliches Flugobjekt mit Propeller, Flügel und einer Dampfmaschine. So startete er den zweiten Versuch – aber es blieb ein Versuch. Denn die Maschine war zu schwer. Dafür schaffte es Lindbergh mit seinem tollkühnen Versuch in die Zeitung. Leider sahen diesen Artikel hungrige Eulen, was seine Arbeit am dritten Flugmodell nicht begünstigte. Schliesslich entstand aber ein sehenswertes Flugzeug, mit dem sich Lindbergh auf das höchste Bauwerk begab. Mit kleinen Anfangsschwierigkeiten – die Eulen waren ihm dicht an den Fersen, oder besser gesagt am Heck – schafft er den Flug über den Atlantik und kommt ohne Zwischenfall heil in der riesigen Stadt New York an. Hier trifft er auf alle Kameraden und ist nun ein kleiner Star.

Dies ist die Luftfahrtgeschichte in einem neuen Gewand. Im haarigen Gewand einer Maus aus Hamburg. Die drei Flugzeugtypen, die Lindbergh baut,sind Analogien zu den Flugversuchen von Otto Lilienthal 1896, den Gebrüdern Wright 1903 und seinem Namensvetter, dem Luftfahrtspionier Charles Lindbergh, der 1927 ohne Zwischenlandung den Altantischen Ozean überquerte. Die umfassende Geschichte ist nicht nur schön illustriert, sondern auch in bildlicher Sprache geschrieben. Unterhaltsam und lehrreich. Das Kinderbuch eigent sich für Kinder ab 5 Jahren.

Erfahren Sie mehr.

Aktiv mit OMO

Aktiv mit OMO

Die Rubrik Freizeit wird Ihnen präsentiert von OMO. OMO ist Ihr Experte für saubere Wäsche und strahlende Farben. Kinder sind aktiv und sollten Ihre Umwelt unbeschwert entdecken können. Ob bei Abenteuern in der Natur, beim Sport oder anderen Freizeitaktivitäten, Schmutz gehört einfach dazu. mehr »

Das könnte Sie auch interessieren

Services & Newsletter