Gesundheit > Gesundheit

Tschüss Husten! MakatusKids® verschafft schnell Linderung

Promo – Husten ist kein Grund zur Beunruhigung, sondern eine natürliche Reaktion auf einen Reiz der Atemwege. MakatusKids® schafft schnell Abhilfe mit einem befeuchtenden Schutzfilm, der die Atemwege sanft entspannt.

Kind bläst Schnee in die Luft

MakatusKids® lässt Kinder wieder tief durchatmen. Bild: zVg Gebro Pharma AG

Kinder erkranken bis zu zehnmal pro Jahr an einem Atemwegsinfekt. Besonders Babys haben oft Mühe mit dem Abhusten von Schleim. Erleichterung bringt es bereits, wenn das Köpfchen auf einer kleinen, weichen Unterlage etwas erhöht liegt. Das hilft beim Atmen und macht das Abhusten leichter. Wichtig ist auch ausreichend Flüssigkeit, damit sich der zähe Schleim verflüssigt und leichter abgehustet werden kann. Unproblematisch ist in der Regel dünner, ungesüsster Fencheltee. Den vertragen selbst Neugeborene ab der ersten Woche sehr gut.

Das richtige Raumklima kann Husten lindern

Oft ist trockene Heizungsluft im Kinderzimmer die Ursache für einen Reizhusten. Als ideal gilt eine Raumtemperatur von 18 bis 19 Grad und eine nicht allzu schwere Decke, damit sich das Kleine wohl fühlt. Auch feuchte Wäsche oder Handtücher an einem Wäscheständer oder über dem Heizkörper sind hilfreich und wirbeln keine Krankheitserreger herum wie elektrische Luftbefeuchter.

Trockenen Husten richtig behandeln

Einen trockenen Husten sollte man jedoch möglichst schnell behandeln – gerade bei Kindern. Es könnte der Beginn einer Atemwegsinfektion sein und er ist oft begleitet von einem gereizten, entzündeten Rachen. Durch Husten werden die strapazierten Schleimhäute zusätzlich gereizt.

Familienleben Logo

Bild: zVg Gebro Pharma AG

Diesen Teufelskreis durchbricht der Kinder-Sirup MakatusKids® des Schweizer Unternehmens Gebro Pharma AG aus Liestal. Die zuckerfreie Zusammensetzung auf Basis von Glycerin bildet einen befeuchtenden Schutzfilm, der trockenen Husten schon bei Babys ab 6 Monaten sanft beruhigt. MakatusKids® ist zucker-, gluten- und laktosefrei und eignet sich auch für Schwangere und Stillende. Durch die Dosierpipette ist er einfach und sicher in der Anwendung. MakatusKids® wirkt lokal und blockiert den Husten nicht über das zentrale Nervensystem.

Husten ist natürlich lästig und da er auch als Symptom von Corona oder RSV gilt, ist es verständlich, wenn Eltern alarmiert sind. Das Kinderspital Zürich Kispi hat ein Video aufgeschaltet, das die drängenden Fragen zu beantworten hilft, ob ein Kind nur erkältet ist oder ob es Covid-19 sein könnte.

MakatusKids® schafft Linderung bei lästigem Husten

Jedes Kind ist gelegentlich krank. Die gute Nachricht: Nach dem dritten Lebensjahr haben Kinder ein stabileres Immunsystem und lästige Erkältungen werden viel seltener. Und wenn doch der Husten plagt, bringt MakatusKids® sanfte und schnelle Linderung für Kinder und Babys ab 6 Monaten.

Zur Unterstützung:

  • Eine leichte Klopfmassage hilft, Schleim abzuhusten, der sich in den Bronchien gesammelt hat.
  • Inhalieren von warmem Wasserdampf – aber ohne ätherische Öle.

Hier ist Vorsicht geboten:

  • Kinder nicht mit Wirkstoffen einreiben, die Menthol, Pfefferminze oder Kampfer enthalten. Sie können Atemkrämpfe verursachen.
  • Säuglinge reagieren oft allergisch auf bestimmte Pflanzenbestandteile in Kräutertees.

Bei diesen Symptomen unbedingt zum Kinderarzt:

  • Husten mit Atemnot, grauer Haut oder gar blauen Lippen sowie hörbarem Ziehen beim Luftholen gehört umgehend in ärztliche Behandlung.
  • Bellender, trockener Husten der mit einem pfeifenden Atemgeräusch verbunden ist.
  • Feuchter, rasselnder Husten deutet auf viel Sekret in den Atemwegen und eine mögliche Infektion.
  • Wenn der Husten bei Babys länger als zwei Tage anhält.