Telefonische Sprechstunde für Kinderimpfungen

Promotion - Impfungen schützen das Kind und tragen dazu bei, dass sich Krankheiten nicht auf andere übertragen und ausbreiten. Für Eltern wirft das Thema Kinderimpfungen oft zahlreiche Fragen auf. Eine umfassende Beratung durch Fachpersonen ist daher umso wichtiger.

SWICA bietet eine telefonische Sprechstunde für Kinderimpfungen an.

Das Thema Kinderimpfungen verunsichert viele Eltern. SWICA bietet eine umfassende Beratung. Bild: SWICA

Die ersten Wochen mit einem Baby können den Alltag der frischgebackenen Eltern komplett auf den Kopf stellen. Mit der Geburt eines Kindes beginnt ein neuer Lebensabschnitt, in dem Sicherheit und Verantwortung einen neuen Stellenwert bekommen. Für seinen Nachwuchs möchte jeder die bestmögliche Versorgung. Gerade zum Thema Impfen herrschen verschiedenste Meinungen dazu, was das Beste für das Kind ist. Welche Vorteile bieten Impfungen für den Säugling?

Impfungen schützen das Kind und sein Umfeld

Sein Kind zu impfen bedeutet, es vor Krankheiten und möglichen Komplikationen zu schützen und dazu beizutragen, dass sich Krankheiten nicht ausbreiten. Mit diesem Verhalten werden auch Menschen geschützt, die sich aufgrund eines stark geschwächten Abwehrsystems, beispielsweise wegen einer Krebstherapie, nicht impfen lassen können.

Kostenlose telefonische Beratung und Sprechstunde für Kinderimpfungen

Sante24 ist die telefonische Gesundheitsberatung von SWICA. Die Ärzte und das medizinische Fachpersonal der telefonischen Gesundheitsberatung sante24 geben Versicherten rund um die Uhr und kostenlos Auskunft, beraten Eltern umfassend, geben Tipps und erkennen, wann weitere Abklärungen nötig sind. Gerade bei einem Neugeborenen ist es nicht immer ganz einfach zu entscheiden, wie es um den Gesundheitszustand steht und wann ein Arztbesuch unumgänglich ist.

SWICA berät Mutter bei Fragen rund um Kinderimpfungen

Die telefonische Impfberatung ist eines von vielen Mutterschaftsangeboten und für SWICA-Versicherte kostenlos.. 

Neu bietet sante24 eine Sprechstunde für Kinderimpfungen an. Jeden Mittwochnachmittag zwischen 12.30 Uhr und 14.30 Uhr beantwortet eine Fachspezialistin aus der Pädiatrie sämtliche Fragen zu diesem Thema. Es empfiehlt sich, im Voraus telefonisch bei sante24 einen Termin zu vereinbaren. Die Anrufenden halten für den Termin idealerweise den Impfausweis des Kindes bereit. Am besten wird gleich ab Geburt ein elektronischer Impfausweis fürs Baby angelegt.

Der schweizerische elektronische Impfausweis

Der vom Bundesamt für Gesundheit (BAG) lancierte kostenlose Impfausweis zeigt auf, welche Impfungen für ein Kind nützlich und empfohlen sind. Gleichzeitig sind alle bereits erhaltenen Impfungen übersichtlich elektronisch verfügbar. Vor allem im Notfall, aber auch auf Reisen kann dies sehr hilfreich sein.

Rundum gut versorgt

Frischgebackene Mütter profitieren bei SWICA von weiteren Vorteilen. Beispielsweise erhalten sie 200 Franken Stillgeld. Zudem beteiligt sich SWICA aus den Zusatzversicherungen an zahlreichen Kurskosten für Mutter und Kind, u.a. für Babymassagen, Babyschwimmen, Homöopathie oder Bachblütentherapie. Bei Impfungen, die über das Übliche hinausgehen, übernimmt SWICA ebenfalls jährlich bis zu 200 Franken der Kosten.

Diese Vorteile hat auch Mijin Cavallini, selbst Hebamme, genutzt

Die SWICA bietet Beratungsangebote für Mütter an.

«Vor der Geburt habe ich Akupunktur ausprobiert, das hat mir sehr geholfen. SWICA hat sich an den Kosten beteiligt». «Bei der Geburt musste ich mir keinerlei Gedanken machen und während dem anschliessenden Spitalaufenthalt konnte ich mich fallen lassen und die Zeit mit meinem Baby geniessen. SWICA war für mich da».

Services & Newsletter