Facebook Pixel

Worauf Sie achten sollten

Auf was Sie bei einer Entscheidung für eine Tagesmutter achten müssen

Sie sollten keine falsche Zurückhaltung an den Tag legen. Fragen Sie beim ersten Treffen in der Wohnung der Tagesmutter, was Sie interessiert. Es geht schliesslich um Ihr Kind - Fragen Sie nach,

  • ob die Tagesmutter Schulungen oder Fortbildungen absolviert hat. Dies zeigt Interesse an dem Beruf auf und signalisiert Professionalität.
  • wie viele Kinder bei ihr sind. Als maximale Höchstgrenze gelten vier Kinder pro Tagesmutter, alles andere ist eindeutig zu viel des Guten. Gerade Kinder unter drei Jahren, die ein ruhiges Zuhause gewohnt sind, haben mit dem neuen Trubel erstmal zu kämpfen.
  • Versteht sich ihr Kind mit den anderen Kindern? Passt die Mischung? Ein kleines, zierliches Mädchen, wird sich bei drei älteren Jungs nicht unbedingt wohlfühlen.
  • Sind ausreichend Spielsachen und Spielmöglichkeiten vorhanden? Ist die Wohnung kindersicher hergerichtet?
  • Fühlen Sie sich in der Umgebung wohl? Ist es ansprechend und sauber?
  • Passen Ihre Vorstellungen zu denen der Tagesmutter? Geht sie mit den Kindern nach draussen? Wird frisch gekocht oder gibt es mittags häufig kalte Küche oder Fertiggerichte? Wie sehen die Fernsehzeiten aus?
  • Ist die Tagesmutter flexibel in den Betreuungszeiten? Gerade Frauen mit ungeregelten Arbeitszeiten sollten diesen Punkt besonders beachten und die Vereinbarung von unterschiedlichen Zeiten in den Betreuungsvertrag mit aufnehmen.

Alles in allem, sollten beide Elternteile ein gutes Gefühl haben und ihr Kind ohne Hintergedanken zu der Tagesmutter bringen können. Am besten Sie stellen sich selbst die Frage, ob Sie sich als Kind bei dieser Person in dieser Umgebung wohlgefühlt hätten. Ausserdem gilt: Beginnen Sie unbedingt frühzeitig mit der Suche. Wer unter Zeitdruck steht, muss notfalls Kompromisse eingehen.

Text: Natascha Mahle

Link-Tipps und Buch-Tipp

 

 

Das könnte Sie auch interessieren

Services & Newsletter