Facebook Pixel
Gesundheit > Ernährung

Gestärkt in den Tag starten: 5 gesunde Frühstücksideen für Kinder

Wer morgens mit einem gesunden Frühstück startet, ist für den ganzen Tag gestärkt. Das ist grade für kleine Abenteurer sehr wichtig, aber Kleinkinder haben morgens oft noch keinen Appetit. Foodbloggerin Miss Broccoli weiss, was Kinder morgens gerne essen – und was viel Energie gibt.

Overnight Oats mit Beeren im Glas

Mit einem gesunden Frühstück fit in den Tag starten. Bild: Moana Werschler

Morgens muss es oft schnell gehen. Das Frühstück sollte dennoch nicht zu kurz kommen, schliesslich ist es die wichtigste Mahlzeit am Tag. Diese 5 Rezepte sind fix gemacht und enthalten alles, was Kinder morgens fit und munter macht.

5 fixe Rezepte für ein vollwertiges Zmorge

1 Overnight Oats

Mit Haferbrei kann man nicht viel falsch machen. Achten Sie aber darauf, dass die Haferflocken fein sind. Es lohnt sich ausserdem, auf Bio-Qualität zu setzen, denn oft sind Haferflocken mit Pestiziden belastet. Das Schöne an Overnight Oats: Man hat am Morgen keinen Aufwand mehr, sondern kann das Müesli direkt aus dem Kühlschrank nehmen und essen – oder im Glas oder einer Dose mitnehmen.

Zutaten Rezept Overnight Oats:

  • 50 g feine Haferflocken
  • 150 ml Milch, Haferdrink oder andere Milchalternative
  • Mandelmus nach Belieben (etwa 1/2 bis 1 TL)
  • Optional: 1 TL Chiasamen

Zubereitung:

Die Haferflocken und optional die Chiasamen in ein Glas (2.5 dl) geben und mit der Milch übergiessen. Über Nacht in den Kühlschrank stellen. Am nächsten Tag mit Mandelmus verfeiner und pur essen oder mit frischen Früchten garnieren.

2 Warmer Porridge mit Früchten

Wer morgens gerne etwas Warmes isst, für den ist Porridge genau das Richtige. Man kann es mit frischen Früchten nach Wahl sowie mit Granola oder Dinkelflakes garnieren. Gerade für kleine Kinder ist ein warmer Haferbrei ein sehr gesundes und gut versträgliches Frühstück und Sie können sich selber aussuchen, was obendrauf kommt.

Ernährungstipp: Manche Menschen vertragen die Kombination Früchte und Kuhmilch nicht, deshalb empfiehlt es sich, eine Milchalternative wie Hafermilch zu verwenden. Die Früchte liefern dafür wertvolles Vitamin C, was wiederum die Aufnahme von Eisen (das reichlich in Haferflocken enthalten ist) begünstigt.

Zutaten pro Portion:

  • ca. 50 g Haferflocken
  • 150 ml Hafermilch oder Reismilch
  • eine Prise Salz optional
  • Früchte nach Wahl

Zubereitung:

Alles in einer Pfanne kurz erwärmen und ca. 2 Minuten leicht köcheln. Warm servieren und mit Früchten wie Banane oder Apfel garnieren, Mandelmus oder Leinsamen daruntermischen.

3 Vollkornbrot mit Frischkäse oder Mandelmus

Vollkornbrot oder Pumpernickel ist ebenfalls eine gesunde Möglichkeit für ein vollwertiges Frühstück. Ob salzig mit (veganem) Frischkäse, mit Mandelmus oder mit Konfitüre (am liebsten selbstgemacht mit wenig Zucker): auch hier essen kleine Kinder alles, was wichtig ist.

Das schmeckt auf dem Brötchen:

  • Mandelmus (weiss)
  • Frischkäse (vegan)
  • Quark (mit Früchten oder Gurke), Kokosjoghurt
  • selbstgemachte Konfitüre oder Fruchtkompott
  • Käse
  • Avocado-Aufstrich
  • Hummus
  • Hüttenkäse
  • Butter und wenig Honig

4 Klassisches Müesli mit Früchten

Ein Müesli geht immer! Es ist zwar etwas aufwendiger als Overnight Oats, kann aber auch schon am Vorabend vorbereitet und im Kühlschrank aufbewahrt werden.

Zutaten:

  • 30 g Haferflocken-Mischung oder Hirseflocken
  • 0,5 dl heisses Wasser
  • 3 EL Naturjoghurt oder Kokosjoghurt (alternativ Hafermilch)
  • 1 TL Mandelmus oder Handvoll gehackte Nüsse
  • Frische Früchte (Aprikosen, Apfel, Beeren)

Zubereitung:

1. Zuerst die Haferflocken-Mischung oder Hirseflocken mit dem heissem Wasser übergiessen.

2. 3 EL Naturjoghurt oder Kokosjoghurt untermischen. Alternativ eignet sich auch Hafermilch.

3. Nun Mandelmus oder gehackte Nüsse hinzugeben.

4. Frische Früchte daruntermischen.

Tipp: Wenn Sie das Müesli frisch zubereiten, lassen Sie es vor dem Verzehr 5 Minuten ziehen.

5 Joghurt oder Quark mit Früchten – pur oder als Smoothie

Wer es leichter mag oder gerne Joghurt und Quark isst (Achtung: Quark eignet sich erst für Kinder ab einem Jahr) kann auch einfach puren Naturjoghurt (oder veganes Kokosjoghurt) mit einer Handvoll frischen Früchten mischen. Alternativ können Sie auch hier etwas Knuspermüsli, Granola, Leinsamen und Kernen oder zuckerfreie Dinkelflakes hinzugeben.

Zutaten:

  • 150 g Naturjoghurt oder Kokosjoghurt
  • Handvoll frische Früchte
  • Alternativ: Granola und Leinsamen zum garnieren

Zubereitung:

Alle Zutaten in einer Schale vermengen und nach Blieben garnieren.

Tipp: Sie können Obst und Joghurt auch in einen Mixer geben, 100 ml Hafermilch hinzu füllen und das Frühstück als frischen Smoothie geniessen.

Über Miss Broccoli

Miss Broccoli

Moana von Miss Broccoli ist ein Foodie und liebt Gemüse, gutes Essen und die kleinen schönen Dinge im Leben. Sie arbeitet seit mehreren Jahren in der Gemüsebranche und ist somit an der Quelle dieses spannenden Nahrungsmittels, welches auch die Hauptrolle in ihren Rezepten spielt. Ausserdem ist sie Ernährungscoach und entwickelt deshalb gerne gesunde, saisonale, vegetarisch oder vegane Rezepte für die ganze Familie. Ihre Rezepte sind immer sehr schnell zubereitet. Optimal also für alle Mamas mit wenig Zeit, die gerne gesund kochen. Hinzu kommen Tipps für Restenverwertung, auch Tipps zum nachhaltigen Leben sowie Tipps für Gemüseverweigerer.

Mehr zu Miss Broccoli und weitere Artikel von Moana Werschler.