Freizeit > Unterhaltung

Diese Highlights erwarten dich an der Tour de Suisse 2024

Etappenübersicht der Tour de SuisseHerausforderungen und Änderungen der Tour de SuisseFavoriten und Teilnehmer der Tour de SuisseÜbertragung der Tour de SuisseGedenken an Gino Mäder

Die Tour de Suisse 2024, die vom 9. bis 16. Juni stattfindet, zählt zu den anspruchsvollsten Rundfahrten im Radsportkalender. Mit acht Etappen über 950 Kilometer und knapp 19'000 Höhenmeter bietet sie eine ideale Vorbereitung für die Tour de France.

 

Tour de Suisse: Velofahrer fährt Velo
Die Tour de Suisse überzeugt mit besonderen Highglights dieses Jahr. © dima_sidelnikov / iStock / Getty Images Plus

Die diesjährige Tour de Suisse startet in Vaduz, Liechtenstein, und verspricht acht spannende Etappen, die sowohl für die Fahrer als auch für die Zuschauer viele Highlights bereithalten. Die Rundfahrt gilt als eine der wichtigsten Vorbereitungen für die Tour de France und zieht zahlreiche Top-Fahrer an. Dieses Jahr stehen 950 Kilometer und fast 19'000 Höhenmeter auf dem Programm, was die Tour zu einer der anspruchsvollsten Ausgaben macht.

Etappenübersicht der Tour de Suisse

Die Tour de Suisse 2024 beginnt mit einem kurzen Einzelzeitfahren in Vaduz und endet mit einem herausfordernden Bergzeitfahren von Aigle nach Villars-sur-Ollon. Hier sind die Etappen im Detail:

1. Etappe: Vaduz - Vaduz (4,8 km, Einzelzeitfahren)
2. Etappe: Vaduz - Regensdorf (176,9 km)
3. Etappe: Steinmaur - Rüschlikon (161,7 km)
4. Etappe: Rüschlikon - Gotthardpass
5. Etappe: Ambri - Carì
6. Etappe: Locarno - Blatten
7. Etappe: Villars-sur-Ollon - Villars-sur-Ollon
8. Etappe: Aigle - Villars-sur-Ollon (Bergzeitfahren)

Herausforderungen und Änderungen der Tour de Suisse

Ein bedeutendes Ereignis in diesem Jahr ist der Ausfall der Königsetappe über den Nufenenpass aufgrund von zu viel Schnee. Ursprünglich sollte diese Etappe von Locarno über den Nufenenpass nach Blatten-Belalp führen, aber die Wetterbedingungen machten dies unmöglich. Die Organisatoren prüfen nun Alternativrouten, darunter eine über den Gotthard- und Furkapass oder eine verkürzte Strecke ab Ulrichen im Obergoms.

Favoriten und Teilnehmer der Tour de Suisse

Zu den Favoriten der diesjährigen Tour gehören der Vorjahressieger Mattias Skjelmose, Olympiasieger Richard Carapaz und der frühere Tour-de-France-Sieger Egan Bernal. Auch starke Schweizer Fahrer wie Marc Hirschi sowie die Zeitfahr-Spezialisten Stefan Bissegger und Stefan Küng werden erwartet.

Übertragung der Tour de Suisse

Die Tour de Suisse wird weltweit live übertragen. In der Schweiz sind die Rennen auf SRF2 und Discovery zu sehen. Die genauen Sendezeiten sind auf der offiziellen Website der Tour de Suisse verfügbar.

Gedenken an Gino Mäder

Ein besonderes Gedenken wird dem im letzten Jahr verstorbenen Gino Mäder zuteil. Der höchste Punkt der Tour, der Nufenenpass, wird künftig mit einem Spezialpreis versehen, dem "Gino Mäder Bergpreis". Zudem wird die Startnummer 44, die Mäder trug, nicht mehr vergeben.

Fazit: Trotz der wetterbedingten Herausforderungen verspricht die Tour de Suisse 2024 ein spannendes und anspruchsvolles Rennen zu werden. Mit Top-Fahrern am Start und der emotionalen Hommage an Gino Mäder bietet die Rundfahrt sowohl für die Teilnehmer als auch für die Zuschauer ein einzigartiges Erlebnis. Die Tour de Suisse bleibt damit ein unverzichtbarer Bestandteil im internationalen Radsportkalender.

Neueste Artikel

Beliebte Artikel