Unterhaltspflicht: Muss eine Mutter Alimente zahlen?

Wenn sich ein Paar trennt, müssen sich die Eltern und Kinder entscheiden, von wem die gemeinsamen Kinder hauptsächlich betreut werden. Oft leben die Kinder bei der Mutter, sodass der Vater zu Alimentenzahlungen verpflichtet wird. Es gibt aber auch andere Konstellationen, bei denen zumindest eines der Kinder beim Vater lebt und die anderen bei der Mutter bleiben. Unsere User fragen sich: Wie sieht es mit der Unterhaltspflicht der Mutter aus? Kann der Vater Alimente von der Mutter verlangen? Hier finden Sie die Antworten unserer Unterhaltsexpertin Boé Nagel.

Wenn Eltern nicht im gemeinsamen Haushalt leben, steht die Mutter in der Unterhaltspflicht, wenn das Kind vom Vater betreut wird

Lebt das Kind beim Vater, steht die Mutter in der Unterhaltspflicht und muss nach Gerichtsurteil Kinderalimente zahlen. Foto: Ridofranz, iStock, Thinkstock

Liebdings: Seit dem Sommer lebt der Sohn meines Mannes in unserem Haushalt. Der ältere Sohn ist schon in der Lehre und wohnt noch bei der Mutter und deren neuem Partner. Zusammen mit ihrem Lebenspartner hat die Mutter noch einen 10-jährigen Sohn, Einkommen hat die Mutter keines. Kann man von der Mutter Unterhalt für den bei uns lebenden Sohn verlangen? Für den Älteren wird nach wie vor dieselbe Summe wie bis anhin vom Vater bezahlt.

Boé Nagel: Ihr Ehemann müsste Klage zur Abänderung des Scheidungsurteils (Gericht Ausstellung Scheidungsurteil) einreichen. Die Schilderung der neuen Lebenssituation und eine belegte Budgetierung (Formulare unter www.budgetberatung.ch) würden die Klage unterstützen.

 

McKenzie: Mein Freund lebt von seiner Frau getrennt. Geschieden wird erst nach 2 Jahren Trennung, da die Frau nicht einwilligt. Zusammen haben sie 3 Kinder. Der eine Junge mit 16 Jahren lebt beim Vater, die anderen beiden (11 und 8 Jahre alt) bei der Mutter. Sie haben sich selbständig darauf geeinigt, dass der Vater der Mutter einen gewissen Betrag für Alimente bezahlen muss. Die Frau arbeitet 60%, der Mann 80%. Wie sieht das mit Alimenten für den beim Vater verbleibenden 16-jährigen aus? Gibt es da generell eine Lösung oder wird das individuell angeschaut? Müsste da nicht die Mutter dem Vater etwas zahlen?

Boé Nagel: Bei der Scheidung oder der gerichtlichen Trennung werden in der Regel die wirtschaftlichen Verhältnisse beider Partner berechnet und eine vernünftige Lösung für beide Seiten angestrebt. Budgetformulare können Sie vorbereitend unter www.budgetberatung.ch herunterladen und sich an eine Beratungsstelle wenden (z.B. an eine Beratungsstelle des Ev. Frauenbundes, schweizweit). Die Beratungsstellen haben viel Erfahrung, auch für aussergewöhnliche Konstellationen, wie bei denjenigen Ihres Freundes. Wichtig wäre, dass beide Partner zum Wohl der Kinder eine einvernehmliche Lösung anstreben würden.

 

Haben Sie eine Frage, die unbeantwortet bleibt? Schreiben Sie unserer Expertin Boé Nagel im Forum.

Das könnte Sie auch interessieren

Services & Newsletter