Selbständigkeit als Lösung

Nachtarbeit ist auch für den selbständigen Architekten Andreas Knöpfel* die Lösung für das Betreuungsproblem. Seine drei Töchter gehen in Kindergarten und Schule: «Die Organisation der Betreuung nach Schule und Kindergarten hat uns fast verrückt gemacht, weil alle zu unterschiedliche Zeiten los mussten und wieder nach Hause kamen», erinnert er sich. Er hat sich deshalb entschieden, zu Hause zu arbeiten um zeitlich flexibler zu sein. «Das grenzt natürlich an Selbstausbeutung, weil ich vor allem spät abends noch arbeite. Ich tröste mich damit, dass es ja vielleicht besser wird, wenn mit dem neuen Volksschulgesetz Blockzeiten eingeführt werden.» Das neue Volksschulgesetz (VSG) umfasst neben der Einführung von Blockzeiten eine professionalisierte Schulaufsicht, also Schulleiterinnen und –leiter sowie das Angebot ausserschulischer Betreuung. Alle vom neuen VSG verlangten Reformen müssen bis zum Jahre 2011 überall umgesetzt sein.

Mit Blockzeiten und mehr Krippenplätzen wird der Balanceakt «Kinder und Karriere» für viele Eltern sicherlich einfacher, vielleicht auch bezahlbarer. Richtig entspannt wird er wohl nie. Das liegt ganz allgemein in der Natur des Kinderhabens.

* Namen geändert

Text: Ulrike Braun

 

Das könnte Sie auch interessieren

Services & Newsletter