Facebook Pixel
Leben > Finanzen

Tipp: Mit Versicherung für das Renten-Alter vorsorgen

Advertorial - Sie möchten für das Alter vorsorgen? Lesen Sie im Tipp des Monats, warum der Abschluss einer Lebensversicherung sinnvoll sein kann.

Es kann sinnvoll sein eine Lebensversicherung abzuschliessen.

Es ist wichtig, schon in jungen Jahren für das Alter vorzusorgen. Foto: ©iStockphoto.com/Mark Bowden

Sabine T. aus Winterthur fragt: Ich bin 27 Jahre alt und möchte vorsorgen, da meine spätere Rente ungewiss ist. Noch habe ich keine Kinder, aber wir wünschen uns welche. Ich habe aber Respekt vor den Prämien. Reissen die nicht ein zu grosses Loch in mein Haushaltsbudget?

Reto Kleiner, Leiter Finanzplanung Zurich, erklärt:

Sie haben Recht. Je früher Sie mit dem regelmässigen Sparen – auch mit kleinen Beträgen – beginnen, desto mehr haben Sie später auf der hohen Kante. Zugleich ist es gerade mit Kindern wichtig, sich gegen existenzielle Risiken, zum Beispiel Erwerbsunfähigkeit, abzusichern. Moderne Lebensversicherungen bieten eine so genannte Prämienbefreiung: Bei Erwerbsunfähigkeit zahlt der Versicherer für Sie die Prämien weiter – Sie erreichen das Sparziel auf jeden Fall. Wichtig ist, dass Ihre Vorsorgelösung flexibel ist. Wenn Sie Kinder bekommen, fällt Ihr Erwerbseinkommen für eine gewisse Zeit aus, was das Haushaltsbudget belastet. Moderne Versicherungen passen sich an Ihre Lebenssituation an. Sie können bei vollem Versicherungsschutz eine Prämienpause über mehrere Jahre einlegen und sogar zwischen der Säule 3a – dem steuerprivilegierten Vorsorgen, solange man erwerbstätig ist – und der freien Vorsorge (3b) wechseln. Zudem können Sie niedrige monatliche Prämien vereinbaren, die Sie mit Zuzahlungen kombinieren können, wenn es Ihnen finanziell gut geht. Gleichzeitig profitieren Sie von garantierten Leistungen und der hohen Sicherheit einer streng beaufsichtigten Schweizer Versicherung.

zurich_logo

Der Tipp wird präsentiert von der Zürich Versicherungs-Gesellschaft AG. Mehr unter www.zurich.ch