«Ich will aber mein Prinzessinnenkleid in den Chindsgi anziehen!»

Zanken, Zerren, Zoff - und das alles wegen ein paar Kleidern. Für alle, auf die morgens der Anziehstress wartet, hat unsere Familienleben-Expertin eine kurze und schmerzlose Strategie.

Wie bringt man Kinder zum Aufräumen? Unsere Erziehungsexpertin weiss, wie es ohne Drohen, Belohnen und Bestrafen gelingen kann.

Kinder wollen mitentscheiden, aber muss es auch bei der Auswahl der Klamotten sein? Illustration: iStock

«Meine 4-jährige Tochter will unbedingt ihr Prinzessinnenkostüm in den Chindsgi anziehen. Das will ich aber nicht erlauben. Immer wieder gibt es deshalb Streit. Wie kann ich das friedlich lösen?»

Das sagt Familienleben-Expertin Karin Zink dazu:

Machen sie Ihrer Tochter morgens eine Auswahl an Kleidern parat, die Sie für geeignet halten. Sie sucht aus, ob sie dieses oder jenes Outfit anzieht. Sie behalten dadurch die Verantwortung und sie kann trotzdem mitentscheiden. Denn sie kann wählen.

Möchten Sie auch eine Frage stellen?

In unserer neuen Serie «Alles eine Frage der Erziehung» beantwortet Familienleben-Expertenteam Ihre Fragen zur Erziehung und zum Familienalltag. Schreiben Sie an: redaktion@familienleben.ch.

Karin Zink beantwortet Ihre Fragen zu Erziehung und Familienalltag auf Familienleben.

Karin Zink ist seit 20 Jahren in der Pädagogik tätig. Zunächst als Kindergärtnerin, später als Psychomotorik-Therapeutin. Heute begleitet sie Eltern und Kinder auch individualpsychologisch als Familienberaterin und STEP-Kursleiterin. Karin Zink ist Mutter von zwei Kindern und lebt in Benken. karin-zink.ch

Das könnte Sie auch interessieren

Services & Newsletter