Streit und Konflikte positiv lösen

Positive Konfliktlösung – wie kann sie aussehen?

Eine gute Streitkultur liegt dann vor, wenn man einander offen und fair die Meinung sagen kann, ohne zu verletzen. Ein guter Streit endet mit einer Einigung und nicht mit einem Sieg des einen über den anderen. Dann ist nach dem Streit die Beziehung zwischen den Beteiligten nicht nachhaltig gestört.

Fair streiten – so geht es:

  • Verkneifen Sie sich Verallgemeinerungen. Sagen Sie also nicht: «Immer kommst du zu spät, du bist total unzuverlässig.» Schliesslich geht es nicht darum, die ganze Person schlecht zu machen, sondern darauf hinzuweisen, dass Ihnen eine einzelne Verhaltensweise nicht gefällt. Besser ist es, die Kritik zu spezifizieren wie: «Gestern abend bist Du eine halbe Stunde zu spät gekommen».
  • Ersetzen Sie «Du-Botschaften» durch «Ich-Botschaften». Statt «Du bist total unordentlich», sagen Sie: «Mich stört, dass Deine Klamotten im Wohnzimmer und in der Küche herumliegen.» So berichten Sie über eigene Gedanken und Empfindungen und stellen es dem anderen frei, sich anzuschliessen oder eine andere Meinung zu haben.
  • Seien Sie bereit, Kompromisse einzugehen und sich zu entschuldigen.

 

Manchmal bemüht sich einer der Partner, fair zu streiten, aber der andere zieht nicht mit.

Konstruktive Konfliktlösungen gelingen nur, wenn beide Partner grundsätzlich zur Kooperation bereit sind. Wenn einer der Partner sich bemüht, fair zu bleiben, zieht der andere aber oft nach.

Manchmal sind die Gräben zwischen Partnern so tief, dass nur noch die Trennung bleibt. Davor scheuen sich Paare, weil sie fürchten, nun leiden die Kinder erst recht. Stimmt das?

Nein. Wenn die elterlichen Konflikte häufig und destruktiv sind, kann die Trennung auch eine Erleichterung für das Kind sein, sofern sie dazu führt, dass der Streit aufhört.

Zur Person

Dr. David Schmid erklärt, warum Kinder leiden, wenn Eltern sich streiten.

Dr. David Schmid ist Abteilungsleiter der Erziehungsberatung bei der Erziehungsdirektion des Kantons Bern und Fachpsychologe für Kinder- und Jugendpsychologie FSP.

Foto: Erziehungsdirektion des Kantons Bern

 

Interview: Sigrid Schulze

Link-Tipps zum Thema Streit zwischen Eltern

  • «Wenn sich Eltern streiten: Partnerschaftskonflikte und das Wohlergehen der Kinder» - Informationen der Universität Zürich: www.psychologie.uzh.ch
  • «Trennung: Kinder wollen wissen, wie es weitergeht», so heisst der Artikel von Professor Dr. Sabine Walper, die an der Ludwig- Maximilians-Universität München forscht und lehrt: www.familienhandbuch.de

 

 

Das könnte Sie auch interessieren

Services & Newsletter