Tipps für erwachsene Jugendliche zu Wahlrecht und Versicherungen

Militär

Mit 16 Jahren ist es soweit, dann flattert der Schrieb über die Vororientierung des Kreiskommandos ins Haus. Darin enthalten sind Informationen über vordienstliche Ausbildungen, Kurse und den Orientierungstag. Dieser ist für die 18-jährigen männlichen Schweizer Bürger obligatorisch. Danach kommt das Aufgebot zur Rekrutierung (Aushebung).

Wahlrecht

1848 wurde das allgemeine Wahlrecht für Männer eingeführt, 1971 wurde es für die Frauen ausgeweitet. So beginnt heute die Stimm- und Wahlberechtigung mit dem vollendeten 18. Lebensjahr. Die jungen Erwachsenen können sich politisch einbringen, mitbestimmen und zum Beispiel Volksinitiativen unterzeichnen. Wer gern hoch hinaus will, kann als Bundesrat kandidieren.

Versicherungen

Nicht jeder 18-Jährige muss sofort rundum versichert werden. Der Versicherungsschutz muss nach den individuellen Verhältnissen angepasst werden. Der erste Ansprechpartner ist in diesem Fall die Versicherungsgesellschaft der Eltern. Manche versichern die jungen Kunden weiterhin bei den Eltern mit, aber nur wenn diese zuhause wohnen, die Schule besuchen oder eine Ausbildung absolvieren.

Übersicht Versicherungen

 

Hausrat

Die Hausratversicherung übernimmt Schäden im Rahmen der versicherten Summe am Hausrat (Möbel, technische Geräte, Kleidung), die durch Feuer, Wasser, Elementarereignisse, Diebstahl und durch Glasbruch entstehen. Wer also seine erste Wohnung mit Grossmutters Möbeln und Flohmarktgeschirr bestückt, sollte über den Sinn einer solchen Versicherung nachdenken. Wer aber viele technische Geräte besitzt, passionierter Hobby-DJ mit riesiger Plattensammlung oder Sportfreak mit Mountainbike, Snowboard und Kanu ist, sollte eine Hausratversicherung haben.

Privathaftpflicht

Mit der Privathaftpflicht werden alle gesetzlichen Haftpflichtansprüche Dritter versichert. Wenn versehentlich Gegenstände kaputt gemacht oder andere Personen durch eigenes Verschulden verletzt werden, springt diese ein. Solche Vorfälle passieren schnell und überall, deshalb sollte man vorsorgen. Wird eine Person ernsthaft geschädigt, wird dies sehr teuer und kann unbezahlbar werden. Deshalb ist diese Versicherung absolut notwendig.

Kraftfahrzeugversicherung

Diese Versicherung ist Pflicht für jeden Pkw-Halter. Ist das Auto von Wert, sollte eine Kaskoversicherung abgeschlossen werden.

Krankenversicherung

Diese bleibt mit erreichter Volljährigkeit gleich, dennoch sollte von Zeit zu Zeit die Grundversicherung überprüft werden. Ist diese günstig? Gibt es bessere Angebote?

Text: Natascha Mahle

Das könnte Sie auch interessieren

Services & Newsletter